Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2010, 16:25   #1   Druckbare Version zeigen
paulina1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Normalität

Hallo,

könnte mir jemand vielleicht an diesem Bsp. erklären, wie man die Normalität ausrechnet? Ich verstehe das nämlich nicht so ganz...

100ml NaOH-Lösung unbekannter Normalität werden mit 1 normaler H2SO4 titriert. es werden davon 10 ml verbraucht. Welche Normalität hat die NaOH-Lösung?

Ich wäre für jede Hilfe dankbar. Schreibe nämlich nächste Woche eine Klausur darüber.
paulina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 16:41   #2   Druckbare Version zeigen
paulina1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Normalität

ich habe einen kleinen lösungsansatz,aber ich weiß nicht,ob der stimmt

also V(naoh)*N(naoh) = V(h2so4)*N(h2so4)

N(naoh)= (1mol/val * 10ml)/ 100ml = 0,1 mol/val
paulina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 16:42   #3   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Normalität

1normal bedeutet, dass in der Schwefelsäure 1mol/L H+-Ionen sind. Die Säure ist also 0,5M.

{c_1 * V_1 = c_2 * V_2}
1mol/l*0,001l/0,1l=0,1mol/L
__________________
The mind has to be empty to see clearly.

Geändert von nickeloxid (30.01.2010 um 16:48 Uhr)
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 16:54   #4   Druckbare Version zeigen
paulina1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Normalität

ist mein ansatz auch richtig?
paulina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 16:56   #5   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Normalität

Ich weiß zwar nicht, was das /val heißt, aber ist doch sonst das selbe.
__________________
The mind has to be empty to see clearly.
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 17:16   #6   Druckbare Version zeigen
paulina1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Normalität

ich hab nochmal eine frage...
10g HCL-gas werden in 800ml H20 eingeleitet, welchen ph-wert hat die entstandene salzsäure?

da habe ich schon die reaktionsglg. erst mal aufgestellt:

HCL * H20 --> H30+ + Cl-

dann habe ich die stoffmenge berechnet
n(H2O)= 44,44 mol
n(HCl)= 0,274 mol

da HCL eine starke Säure ist verwendet man die Formel: pH= -lg(c(H30+))

aber weiter komme ich da nicht
paulina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 17:26   #7   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Normalität

Stoffmenge des Wassers musst du nicht ausrechnen; lediglich die von HCl. Dann rechnest du die Konzentration aus (c=n/V; V=0,8l) und dann -log.
__________________
The mind has to be empty to see clearly.
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 17:34   #8   Druckbare Version zeigen
paulina1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Normalität

ich hab dann einen PH von 0,465 raus... stimmt das?

ich habe noch zwei aufgaben... sorry ^^

1) wie groß ist der ph-wert von 0,2 molarer Essigsäure?

--> pH= -log(0,2) = 0,699

2) Wie groß ist der ph-wert einer 0,1 molaren NaOAc-Lösung? (pKs=4,75)

wie ich das lösen soll, weiß ich leider nicht. ich denke,es ist ein puffer oder? c ist schon mal 0,1mol/l

pH= pKs + lg( c(A-)/c(HA))
paulina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 17:38   #9   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Normalität

Zitat:
Zitat von paulina1212 Beitrag anzeigen
ich hab dann einen PH von 0,465 raus... stimmt das?
Jop.



Zitat:
1) wie groß ist der ph-wert von 0,2 molarer Essigsäure?

--> pH= -log(0,2) = 0,699
Falsch. Essigsäure ist eine schwache Säure. Hier darfst du nicht annehmen, dass sie vollständig dissoziiert. pH=1/2*√pKs-log(c(HA))

Zitat:
2) Wie groß ist der ph-wert einer 0,1 molaren NaOAc-Lösung? (pKs=4,75)

wie ich das lösen soll, weiß ich leider nicht. ich denke,es ist ein puffer oder? c ist schon mal 0,1mol/l

pH= pKs + lg( c(A-)/c(HA))
NaOAc ist Natriumacetat. Acetat-Ionen reagieren basisch.

pH=14-1/2*√pKb-log(c(NaOAc))

Beachte: pKb=14-pKs
__________________
The mind has to be empty to see clearly.
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 17:54   #10   Druckbare Version zeigen
paulina1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Normalität

dann kriege ich jetzt 1,43 raus...das ist aber falsch oder nicht?

pH= 0,5 * Wurzel (4,75-lg(0,2))

bei der anderen aufgabe bekomme ich einen pH von 12,4 heraus, stimmt das?
paulina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 18:07   #11   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Normalität

Zitat:
Zitat von paulina1212 Beitrag anzeigen
dann kriege ich jetzt 1,43 raus...das ist aber falsch oder nicht?
Das ist in der Tat falsch. Richtig ist 2,72. Aber ich weiß jetzt grade nicht, warum das mit der Formel nicht klappt..

Zitat:
pH= 0,5 * Wurzel (4,75-lg(0,2))

bei der anderen aufgabe bekomme ich einen pH von 12,4 heraus, stimmt das?
Ist auch nicht richtig. Richtig ist 8,84. Da sollte sich mal wer anders melden hier, weiß echt nicht, was die Näherung da macht (oder nicht macht).
__________________
The mind has to be empty to see clearly.
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.01.2010, 18:13   #12   Druckbare Version zeigen
paulina1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Normalität

bei der ersten sollten 8,88 rauskommen...
paulina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 18:19   #13   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Normalität

Das stimmt nicht. Wie soll aus EssigSÄURE die Lösung alkalischer werden? Bei der zweiten passt es ja ca.
__________________
The mind has to be empty to see clearly.
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 18:25   #14   Druckbare Version zeigen
paulina1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Normalität

nee,sorry,habe da was verwechselt...das sollte beim zweiten rauskommen...stimmt ja dann auch.

danke für deine hilfe
paulina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 18:28   #15   Druckbare Version zeigen
paulina1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Normalität

aber ich komme nicht auf die 2,72....
paulina1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
normalität

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
normalität sss Allgemeine Chemie 5 27.03.2008 17:44
Normalität JuHe Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 22.01.2008 15:01
Normalität fisch Anorganische Chemie 3 13.07.2006 08:22
Normalität Tiffymaus Allgemeine Chemie 5 06.05.2006 22:17
Normalität ehemaliges Mitglied Organische Chemie 1 26.03.2001 12:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:33 Uhr.



Anzeige