Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2010, 08:30   #1   Druckbare Version zeigen
vayacontioz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Chemie-Toner

Hallo hat einer von Euch Erfahrungen mit der Herstellung von Chemischen-Tonern?
vayacontioz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 08:54   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Chemie-Toner

Was soll das sein? Das Gegenstück zum biologischen Toner?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 09:11   #3   Druckbare Version zeigen
vayacontioz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Chemie-Toner

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Was soll das sein? Das Gegenstück zum biologischen Toner?
Hier eine Erklärung:

Emulsion Aggregate Toner (EA-Toner) ist ein Toner, der nicht gemahlen, sondern chemisch aufgebaut wird. Die Beschaffenheit des Produkts wird bei der Herstellung von EA-Toner über die Temperatur, Zeit und den pH-Wert des Reaktionsgemischs gesteuert. Die so erzeugten Partikel sind sehr klein, wodurch das Schriftbild schärfer, die Druckqualität bei feinen Linien besser wird und die Lebensdauer der Fixiereinheit sich erhöht.
Die Farbschichtdichte der konventionell hergestellten Farbtrockentoner ist ca. doppelt so hoch wie bei den EA-Tonern. Die Schichtdicke des EA-Toners ist mit der des Offsetdrucks vergleichbar. Ebenfalls überzeugt EA-Toner bezüglich des Verbrauchs. Gegenüber den konventionellen Tonern ist der Druck mit EA-Toner 30 bis 40 Prozent ergiebiger.
vayacontioz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 10:33   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Chemie-Toner

Ach so, gemeint ist also, dass die Tonerpartikel nicht durch Mahlen hergestellt werden, sondern in einer Lösung "wachsen".

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 11:22   #5   Druckbare Version zeigen
vayacontioz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Chemie-Toner

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Ach so, gemeint ist also, dass die Tonerpartikel nicht durch Mahlen hergestellt werden, sondern in einer Lösung "wachsen".

Gruß,
Franz
Richtig um es grob zu beschreiben soll aus einer Latex Dispersion und einer Carbon Black-Dispersion (Ruß) am Ende ein schwarzer Toner Partikel entstehen.
vayacontioz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 13:31   #6   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Chemie-Toner

Zitat:
Zitat von vayacontioz Beitrag anzeigen
...Die Farbschichtdichte der konventionell hergestellten Farbtrockentoner ist ca. doppelt so hoch wie bei den EA-Tonern.

...Ebenfalls überzeugt EA-Toner bezüglich des Verbrauchs. Gegenüber den konventionellen Tonern ist der Druck mit EA-Toner 30 bis 40 Prozent ergiebiger.
Komisch. Die Farbschichtdicke halbiert sich also, was ja bei gleichbleibender Druckfläche einer Halbierung des Volumens gleich kommt, also 50% Ersparnis. Dann wird 30-40% ergiebiger angegeben. Wo bleiben die 10-20% Differenz?
Wird dann wohl als Feinstaub in die Luft abgegeben.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 13:36   #7   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Chemie-Toner

Wenn eine Schichtdicke etwa 50 µm anstatt 30 µm ist, sagt man ja auch, die wäre doppelt so dick... Wäre jetzt mal mein Punkt der Betrachtung.
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2010, 15:43   #8   Druckbare Version zeigen
vayacontioz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Chemie-Toner

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
Komisch. Die Farbschichtdicke halbiert sich also, was ja bei gleichbleibender Druckfläche einer Halbierung des Volumens gleich kommt, also 50% Ersparnis. Dann wird 30-40% ergiebiger angegeben. Wo bleiben die 10-20% Differenz?
Wird dann wohl als Feinstaub in die Luft abgegeben.
Hier wird aber von der Farbschicht"DICHTE" gesprochen und nicht der Farbschicht"DICKE"
generell suche ich einfach jemanden der vielleicht schonmal an einem solchen Prozess gearbeitet hat.
vayacontioz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2010, 15:59   #9   Druckbare Version zeigen
vayacontioz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Chemie-Toner

Hat niemand Erfahrungen auf diesem Gebiet?
vayacontioz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2010, 14:53   #10   Druckbare Version zeigen
vayacontioz Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Chemie-Toner

So ich nochmal vielleicht weiss ja heute jemand etwas *g*
vayacontioz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
carbon black, chemischer toner, latex, ruß, toner

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie in der Fachhochschule studieren mit Mathe / Chemie Grundkurs? Ionenangriff Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 6 22.06.2011 09:39
Toner CineX Allgemeine Chemie 6 30.09.2009 20:45
Thema für Fachkombination Chemie-Deutsch, Chemie-Geschichte, vormals : Hilfe.. TomChemie Allgemeine Chemie 26 28.09.2009 13:43
Organische Chemie in Abgrenzung zur Anorganischen und Physikalischen Chemie dennize Anorganische Chemie 9 12.04.2007 00:48
Druckertinte / Toner wegätzen! Kurti Allgemeine Chemie 6 16.06.2006 19:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:11 Uhr.



Anzeige