Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.01.2010, 00:11   #1   Druckbare Version zeigen
MariusM  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
verändert sich Dünger in Blumenerde?

Hallo,

ich habe einige Stecklinge von zwei verschiedenen Pflanzen im Frühjahr bewurzelt. Dafür habe ich eine Anzuchterde eines Markenhersteller verwendet. Es handelt sich ausschließlich um Weißtorf (leicht aufgedüngt und gekalkt), keine Kompostanteile. Das hat auch gut funktioniert.
Dann ein halbes Jahr später im Sommer habe ich wieder von den gleichen Pflanzen unter gleichen Bedingungen Stecklinge bewurzelt, in der Erde aus dem gleichen Sack. Jetzt ist es aber passiert, dass kurz nach der Bewurzelung die Triebspitzen schmutzig braun wurden. Eine Woche später habe ich es nocheinmal versucht, aber wieder wurden die Triebspitzen und die oberen Blätter braun. Die einzige Erklärung die ich habe ist, dass es an der Erde liegt, weil der Sack ja schon ein halbes Jahr alt war.
Kann sich so ein Substrat bzw. der Dünger oder sonstige Bestandteile mit der Zeit für die Pflanzen nachteilig verändern?
MariusM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 10:05   #2   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: verändert sich Dünger in Blumenerde?

Andere Umweltfaktoren als der Dünger sollten auch berücksichtigt werden. So z.B. jahreszeitliche Lichtintensität, Feuchtigkeit des Substrates, Schädlinge, Wachstums- und Ruhephasen.

Ammonium-Stickstoff wird langsam im Boden zu Nitrat umgewandelt. Organische Bestandteile zersetzen sich auch. Aber ob das Nachteilig ist, vermag ich nicht zu sagen.
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.01.2010, 10:20   #3   Druckbare Version zeigen
Vanillemaus weiblich 
Mitglied
Beiträge: 574
AW: verändert sich Dünger in Blumenerde?

Hi!

Ich könnte mir sonst noch vorstellen, dass sich in dem Torf was eingenistet hat. Sind an deinen Pflanzen irgendwelche ungewöhnlichen Dinge - ab gesehe von den braunen Blättern? Staub, kleine Netzte oder Fraßschäden?
Hier wird auch zu frischer Blumenerde geraten, aber du hattest ja keine Kompostanteile, also eher unwichtig:
http://www.gartentechnik.de/News/2005/04/21/besser_frische_blumenerde/

und da du Torf hast und keine Erdanteile, dürfte der Artikel interessant sein:
http://taspo.de/download/pdf/Substratqualitaet.pdf

demnach treten wohl doch veränderungen auf - je nachdem wie die Lagerung war.
__________________

____________________________________________________

Es gibt zwei Dinge die unendlich sind - das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

(
A.Einstein)
Vanillemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 13:24   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: verändert sich Dünger in Blumenerde?

An der Erde wird es primär nicht liegen - ich tauche die Stecklinge generell zuvor immer in eine Lösung von Previcur N (0,25%ig), von Kwizda...
  Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 14:11   #5   Druckbare Version zeigen
MariusM  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: verändert sich Dünger in Blumenerde?

Vielen Dank für eure Meinungen. Kann es sein, dass der pH-Wert bei dem Abbau von Ammonium-Stickstoff fällt? Ich habe mit Regenwasser gegossen, was ja auch nochmal den pH-Wert verringert. Vielleicht war der pH-Wert dann so tief, dass Nährstoffe festgelegt wurden?
MariusM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 14:56   #6   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: verändert sich Dünger in Blumenerde?

Ich glaube nicht, daß Anzuchterde verkauft wird, die nach evt. 1 Jahr infolge chemischer Reaktion zugesetzter Bestandteile unbrauchbar wird. Hab ich noch nicht gehört. Hat die Erde ein Verfallsdatum?
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie verändert sich die Elektronenaffinität innerhalb der Gruppen bzw. Perioden? blacknuss Physikalische Chemie 1 05.09.2011 11:49
Verändert sich der Venöse Blutdruck? Bully Medizin & Pharmazie 3 21.06.2010 06:44
Wie verändert sich ph wert von H2O? RooneyBob Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 16 04.04.2010 10:21
Verändert sich der Stoffwechsel im Alter? aspergillus Biologie & Biochemie 2 31.05.2009 04:54
Hilfe, muffiger Geruch im Haus verändert sich durch Alufolie, Reaktion? trader Allgemeine Chemie 5 27.11.2008 21:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.



Anzeige