Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2010, 21:33   #1   Druckbare Version zeigen
caty_30 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
Ladungsbilanz

Hi,

ich habe eine Aufgabe und ich verstehe die frage nicht ganz.

Geben sie die allgemeine form der ladungsbilanz für ein wässrige magnesiumnitrat-lösung an.

Muss man so schreiben?
Mg(NO3)2+H2O---> Mg(OH)2 + HNO3
Und jetzt die ladungen
Mg2+ + 2(NO3)- + H+ + OH---->Mg2+ + 2OH- + H+ +NO3-

oder ist das falsch
caty_30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2010, 21:34   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Ladungbilanz

Wenn Du die ein bisschen Mühe mit der Formatierung geben würdest, könnte man das besser lesen. Danke!

Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

oder

http://www.chemieonline.de/forum/announcement.php?f=21&a=54

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2010, 22:31   #3   Druckbare Version zeigen
caty_30 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Ladungbilanz

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
{c(H^+) \ + \ 2 \ c(Mg^2^+) \ = \ c(NO_3^-) \ + \ c(OH^-)}
und wie kommst du auf dieses Ergebniss? wieso 2c(Mg2+)?
caty_30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2010, 22:44   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Ladungsbilanz

Er will damit sagen :

die Konzentration der H+ Ionen plus die 2*Konzentration der Magnesiumionen ist gleich mit der Konzentration der Nitrationen plus Konzentration der Hydroxidionen.

Die Konzentration der Magnesiumionen muss mit 2 multipliziert werden, weil es ja eine Ladungsbilanz ist : jedes Magnesiumion hat 2 positive Ladungen, die durch negative Ladungen ausgeglichen werden müssen.

Ich weiss nicht, wer jetzt darauf gekommen ist, die H+ und die OH- Ionen miteinzubeziehen. Das ist sicherlich sehr richtig, aber in erster Näherung hätte es mir gereicht zu sagen, dass

2c(Mn2+)=c(NO3-)

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2010, 22:58   #5   Druckbare Version zeigen
caty_30 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Ladungsbilanz

das ist mir noch nicht ganz klar. warum schreiben Sie nicht alle Ladungen, und diese 2 vor Mg Ionen steht weil wir 2 Ionen haben oder nicht? Dann sollte es auch 3 NO3-sein
caty_30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2010, 23:14   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Ladungsbilanz

Hab ich auch schon versucht zu erläutern :
Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Die Konzentration der Magnesiumionen muss mit 2 multipliziert werden, weil es ja eine Ladungsbilanz ist : jedes Magnesiumion hat 2 positive Ladungen, die durch negative Ladungen ausgeglichen werden müssen.
Was ist das mit dieser "3" hinter dem Nitrat ? Ich verstehe nicht, was du meinst. Es sind 2 Nitrationen pro Magnesiumion da...
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2010, 23:28   #7   Druckbare Version zeigen
caty_30 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Ladungsbilanz

Also auf einen seite der reaktion haben wir H++2Mg2+ das macht insgesamt als ladung 5+. aber auf der anderen seite nur zwei negative Ionen. Können Sie das vielleich ein bisschen erklären wie man auf das ergebniss kommt? wir haben 2 nitrationen und nicht 2 Mg. also ich hab das noch nicht verstanden
caty_30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2010, 15:08   #8   Druckbare Version zeigen
caty_30 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Ladungsbilanz

Hallo noch mal,

ich weiss, dass die meisten von Ihnen in diesem Forum fertig mit dem Studium sind. Ich bin erst jetzt im ersten Semester, deshalb kann ich diese Frage nicht ganz verstehen, obwohl ich mich viel Mühe dafür gebe.
Soweit ich weiss in einem LAdungbilanz müssen beide Seiten von der Reaktion gleiche Ladung haben,z.B beide 4, damit die Summe 0 wird. Ich hoffe bis hier stimmt das. Wenn wir dann schreiben 2Mg2+---> NO3- haben wir nicht gleiche Ladung. Wir haben einmal 4+ und auf der rechte Seite -1. Wie kann das denn ein Ladungsbilanz sein. Ist es falsch was ich ganz am Anfang geschrieben habe?

Grüße
caty_30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2010, 15:20   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Ladungsbilanz

Magnesiumnitrat dissoziiert wie folgt :

Mg(NO3)2--> Mg2+ + 2 NO3-

Die "Konzentration" an negativer Ladung ist c(NO3-). Die "Konzentration" an positiver Ladung ist 2c(Mg2+), also das doppelte der Konzentration an Magnesiumionen. Warum das Doppelte ? Weil jedes Magnesiumion 2 positive Ladungen trägt. Wenn du also in einer Lösung eine Magnesiumionenkonzentration von 1 mol/l hast, heisst das, dass 2 mol/l positiver Ladung vorhanden sind. Diese müssen durch eine entsprechende Konzentration an negativer Ladung ausgeglichen werden. Daher 2c(Mg2+)=c(NO3-)

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.01.2010, 15:34   #10   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Ladungsbilanz

Es ist klar was ausgedrückt werden soll. Trotzdem verwirrt es.

Für 1 mol Mg2+ braucht man 2 mol OH-. Bzw. 1 mol OH- korrespondiert dann mit 0,5 mol Mg2+. Das waren die Ionen und das meinte vermutlich auch der TES.

Hier wurden aber die Ladungen verglichen was Ricinus ja erkärt hat. 1 mol Mg2+ entspricht 2 mol Plusladungen. 1 mol OH- sind auch 1 mol Minusladungen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2010, 15:48   #11   Druckbare Version zeigen
caty_30 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Ladungsbilanz

jetzt habe ich es endlich verstanden!

vielen vielen dank
caty_30 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ladungbilanz, magnesiumnitrat, wässrigelösung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ladungsbilanz formulieren Sternchen05 Allgemeine Chemie 27 29.01.2010 21:17
Ladungsbilanz ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 09.08.2006 21:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:23 Uhr.



Anzeige