Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.05.2003, 14:02   #1   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.486
Schwarzbandfilter

Hallo,

ich bin immer noch an meiner gravimetrischen Eisenbestimmung.

Hier soll ich meinen Niederschlag über Schwarzbandfilter filtriéren.

Dann soll der Filter mit Rückstand im Trockenschrank getrocknet und schließlich im Muffelofen verglüht werden(natürlich nur der Filter!).

Meine Frage ist, ob der Filter im Trockenschrank bei 550-600 Grad vollständig verglüht.

Mein Assistent stand dem Trockenprozeß vor dem eigentlichen Glühen skeptisch gegenüber, da beim Glühen ja sowieso viel höhere Temperaturen herrschen. Das Problem ist nur, das mein Versuch den Filter zu verglühen ohne vorhergehende Trocknung in die Hose ging. Kann das was mit der Trocknung zu tun haben?

Weiterhin wird oft empfohlen den Filter nach Trocknung mit dem Bunsenbrenner zu verglühen. Aber da stellt sich mir die Frage, ob da nicht die Gefahr einer Reduktion meiner Probe zu Magnetit besteht?

Lieben Gruß,

Easyquantum
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2003, 14:43   #2   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
Was ist denn passiert, im Muffelofen, daß das verglühen schief ging?


Zitat:
ob da nicht die Gefahr einer Reduktion meiner Probe zu Magnetit besteht
Eigentlich sollte beim Verglühen dein Eisen quantitativ in Eisen(III)oxid überführt werden. Reduziert wird da schon mal nichts, ausser du hältst deine Probe in die reduzierende Flamme!
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.05.2003, 14:47   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Das Troknen im Trockenschrank verhindert, dass mögliche Wassereinschluüße im Niederschlag beim sofortigen starken Erhitzen im Muffelofen verdampfen und dabei etwas vom Niederschlag aus dem Tiegel geschleudert wird.

Vom aschefreien Filterpapier bleibt bei 600°C nichts übrig. Filter mit Bunsenbrenner verglühen ist nicht notwendig. Und damit es auch im Ofen nicht zur Reduktion des Eisens kommt, musst Du das Filter in einem offenen Tiegel veraschen.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2003, 15:02   #4   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.486
keine Ahnung, was da schief gelaufen ist

Vielleicht hab ich den Filter nicht lange genug im Muffel gelassen.
War aber schon deutlich über einer halben Stunde.

Unser Professor hat uns gesagt, daß bei Temperaturen über 800 Grad Magnetit entstehen kann. Und zwar durch Reduktion von Eisen(III)-Oxid durch, das bei diesen hohen Temperaturen entstandene Koks.

Dank euch.

Werd es Montag einfach nochmal probieren.

Gruß
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2003, 17:46   #5   Druckbare Version zeigen
GH Männlich
Mitglied
Beiträge: 659
Als ich in den frühen 70er Jahren die Eisenbestimmung durchführte, hatten wie noch Stadtgas. Das Verglühen zum Fe2O3 ging damals problemlos. Erst nach Umstellung zum Erdgas gab es allgemein Probleme mit der Reduktion zum Magnetit. D.h. beim Erdgas reduziert sich das Fe2O3 teilweise wieder zu Magnetit, wodurch sich falsche Analysenweerte ergeben.
__________________
MfG
GH

Alles Leben ist Chemie
GH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:31 Uhr.



Anzeige