Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuer und Flamme, Schall und Rauch
F.R. Kreißl, O. Krätz
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2010, 17:45   #1   Druckbare Version zeigen
RegyThat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Hilfe bei Titrationsberechnung

Hallo alle zusammen!

Ich bin neu hier (weiß wo ich nachfragen soll) ud bräcuhte dringend Hilfe bei einer Berechnung

Dabei handelt es sich um eine titration von 4-molarer HCl
Hier die Durchführung:
85,83 ml konzentrierte HCl in einen 250 ml Messkolben einpipetiert
Auffüllen bis auf die Messmarke mit dest. Wasser
25 ml dieser hergestellten lösung in einen neuen Messkolben pipetieren
Erneutes Auffüllen bis zur Messmarke
Titrieren mit NaOH

Titration: 10 ml Vorlage
37,25 ml mittlerer Verbrauch

Zu berechnen ist c(HCl)

Danke schonmal im Voraus
Danke schonmal im Voraus
RegyThat ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.01.2010, 17:59   #2   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Hilfe bei Titrationsberechnung

Hi!



Guck mal hier: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=149856
Die Formel sollte weiterhelfen.

Der Rest ist Dreisatz.

Dann noch konkrete Fragen?

Grüße
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2010, 18:05   #3   Druckbare Version zeigen
RegyThat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Hilfe bei Titrationsberechnung

hi Dank für die schnelle Hilfe
nur zur sichherheit :

V (HCl) * c (HCl) = V (NaOH) * c (NaOH)

V(HCl) wäre also der Verbrauch, V(NaOH) die 10 ml Vorlage

aber c(NaOH) ist mir leider nicht bekannt
RegyThat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2010, 18:21   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.820
AW: Hilfe bei Titrationsberechnung

Zitat:
85,83 ml
Wer hat denn das eingemessen? 50 mL Vollpipette + 30 mL Vollpipette + 5 mL Vollpipette + 830 µL Eppendorf?

Ohne NaOH-Konzentration ist das ganze etwas schlecht zu rechnen...

Geändert von kaliumcyanid (11.01.2010 um 18:25 Uhr) Grund: Ja, ich kenne Dosimaten.... -.-
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2010, 18:24   #5   Druckbare Version zeigen
RegyThat  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Hilfe bei Titrationsberechnung

sry aber dass sind alle angaben
Bin in der 1. Klasse HTL (9 Schulstufe) also die NaOH Konzentration ist leider nicht gegeben
Kann man das nicht auch mit c(HCL)=n(HCL)/V(Verbrauch) rechnen?
RegyThat ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um eure hilfe bei der Titrationsberechnung bmzn Allgemeine Chemie 18 11.10.2010 19:45
Titrationsberechnung ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 9 13.06.2010 18:38
Massenanteil bei titrationsberechnung polofreak Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 07.10.2009 11:42
titrationsberechnung celovec Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 15.02.2006 12:34
Titrationsberechnung Hananh Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 04.12.2004 18:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:43 Uhr.



Anzeige