Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2010, 12:05   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage Hilfe beim Referat

Hallo,
hab vor kurzem ein Referat über Fällungsreaktionen geschrieben. Und habe es nun schon zum zweiten mal wieder zurück bekommen . Irgendwie versteh ich die Kommentare nicht wirklich und dachte mir nun das ihr mir dabei Helfen könntet bevor ich den Prof frage der anscheinend schon generft genug von mir ist.


+2 +4 -2
- Ca+CO_3 -> CaCO_3(s)
Kommentar:
KEINE OXIDATIONSZAHLEN! Es handelt sich doch nicht um eine Redoxreaktion. Dafür die richtige Schreibweise bei den Ladungszahlen!

Was ist damit genau gemeint?
Ca+CO_3 -> CaCO_3(s)
Einfach nur diese Schreibweise?
+2 -1 +1 +6 -2 +1 -1
- BaCl_2+Na_2SO_4 -> BaSO_4(s)+2NaCl
+2 -1 +1 +6 -2 +1 -1
BaCl_2+H_2SO_4 -> BaSO_4(s)+2HCl
+2 -1 +1 -1 +2 -1 +1 -1
BaCl_2+NaCl -> BaCl_2+NaCl
Kommentar:
Zur Schreibweise:
1.Oxidations-bzw. Ladungszahlen siehe Kommentar
2.Alle löslichen Ionen in dissoziierter Form, d.h. als einzelne Ionen (mit Ladungszahl!) schreiben, alle nicht löslichen Stoffe ohne Ladungszahl und mit ↓ oder (s) kennzeichnen.

Ist das dann vllt. so gemeint?
+1 -1
BaCl_2+Na2SO_4 -> BaSO_4(s)+Na_2+Cl_2
+1 -1
BaCl_2+H_2SO_4 -> BaSO_4(s)+H_2+Cl_2
BaCl_2+NaCl -> BaCl_2+NaCl ( hier dann nichts weil keine Fällung zustande kommt?)
- Beispiel: Nachweis von Ba2+-Ionen in einer BaCl2 Lösung.
BaCl_2 -> Ba+2Cl
Kommentar:
Ladungen!! +2 -1
So dann? BaCl_2(s) -> Ba+2Cl ?
- Da man weiß das BaSO_4 Schwerlöslich ist, wird einfach nur SO_4 hinzugefügt.
Kommentar:
SO_4 war auch markiert mit dem Vermerk Ladungen?? Was aber ein versehen war denke ich mal ?
Ba+SO_4 -> BaSO_4
Das Ausfallen von BaSO_4 genügt als Nachweis von Ba^2+-Ionen.
Kommentar:
Naja, nicht unbedingt, es könnte auch ein anderes schwerlösliches Sulfat ausfallen (z.B. SrSO4). Es ist also besser als Hinweis auf das Vorhandensein von Ba2+-Ionen zu verstehen.
Was allerdings würde das Ausbleiben eines Niederschlags nach Zugabe von SO42- für das Vorhandensein von Ba2+ bedeuten?
Außerdem: wie könnte man entscheiden, ob in einer unbekannten Lösung SO42--Ionen vorhanden sind?




Vielen dank schon mal im vorraus, wenn ihr euch mit meinem Thema beschäftigt. Hoffentlich kann mir jemand dabei Helfen ich bin am verzweifeln .
Gruß sheakz

Geändert von sheakz (19.01.2010 um 12:11 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2010, 12:41   #2   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Hilfe beim Referat

Die Nomenklatur für das Calciumion ist: Ca2+. Das meint der Prof. mit Ladungszahlen. Diese geben die Ladung des Ions an; im Falle des Calciumions zweifach positiv.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2010, 12:50   #3   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Hilfe beim Referat

Ich fürchte bei Dir fehlen ein paar grundsätzliche Sachen im Verständnis, wenn Du nicht einmal die eigentlich sehr klaren Korrekturen vom Prof richtig zu deuten verstehst.

Ein paar Stichpunkte, die das ganze vielleicht klarer machen:

-Oxidationszahlen schreibt man in der Regel nur bei Redox-Reaktionen hin. Sie geben aber formal einen Hinweis auf die Ladungsverhältnisse.
-Wie liegen Salze in Wasser vor? -> Sie sind als (positiv oder negativ geladene) Ionen gelöst
-Die Ladung der einzelnen Ionen lässt sich aus den Oxidationszahlen ableiten. Man schreibt sie im allgemeinen am Ende und hochgestellt. So liegt z.B. das Calcium in wässriger Lösung als Ca2+ vor. Manche Leute schreiben es auch als Ca2+(aq) (der Index "aq" heißt in "aqua"=Wasser gelöst). Das Carbonat liegt als CO32- (bzw. CO32-(aq) Ion vor (Ladung 2- berechnet sich aus den Ox-Zahlen als Summe der teilladungen +IV und 3x -II).

Die erste Gleichung sollte also lauten:

Ca2+ + CO32- -> CaCO3(s)


Analog gilt das auch für die anderen Beispiele.
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.01.2010, 14:39   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Hilfe beim Referat

genauso hatte ich es anfangs stehen
Ca2+ + CO32- -> CaCO3(s)
dann meinte der Prof
Sie haben Oxidationszahlen in falscher Schreibweise (es muss zuerst das Vorzeichen und dann der Betrag geschrieben werden) darüber. Da es sich aber nicht um eine Redoxreaktion handelt, führen diese nur zur Verwirrung!
So macht mans doch aber bei Ladungszahlen also solls einfach wegbleiben oder?


Wie sieht es mit den anderen sachen aus?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2010, 17:05   #5   Druckbare Version zeigen
DocKarsten Männlich
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Hilfe beim Referat

Wenn man die korrekten Schreibweisen nicht beherrscht, ist es schon schwierig...

BaCl2 --> Ba2+ + 2 Cl-

Na2SO4 --> 2 Na+ + SO42-

Ba2+ + SO42- --> BaSO4 (s)

DocKarsten ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2010, 05:24   #6   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Hilfe beim Referat

Zitat:
Zitat von sheakz Beitrag anzeigen
genauso hatte ich es anfangs stehen
Ca2+ + CO32- -> CaCO3(s)
dann meinte der Prof
Sie haben Oxidationszahlen in falscher Schreibweise (es muss zuerst das Vorzeichen und dann der Betrag geschrieben werden) darüber. Da es sich aber nicht um eine Redoxreaktion handelt, führen diese nur zur Verwirrung!
So macht mans doch aber bei Ladungszahlen also solls einfach wegbleiben oder?
Die Oxidationszahl ist nicht das gleiche wie die Ladung.
Oxidationszahlen schreibt man (wie der Prof schon anmerkt) so: +II; also erst das Vorzeichen und dann i.d.R. roemische Ziffern. Weiterhin schreibt man die Oxidationszahl UEBER das Element. Z.B.
+II -I
BaCl2

Die Ladung schreibt man so: 2+; also erst die Zahl in arabischen Ziffern und dann + oder -. Diese Zahl schreibt man nicht ueber das Element, sondern als hochgestellte Zahl, wie bei x-Quadrat (x2), also z.B. Ca2+.


Und das ist dein Problem, dass sich durch alle Aufgaben zieht, dass du den Unterschied zwischen Ladungs und Oxidationszahl offensichtlich nicht verstehst.
Oxidationsahlen braucht man nur zu schreiben, wenn eine Redoxreaktion vorliegt. Ansonsten sind sie nicht von Interesse.
Ladungen darf man NIE weglassen.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Referat zu Vorgängen beim Kochen chem09 Lebensmittel- & Haushaltschemie 2 25.01.2009 21:34
Grosstechnische elektrochemische Verfahren, vormals : Brauche dringend Hilfe beim Referat kud Allgemeine Chemie 1 08.06.2008 19:11
brauche dringend hilfe beim bauc einer stinkbombe die beim öffnen des zugestelten anni23 Lebensmittel- & Haushaltschemie 3 07.01.2008 23:25
Referat über Eis Ih Hilfe!! Kiwi.82 Anorganische Chemie 1 13.05.2005 10:18
Referat Lumineszenz - brauche Hilfe ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 5 05.07.2004 16:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:03 Uhr.



Anzeige