Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.2010, 13:45   #1   Druckbare Version zeigen
wollkneul  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
elektrolyse

Hallo liebe Chemiekenner

Ich habe eine frage zur Elektrolyse von Calciumbromid.
Ich habe eigentlich verstanden wie es gehen soll, nun hat uns unser Chemielehrer aber diese Aufgabe aufgegeben, ich glaube aber das diese falsch ist und nicht zu lösen, da beide Elemente jeweils 2 Ausenelektronen haben ( Brom nur 1 eigentlich, ist aber ein Halogen und liegt deshalb 2x vor)

Kann mir jemand bitte den Lösungweg erläutern bitte oder mich in meiner Vermutung bestätigen das diese aufgabe falsch ist ?

Außerdem weiß ich nicht wie ich die Dissoziationsgleichung davon formulieren soll.

Hoffe auf schnelle und qualifizierte Antworten

Lg Lukas
wollkneul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 14:29   #2   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: elektrolyse

Warum denkst du, dass zwei Außenelektronen ein Problem darstellen?
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.01.2010, 14:31   #3   Druckbare Version zeigen
wollkneul  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: elektrolyse

Da dann doch keine vollen Außenschalen enstehen können oder?
wollkneul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 14:33   #4   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: elektrolyse

Und wenn zwei Elektronen wandern?
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 14:35   #5   Druckbare Version zeigen
wollkneul  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: elektrolyse

Kannst mir das mal bitte über icq erklären?
wollkneul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 14:38   #6   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: elektrolyse

Ne.

CaBr2 = Ca2+ + 2 Br-

Ca2+ + 2 e- -> Ca

2 Br- -> Br2 + 2 e-
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 14:40   #7   Druckbare Version zeigen
wollkneul  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: elektrolyse

Kannst du noch bitte die dissoziationsgleichung davon formulieren.

Bisher aufjedenfall danke
wollkneul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 14:43   #8   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: elektrolyse

Zitat:
Zitat von wollkneul Beitrag anzeigen
Kannst du noch bitte die dissoziationsgleichung davon formulieren.
Zitat:
Zitat von Irrlicht Beitrag anzeigen

CaBr2 = Ca2+ + 2 Br-
Geht es also um die Elektrolyse einer wässrigen Lösung davon?
Dann entsteht nicht unbedingt Calcium...
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 14:46   #9   Druckbare Version zeigen
wollkneul  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: elektrolyse

Also in der Frage steht:
Du stellst eine Elektrolytlösung aus Calciumbromid her.
a) Formuliere die Dissoziationsgleichung
b) Formuliere die Teil - Gesamtgleichung der Elektrolyse

Da steht sonst nix von wässriger Lösung...
wollkneul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2010, 16:34   #10   Druckbare Version zeigen
wollkneul  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
AW: elektrolyse

Danke für die sehr schnellen und genauen Antworten
-Close-
wollkneul ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektrolyse marrude Physikalische Chemie 2 20.07.2011 09:22
Elektrolyse - Warum kann bei Elektrolyse von Natriumchlorid kein Natrium entstehen? robson Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 9 03.03.2007 12:31
Darstellung von Ozon durch Elektrolyse, (Elektrolyse von Wasser) Tovan Physikalische Chemie 2 14.08.2006 11:27
Darstellung von Ozon durch Elektrolyse, (Elektrolyse von H2S04) Jady Physikalische Chemie 0 18.12.2005 02:35
Elektrolyse Zek Anorganische Chemie 2 05.06.2004 12:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:34 Uhr.



Anzeige