Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.2010, 11:32   #1   Druckbare Version zeigen
Arnd Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 226
Salz der Phosphorsäure als Puffer

Kann mir mal jemand erklären wie ich diese Mischung berechnen muss ?

Mischen Sie aus Phosphorsäure und/oder ihren Salzen eine möglichst wirksame Pufferlösung
mit pH = 7,2. Begründen Sie Ihre Entscheidung. (pKs-Werte der Phosphorsäure: pKS1=2,1;
pKS2=7,2; pKS3=12,3)
Arnd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 11:37   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Salz der Phosphorsäure als Puffer

Henderson-Hasselbalchgleichung anwenden und nach dem log-Term auflösen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 14:06   #3   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.884
AW: Salz der Phosphorsäure als Puffer

...wobei die crux in der nebenforderung "moeglichst wirksam" liegt

meinem verstaendnis nach ist damit naemlich nicht nur gemeint dass das system an dieser stelle puffern soll, sondern dass es dabei eben auch maximale pufferkapazitaet haben soll

--> das waere ne gesaettigte loesung, und da fehlt dir dann halt noch die angabe ueber die loeslichkeit der entsprechenden gesaettigten mische aus natriumdihydrogenphosphat und dinatriumhydrogenphosphat, und das zu rechenen ist soweit ich das sehe nicht-trivial (es sei denn der fragesteller begnuegt sich mit der angabe "gesaettigt")

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 14:21   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Salz der Phosphorsäure als Puffer

... wobei man bei den dann sehr hohen Konzentrationen noch über die Anwendbarkeit der HH-Näherung diskutieren könnte.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
phosphorsäure, puffer

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
flüchtiger Puffer Triethanolamin als Puffer für Lyphilisierung Docu Biologie & Biochemie 8 02.03.2015 11:32
Puffer, Phosphorsäure Micro Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 25 09.03.2009 20:06
Puffer als Fließmittel bei der HPLC Jockel Analytik: Instrumentelle Verfahren 6 14.09.2008 08:30
Phosphorsäure-Puffer herstellen McPedro Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 15 15.03.2008 12:53
Puffer Natronlauge/Phosphorsäure El Topo Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 13.02.2007 11:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.



Anzeige