Lebensmittel- & Haushaltschemie
Buchtipp
Haltbarmachen von Lebensmitteln
R. Heiss, K. Eichner
139.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Lebensmittel- & Haushaltschemie

Hinweise

Lebensmittel- & Haushaltschemie Zur Lebensmittel- und Haushaltschemie gehören die Herstellung, die Funktion sowie die Ermittlung und Überwachung (un)erwünschter Bestandteile von Lebensmitteln, Kosmetika, Reinigern usw.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2010, 21:32   #1   Druckbare Version zeigen
stefft  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

Hallo,

welcher Unterschied/welche Unterschiede bestehen definitionsgemäß zwischen natürlichen Aromen und Aromaextrakten?

stefft
stefft ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.01.2010, 21:47   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.278
AW: Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

das sind einfach zwei komplett verschiedene baustellen

"extrakte" bezieht sich auf die gewinnungs-/isolationstechnik, "natuerlich" auf die quelle
man kann auch natuerliche aromen durch extraktion gewinnen

naeheres z.b. hier: link


gruss

ingo

Geändert von bm (12.01.2010 um 22:44 Uhr)
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 02:08   #3   Druckbare Version zeigen
stefft  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

Hallo Ingo!

Auf der von dir verlinkten Seite steht nichts davon, dass Aromaextrakte ihren Namen von der Gewinnungstechnik haben.

Die AromV schreibt auch nichts dergleichen vor:

Zitat:
nicht unter die Begriffsbestimmung der [natürlichen Aromen] fallende konzentrierte und nicht konzentrierte Erzeugnisse mit Aromaeigenschaften, gewonnen durch geeignete physikalische Verfahren (einschließlich Destillation und Extraktion mit Lösungsmitteln), durch enzymatische oder mikrobiologische Verfahren aus Ausgangsstoffen pflanzlicher oder tierischer Herkunft, die als solche verwendet oder mittels herkömmlicher Lebensmittelzubereitungsverfahren (einschließlich Trocknen, Rösten und Fermentieren) für den menschlichen Verzehr aufbereitet werden.
Nach der AromV hat sich jeder Hersteller zu richten. Ich kannte diesen Auszug auch schon vor meiner Fragestellung. Nach wie vor ist mir aber nicht klar, was natürliche Aromen von Aromaextrakten unterscheidet.

Hier noch die Definition von natürlichen Aromen aus der AromV:

Zitat:
chemisch definierte Stoffe mit Aromaeigenschaften, gewonnen durch geeignete physikalische Verfahren (einschließlich Destillation und Extraktion mit Lösungsmitteln), durch enzymatische oder mikrobiologische Verfahren aus Ausgangsstoffen pflanzlicher oder tierischer Herkunft, die als solche verwendet oder mittels herkömmlicher Lebensmittelzubereitungsverfahren (einschließlich Trocknen, Rösten und Fermentieren) für den menschlichen Verzehr aufbereitet werden.
Auf der von dir verlinkten Seite finde ich nur den Hinweis, dass Aromaextrakte komplexe Stoffgemische sind. Dass es ätherische Öle sein können oder sie wie die natürlichen Aromen von pflanzlichen oder tierischen Ausgangsstoffen abstammen.

Zumindest die Definition "Stoffgemisch" ist doch nicht für Aromaextrakte ausreichend, stellt doch jedes (natürliche) Aroma ein Gemisch dar - und ist in den seltensten Fällen ein einzelner Aromastoff.

stefft
stefft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 13:50   #4   Druckbare Version zeigen
Vanillemaus weiblich 
Mitglied
Beiträge: 574
AW: Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

Hi.
Es wird unterschieden in:

-Natürliche Aromastoffe, die unter Heranziehung geeigneter physikalischer
Verfahren wie Destillation oder Extraktion aus natürlichen Material gewonnen werden. Dabei gibt es Einschränkungen bzw. Verwendungsverbote, wenn jene natürlichen Ausgangsprodukte gewisse Stoffe mit toxikologischem (bzw. cancerogenem) Potential enthalten.

-Aromaextrakte und Essenzen werden aus den Ausgangsstoffen pflanzlicher oder tierischer Herkunft duch physikalische Isolierungsverfahren (Destillation, bzw. Extraktion mit Lösungsmittel) gewonnen und meinst in konzentrierter Form angeboten. Ein Verschnitt mit natürlichen oder naturidentischen Aromastoffen ist üblich.

zur Erklärung:
-naturidentische Aromastoffe sind synthetischer Herkunft, jedoch den natürlichen Aromastoffen chemisch gleich.

Quelle: Belitz

Hoffe, das beantwortert deine Frage.
__________________

____________________________________________________

Es gibt zwei Dinge die unendlich sind - das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

(
A.Einstein)
Vanillemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 14:47   #5   Druckbare Version zeigen
stefft  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

Hallo Vanillemaus!

Danke für deine Mühe, mir hier eine Erklärung bereitzustellen.

Jedoch ist meine Frage entgegen deiner Hoffnung nicht beantwortet.

Du hast sowohl die Definition von natürlichen Aromen als auch von Aromaextrakten aufgeschrieben. Doch ich erkenne keinen wesentlichen Unterschied zwischen beiden Definitionen. Du schreibst zwar, dass A.Extrakte meist in konzentrierter Form angeboten werden, doch gibt es laut deiner Aussage (wegen dem "meist") und der der AromV auch unkonzentrierte Aromaextrakte. Wenn ich den Punkt der Konzentration aus deiner Definition für die A.Extrakte weglasse, dann ist die Definition gleich der für natürliche Aromen.

Kannst du mir einen eindeutigen Unterschied zwischen diesen beiden Aromagruppen nennen?

Randbemerkung:
Zu den naturidentischen Aromen: Sie müssen nur in mindestens einer Aromakomponente chemisch gleich dem natürlich vorkommenden Aroma sein. In der Natur vorkommende Aromen sind aber aus mehreren Aromakomponenten zusammengesetzt - Dimension: 100+. Ich persönlich spreche also nicht von "chemisch identisch".

stefft
stefft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 15:47   #6   Druckbare Version zeigen
Vanillemaus weiblich 
Mitglied
Beiträge: 574
AW: Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

Hi!

Also, ich hab noch in ein paar Bücher geschaut, aber eine wirklich differenzierte Erklärung als die gepostet gibt es nicht.
vllt hier noch ein Zusatz:
http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?angid=1&stid=154647&dstid=323&opennavid=0#Welche Aromen sind geregelt (§ 1f Aromenverordnung)?

Hergestellt werden die natürlichen und die Extrakte demnach identisch. Das verfahren ist dabei nicht wichtig. Die kernaussage - so wie ich sie verstanden habe - liegt in dem Punkt, das Extrakte gemischt werden dürfen mit anderen Aromakomponenten (die natürlich aber auch naturidentisch sein können). Natürlich sind Aromen komplexe Gemische, aber man sucht ja eigentlich immer den Hauptträger des Aromas, der der den charakteristischen Geruch/Geschmack des Lebensmittels ausmacht. Das man für einen naturidentischen Vanillegeschmack nicht jede Aromakomponente synthetisiert ist klar, da viel zu teuer , man beschränkt sich dann auf die Hauptkomponente und packt Vanillin ins Eis/Pudding. Übrigens ein guter Ansatzpunkt für die Analytik.
Natürliche Aromastoffe dürfen demnach nicht "gemischt" werden mit anderen, um zum Beispiel einen Erdbeerjoghurt zu machen. Steht da mit natürlichen Aromen drauf, dann sind es (im besten Fall) wirklich die Aromastoffe, die aus der Erdbeere stammen oder aber von Mikroorganismen hergestellt worden sind.
Steht drauf, dass der Erdbeerjoghurt aus Extrakten ist, dann besteht auch die Möglichkeit, dass man nicht nur natürliche Aromastoffe hat, sondern sich in dem industriellen (von der Industrie zusammen gemischt, ich meine hier auf keinen Fall, dass es nur (!) naturidentische/ünstliche Aromen sind) Gemisch auch, aber nicht ausschließlich naturidentische Aromen befinden.
__________________

____________________________________________________

Es gibt zwei Dinge die unendlich sind - das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

(
A.Einstein)
Vanillemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 16:12   #7   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

Zitat:
Zitat von stefft Beitrag anzeigen
welcher Unterschied/welche Unterschiede bestehen definitionsgemäß zwischen natürlichen Aromen und Aromaextrakten?
Wenn Du Dich auf die Aromenverordnung berufst, dann kannst Du den definitionsgemäßen Unterschied auch nur im Kontext der Verordnung finden.

Dort steht in Anlage 1:
Zitat:
Zitat von Anlage 1, Bezeichnungen und Begriffsbestimmungen für Aromen
1. Natürliche Aromastoffe:
chemisch definierte Stoffe mit Aromaeigenschaften
[...]
4. Aromaextrakte:
nicht unter die Begriffsbestimmung der Nummer 1 fallende konzentrierte
und nicht konzentrierte Erzeugnisse mit Aromaeigenschaften
Demnach handelt es sich bei Aromastoffen um definierte Stoffe und bei Aromaextrakten eben nicht. Ist die chemische Zusammensetzung also nicht definiert, so handelt es sich dann für mein Verständnis um ein Aromaextrakt.
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 17:52   #8   Druckbare Version zeigen
stefft  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

Hallo Vanillemaus!
Hallo Sponk!

Ich glaube, ich werde mich mit "Mischung undefinierter Erzeugnisse mit Aromaeigenschaften, die aus natürlichen Ausgangsstoffen gewonnen werden" als Definition für Aromaextrakte zufriedengeben. Ich denke nicht, dass es eine bessere gibt.

Speziell noch zu letztem Beitrag von Vanillemaus:

Da ich mich generell mit Aromen beschäftige, werde ich einige deiner Aussagen korrigieren - die so auch weder auf der von dir verlinkten Seite noch in der AromV stehen.

Ein Aromaextrakt besteht immer zu vollem Anteil aus natürlichen Ausgangsstoffen. Zu keinem Anteil darf ein Aromaextrakt naturidentische oder künstliche Aromastoffe enthalten.

Weiterhin ist nicht davon auszugehen, dass Erdbeeren als Ausgangsstoff verwendet wurden, wenn in der Zutatenliste eines Erdbeerjoghurts "natürliches Aroma" steht.
Davon ist nur auszugehen, wenn dort "natürliches Erdbeeraroma" oder "natürliches Erdbeeraroma mit anderen natürlichen Aromen" steht. Bei erster Variante müssen mehr als 90% des Aromas aus der Erdbeere zugehörigen Ausgangsstoffen stammen, bei zweiter nicht - es gilt dann nur, dass natürliches Erdbeeraroma enthalten sein muss und man dieses leicht herausschmecken kann.

stefft

Geändert von stefft (12.01.2010 um 18:02 Uhr)
stefft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 18:51   #9   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

Zitat:
Zitat von stefft Beitrag anzeigen
Ich glaube, ich werde mich mit "Mischung undefinierter Erzeugnisse mit Aromaeigenschaften, die aus natürlichen Ausgangsstoffen gewonnen werden" als Definition für Aromaextrakte zufriedengeben. Ich denke nicht, dass es eine bessere gibt.
Aus Sicht der Aromenverordnung gibt es eine bessere Definition, nämlich die in Anhang 4. In meinen Worten ist ein Aromaextrakt verkürzt kein definierter Stoff, sondern ein Erzeugnis, dass aus pflanzlichen oder tierischen Ausgangsstoffen gewonnen wird und Aromaeigenschaften besitzt. Es ist für mich nicht zwingend eine "Mischung undefinierter Erzeugnisse mit Aromaeigenschaften". Die Formulierung "natürliche Ausgangsstoffe" ist meiner Meinung nach auch nicht geeignet, da die Definition dadurch auf den Begriff "natürlich" verlagert wird.
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 22:41   #10   Druckbare Version zeigen
stefft  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

Hallo Sponk!

Danke dafür, dass du deine (verkürzte) Definition hier gepostet hast!
Ich denke, sie ist gut und besser als meine. Vermutlich ist sie sogar genau das, was ich gesucht habe. Auch sind deine restlichen Einwürfe sinnvoll.

Ich frage mich allerdings, wo du in Anhang 4 (ich finde nur "Anlagen") der AromV eine Definition für Aromaextrakte siehst. Anlage 4 beschreibt die "Höchstmengen an bestimmten Stoffen in verzehrfertigen aromatisierten Lebensmitteln".

Meinst du vielleicht Anlage 1?

stefft
stefft ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2010, 23:50   #11   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Unterschied: natürliche Aromen <-> Aromaextrakte

Zitat:
Zitat von stefft Beitrag anzeigen
Ich frage mich allerdings, wo du in Anhang 4 (ich finde nur "Anlagen") der AromV eine Definition für Aromaextrakte siehst.
Das war natürlich Unsinn, ersetze "Anhang" durch "Anlage" und "4" durch "1" (ich war im Kopf schon bei Punkte 4, siehe eben Beitrag #7).
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aromen Fenerli Organische Chemie 2 17.04.2007 20:55
aromen ehemaliges Mitglied Lebensmittel- & Haushaltschemie 21 24.01.2007 11:19
Aromen csad Lebensmittel- & Haushaltschemie 7 02.08.2006 20:49
natürliche vs. künstliche Aromen ruhemasse Lebensmittel- & Haushaltschemie 10 13.01.2006 18:29
Aromen in Lebensmitteln Kryolith Lebensmittel- & Haushaltschemie 3 01.09.2004 15:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:14 Uhr.



Anzeige