Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2010, 17:34   #1   Druckbare Version zeigen
Jawaiica Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Frage Di-Phosphor-penta-oxid (Struckturformel)

Hi @ all,

ich habe bis jetzt keine Seite bei google gefunden, die einem die Strukturformel von Di-phosphor-penta-oxid zeigt. Doch eine Seite hab ich gefunden und zwar wikipedia, jedoch wurde da die strukturformel für P4O10 angegeben -.-

Ich weiß nicht mehr weiter... Ich brauch das bis morgen für die Schule aber ich hab keine ahnung wie ich das machen soll...

Ich hatte mir das ca. so gedacht (ich weiß nicht wie ich hier zeichne^^):

O=P-O-P=O und jeweils über den beiden Phosphorsymbolen eine O doppelbindung...

Ich weiß, dass die Phosphoratome zu viele Außenelektronen haben aber ich weiß halt nicht genau wie ich das lösen sollte. Schwefel kann ja auch mehr als 8 haben.


Damit ihr ungefähr wisst auf was für einem Niveau ihr mir antworten könnt:

Ich gehe auf eine Gesamtschule und dort in die 11. Klasse. Momentan besprechen wir die Lewis schreibweise und die Oktettregel etc..


vielen dank schonmal im voraus!


Mfg Jawaiica
Jawaiica ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.01.2010, 17:39   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Di-Phosphor-penta-oxid (Struckturformel)

http://www.chempage.de/lexi/p4o10.htm

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2010, 17:40   #3   Druckbare Version zeigen
Planck Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.725
AW: Di-Phosphor-penta-oxid (Struckturformel)

Der Punkt ist, dass es P2O5 eigentlich gar nicht gibt. Das, was gemeinhin als Diphosphorpentaoxid bezeichnet wird, ist eigentlich Tetraphosphordecaoxid, also P4O10. Also ist die Strukturformel auf Wikipedia durchaus richtig.

Das die Bezeichnung historisch bedingt ist, wird sogar im zweiten Absatz der Einleitung des Wikipedia-Artikels bereits erwähnt.

mfg, Planck
__________________
"Voll Hunger und voll Brot ist unsere Erde, ........Von Schönheit hell entflammt ist diese Erde
voll Leben und voll Tod ist diese Welt. ..............vom Elend ganz verbrannt ist diese Welt,
In Armut und Reichtum grenzenlos. .................doch ihre Zukunft ist herrlich und gross."

>Freundeskreis - Sternstunde/Die Revolution der Bärte<

Weil ich nun auch schon mehrmals davon heimgesucht wurde: Fachfragen bitte nur im Forum! Dazu ist es da und dort wird euch am schnellsten geholfen. PNs sind, wie der Name schon sagt, persönlichen Nachrichten vorbehalten.
Planck ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Phosphor(II)oxid kumquat Anorganische Chemie 3 11.02.2011 17:16
Hydrolyse von Phosphor(V)oxid felikz Allgemeine Chemie 2 04.11.2007 17:38
Phosphor verbrennt zu Phospohr-5-oxid SasaFruit Allgemeine Chemie 5 29.05.2007 20:12
Phosphor(V)-oxid lilhoop Anorganische Chemie 3 13.06.2005 09:19
di-Phosphorpentoxid oder Phosphor(V)-oxid ? mahant Allgemeine Chemie 5 07.02.2004 19:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:32 Uhr.



Anzeige