Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2010, 19:37   #1   Druckbare Version zeigen
Schokobaer Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
Summenformeln

Hallo, könnte mir jemand erklären wie ich die
Oxidationszahlen, Indizes, ionenladung, Trivialnamen der folgenden verbindungen erhalte?

HNO3
KHSO4
MNO4
NaOH
SO3
BaSO4
SO4
CA(OH)

also Indizes fehlen bei einigen. Ich weiß Oxidationszahl und Ionenladung ist gleich, aber irgendwie geht das wenn ich einfach die oxidationszahlen ab lesn, nicht auf. Und bezüglich des Trivialnamen, muss man ja, bei Elementen die Elektronenaffinität besitzen, noch eine Zahl dazu schreiben. Aber woher weiß ich dass manche Stoffe Elektronenaffinität haben?
Ich weiß z.b bei Pb, das kann 4 und 2 abgeben, wegen der Elektronenkonfiguration und der Regel des energieminimums, aber das kann man doch auf alle elemente beziehen, das verstehe ich nicht ganz.

Also wäre super wenn mri jemand helfen könnte!
Schokobaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 19:55   #2   Druckbare Version zeigen
nintendo Männlich
Mitglied
Beiträge: 301
AW: Summenformeln

Ok, ich werfe mal paar Trivialnamen in den Raum und du versuchst sie zuzuordnen (nicht alle sind richtig)

Natriumhydroxid, Sulfat, Trinitrotoluol, Schwefeltrioxid, Permanganat, Dihydrogenmonoxid, ...

Wo klemmts denn?
__________________
mfg, nintendo
nintendo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.01.2010, 17:28   #3   Druckbare Version zeigen
Schokobaer Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
AW: Summenformeln

Ich weiß ja nicht wie das geht ^^
Aufgabe ist es sich selbst zu lernen
Könntest du's mir eventuell erklären, also ich weiß ja auch nicht welche Oxidationszahlwas hat bzw. wie mand ie Indizes bestimmt..
Schokobaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2010, 17:34   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Summenformeln

Zitat:
Zitat von Schokobaer Beitrag anzeigen
HNO3
KHSO4
MNO4-
NaOH
SO3
BaSO4
SO42-
CA(OH)
Oxidationszahl von Sauerstoff ist -2, von Wasserstoff +1. Damit läßt sich schon was lösen. Alkali und Erdalkalielemente geben gerne 1 oder 2 Elektronen ab - Folgerung für deren Oxidationszahl? Was bedeuted dies für die Zusammensetzung von Ca(OH)?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2010, 18:23   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Summenformeln

Hallo, also ich versuche mich mal im Erklären.

Also ich denke als Erstes solltest du dir die Verbindungen mal aufzeichnen, als Beispiel jetzt mal CH3OH, also Methanol. Kohlenstoff hat eine niedrigere Elektronegativität als Sauerstoff,die von Wasserstoff ist mit C ungefähr gleich. Also zieht O die Elektronen der umliegenden Atome eher in seine Richtung, was bei dem Beispiel heißen würde: Es hat acht Elektronen(also 6 hat es ja sowieso schon und dann bekommt es noch das von Wasserstoff und von dem C. Somit hat es die Ox.zahl -2! Das Wasserstoffatom das an dem O hängt hat jetzt gar kein e- mehr und ist deshalb +1 geladen. Das Kohlenstoffatom braucht ja normalerweise 4 elektronen um neutral zu sein(oxzahl 0) hat aber jetzt 1 weniger, das heißt das ist dann +1 geladen. Die anderen Wasserstoffatome, die am c hängen sind neutral, da ja die elektronegativität ungefähr gleich ist. Jetzt hast du 2x +1 und einmal -2, das heißt alles ist gut und dein molekül ist nach außenhin neutral^^^

Wenn das klappt kannst du das dann auch immer schneller machen, schau zuerst wie viele und ob du Wasserstoff oder Sauerstoff hast, denn die sind immer gleich geladen. Wenn dann steht z.b. SO4²- dann weißt du: ok sauerstoff hat -2, das habe ich 4x macht -8, wovon ich jetzt 2 abziehe , da das ganze molekül ja -2 geladen ist also -6. Damit das Molekül positiv ist muss S also +6 haben.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen und es ist nicht zu verwirrend

Liebe Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2010, 20:29   #6   Druckbare Version zeigen
MacKeith  
Mitglied
Beiträge: 9
AW: Summenformeln

Dipol_93:
Wenn ich dich gerade richtig verstanden habe, willst du den Wasserstoffatomen im Methanol, die direkt an das Kohlenstoff binden, die Oxidationszahl 0 geben? Warum?
Die bleiben simpel bei +1. Der Sauerstoff bedient sich und erhält -2. Dann bleibt für den Kohlenstoff noch -2 und das Molekül ist ausgeglichen.
Wenn du C-C-Bindungen betrachtest, hast du keine Verschiebungen in Bezug zu den Oxidationszahlen, so dass man jede "Kohlenstoffeinheit" für sich betrachten muss. Meintest du das?
MacKeith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 22:48   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Summenformeln

Zitat:
Zitat von MacKeith Beitrag anzeigen
:

Wenn du C-C-Bindungen betrachtest, hast du keine Verschiebungen in Bezug zu den Oxidationszahlen, so dass man jede "Kohlenstoffeinheit" für sich betrachten muss. Meintest du das?
Ja ich denke so ungefähr, also Kohlenstoffe haben ja die gleichen Oxzahlen, das heißt du kannst jedes für sich betrachten, ja.

Zitat:
Zitat von MacKeith Beitrag anzeigen
Wenn ich dich gerade richtig verstanden habe, willst du den Wasserstoffatomen im Methanol, die direkt an das Kohlenstoff binden, die Oxidationszahl 0 geben? Warum?
Die Wasserstoffatome haben ein Proton und ein Elektron, da das Elektron des Hs ja nicht zum Kohlenstoff hingezogen wird. Da sie je ein + und ein- haben, sind sie meiner meinung nach neutral, bzw haben auch die oxzahl 0!

Liebe Grüße
  Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 23:47   #8   Druckbare Version zeigen
MacKeith  
Mitglied
Beiträge: 9
AW: Summenformeln

Zitat:
Zitat von Dipol_93 Beitrag anzeigen
Ja ich denke so ungefähr, also Kohlenstoffe haben ja die gleichen Oxzahlen, das heißt du kannst jedes für sich betrachten, ja.
Das habe ich mal anders gelernt. Nehmen wir als Beispiel den Ethanol:
Da betrachtest du die CH3-Einheit getrennt von der CH2OH-Einheit. Den H-Atomen gibst du jeweils die Oxidationszahl +1 und dem O-Atom -2.
Das heißt für das C-Atom der CH3-Einheit: Die Oxidationszahl ist -3 (= Gesamtladung der Gruppe - 3 * Oxidationszahl Wasserstoff = 0 - 3* (+1) = -3).
Und der Kohlenstoff der CH2OH-Einheit erhält die Oxidationszahl -1 (= Gesamtladung der Gruppe - 3 * Oxidationszahl Wasserstoff - Oxidationszahl des Sauerstoffs = 0 - 3* (+1) - (-2) = -1).


Zitat:
Zitat von Dipol_93 Beitrag anzeigen
Die Wasserstoffatome haben ein Proton und ein Elektron, da das Elektron des Hs ja nicht zum Kohlenstoff hingezogen wird. Da sie je ein + und ein- haben, sind sie meiner meinung nach neutral, bzw haben auch die oxzahl 0!
Die C-H-Bindung ist nicht vollkommen unpolar. Deshalb wird das Elektron rein formal dem Kohlenstoff zugeschrieben, was zu einer Anhebung der Oxidationszahl des Wasserstoffs und Absenkung der Oxidationszahl des Kohlenstoffs führt.

Die C-C-Bindung ist formal vollkommen unpolar, so dass hier keine Änderung der Oxidationszahlen auftritt und jedes Kohlenstoffatom mit seinen nicht gleichartigen Bindungspartnern getrennt betrachtet werden kann.
MacKeith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2010, 08:23   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Summenformeln

Zitat:
Zitat von Dipol_93 Beitrag anzeigen
Die Wasserstoffatome haben ein Proton und ein Elektron, da das Elektron des Hs ja nicht zum Kohlenstoff hingezogen wird. Da sie je ein + und ein- haben, sind sie meiner meinung nach neutral, bzw haben auch die oxzahl 0!
Deine Meinung in allen Ehren, aber das ist verkehrt. Kohlenstoff ist elektronegativer als Wasserstoff, und daher - siehe MacKeith...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Summenformeln? Kathi47 Organische Chemie 7 30.05.2007 22:09
Summenformeln ehemaliges Mitglied Organische Chemie 6 04.09.2004 20:34
Summenformeln ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 12 24.03.2004 22:23
Summenformeln ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 19 19.10.2002 09:06
Summenformeln ehemaliges Mitglied Organische Chemie 6 25.03.2001 21:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:28 Uhr.



Anzeige