Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2010, 18:11   #1   Druckbare Version zeigen
Julka20  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 115
Lachen Lösen von Analysen

in was lösen sich Analysen
ein Beispiel
Ich hab in der Analyse KMnO4, Al2O3, CuCl2, NiO
und jetzt muss ich bestimmen, ob es in wasser, HCl oder weiß was ich löst. worauf muss ich achten. Zb. muss ich eher auf die Anionen achten??
Dann wäre es ja folgender Maßen:
Cl-löslich in Wasser,
alle Oxide sind eher löslich in konz. HCl.
oder muss ich darauf achten, welche Anionen eher besser löslich wären. Das wäre ja hier... KMm zuerst löst, dann die ganzen Nebengruppen. Ni, Cu und dann noch Al

oder wie muss ich vorgehen??
Julka20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 23:04   #2   Druckbare Version zeigen
Julka20  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 115
AW: Lösen von Analysen

bitte kann mir da keiner helfen??
Julka20 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.01.2010, 23:08   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Lösen von Analysen

Ich verstehe nicht genau, was du machen willst.
Geht es darum, das Gemenge vollständig in Lösung zu bringen für den Kationentrennungsgang ?
Dass sich Aluminium- und Nickeloxid nicht in Wasser lösen, ist dir klar.
Wenn du schon weisst, dass du Permanganat drin hast, solltest du wissen, dass dieses Salzsäure zu Chlor oxidieren wird. Aber vielleicht ist das ja erwünscht, denn dann kannst du dein Mangan im zweiwertigen Zustand ganz normal im KTG wiederfinden. Es hängt, wie gesagt, davon ab, was du mit der Lösung vorhast.
Wenn das Permanganat nicht reduziert werden soll, könntest du das ganze auch in Schwefelsäure lösen. Aber Vorsicht mit dem Aluminiumoxid: hochgeglühte Oxide schliessen oft schwer oder sogar gar nicht mit Säuren auf, auch nicht beim Erwärmen. Wenn dieser Fall eintritt, musst du einen Schmelzaufschluss machen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 23:15   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösen von Analysen

Wenn die Zusammensetzung schon bekannt ist, würde ich das nicht eine Analyse nennen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2010, 00:19   #5   Druckbare Version zeigen
Julka20  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 115
AW: Lösen von Analysen

es ist nur theo. Ist ne Prüfung und ich soll einen passenden Trennungsgang schreiben bzw. wissen, in was sich das löst.

Ich schreib euch mal wortwörtlich die Prüfungsfrage:

Eine Analyse enthält......
a)Wie kann man die Analyse lösen?
b)Skizzieren Sie ein übersichtliches Trennschema!
c)Formulieren Sie für jedes Kation eine Identifizierungsreaktion (Punkte)

eben mit b und c hat ich überhaupt keine Probleme. nur bei a bin ich immer so unsicher. ich weiß nicht, worauf ich achten soll-auf die anionen oder kationen...

könnt ihr mir vll helfen?
Julka20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2010, 00:42   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösen von Analysen

Ach so...
Nun, zwei Stoffe sind in Wasser löslich. Die kann man also mit Wasser extrahieren.
Den Rest versucht man, in HCl zu lösen. NiO sollte sich lösen, Al2O3 muss man gucken. Wenn weißes Pulver zurückbleibt, dieses mit KHSO4 schmelzen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2010, 00:50   #7   Druckbare Version zeigen
Julka20  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 115
AW: Lösen von Analysen

danke aber woher erkennt man das?? Einige weis ich z.b von Praktikum aber nicht die ganzen. Muss ich darauf achten, dass Hydrationsenergie gleich der Gitterentergie ist? Soll ich eher auf die Anionen oder Kationen achten?? Das versteh ich noch net so.
z.b. ich hab in der A. : SbCl3 und MgSO4
-eigentlich muss sich ja MgSO4 bei verd. Hcl lösen;und Antimoncl. erst bei konz. HNO3 oder?
Julka20 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2010, 01:17   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösen von Analysen

Zitat:
Zitat von Julka20 Beitrag anzeigen
Muss ich darauf achten, dass Hydrationsenergie gleich der Gitterentergie ist?
Das hat zwar was mit der Löslichkeit zu tun, ist aber nicht alles, und wo willst Du im Bedarsfall slche Daten herkriegen, soweit sie überhaupt existieren? Was löslich ist oder nicht, kann man einfach auswendig lernen. Es gibt ein paar Regeln, z. B. dass fast alle Nitrate in Wasser löslich sind, ebenso die meisten Chloride usw.. Die meisten Oxide sind dagegen schwer- oder unlöslich, mit Ausnahme derer der Alkalimetalle ab Na und der höheren Erdalkalimetalle und von Tl(I).
Zitat:
Soll ich eher auf die Anionen oder Kationen achten?? Das versteh ich noch net so.
Es kommt auf die Kombination an.
Zitat:
z.b. ich hab in der A. : SbCl3 und MgSO4
-eigentlich muss sich ja MgSO4 bei verd. Hcl lösen;und Antimoncl. erst bei konz. HNO3 oder?
Magnesiumsulfat löst sich in Wasser, Antimon(III)-chlorid ebenfalls, hydrolysiert aber zu schwerlöslichem SbOCl. Da muss man ein wenig ansäuern.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Analyse von Umwelt-Proben: Qualitative und quantitative Analysen von PCBs und PBDEs tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 30.04.2010 12:20
DC Analysen von Arzneistoffen Scala Medizin & Pharmazie 3 07.06.2009 22:14
Qualitative Analysen von Anionen n0viZe Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 27.04.2006 15:09
Analysen Roman79 Organische Chemie 15 04.05.2004 06:56
Organische Analysen Myung Organische Chemie 14 15.02.2002 23:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:29 Uhr.



Anzeige