Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2009, 23:43   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
reaktionsgleichungen

hallo
ich versuche gerade einige alte prüfungsfragen zu lösen. unter anderem diese reaktionsgleichung:
KMnO_4+...KBr+....H_2SO_4+MnSO_4+...Br_2+.....
Zuerst muss ich die Oxidationszahlen bestimmen?:
K=+1, Mn=+7, O_4=-2; K=+1, Br ist daher -1; SO_4=-2, H ist daher +1 u. da H_2 steht ist es +2; SO_4 ist wieder -2 daher ist Mn +2; Br_2 = O
Meine Reduktionsgl. müsst daher: KMn0_4 --> MnSO_4 sein? (da Mn von +7 auf +2 reduziert wird)
K und SO_4 reagieren noch nicht mit daher schaut die Gleichung folgendermaßen aus?:
MnO_4 ---> Mn
Jetzt muss ich die Oxidationszahlen anschauen u. mit elektronen ausgleichen?:
Mn0_4 + 5e^- --> Mn
Danach muss ich die ladung mit H_3O^+ ausgleichen?:
MnO_4+5e^-+5H_3O^+ --> Mn + 3H_5O_3
kann mir bitte jemand sagen ob das soweit stimmt? ich glaub irgendwas kann da am anfang schon nicht stimmen?
das endergebnis ist auf jeden fall falsch..
vielen dank im voraus!!
lg
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 23:47   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

hm anscheinend hat das mit der hoch u. tiefstellung nicht funktioniert :/
viell. kann man es wenn ichs so schreib besser lesen:

KMnO4 +...KBr +....H2SO4 + MnSO4 +...Br2 +.....
Zuerst muss ich die Oxidationszahlen bestimmen?:
K=+1, Mn=+7, O4=-2; K=+1, Br ist daher -1; SO4=-2, H ist daher +1 u. da H2 steht ist es +2; SO4 ist wieder -2 daher ist Mn +2; Br2 = O
Meine Reduktionsgl. müsst daher: KMn04 --> MnSO4 sein? (da Mn von +7 auf +2 reduziert wird)
K und SO4 reagieren noch nicht mit daher schaut die Gleichung folgendermaßen aus?:
MnO4 ---> Mn
Jetzt muss ich die Oxidationszahlen anschauen u. mit elektronen ausgleichen?:
Mn04 + 5e- ---> Mn
Danach muss ich die ladung mit H3O+ ausgleichen?:
MnO4+5e--+5H3O+ --> Mn + 3H5O3
kann mir bitte jemand sagen ob das soweit stimmt? ich glaub irgendwas kann da am anfang schon nicht stimmen?
das endergebnis ist auf jeden fall falsch..
vielen dank im voraus!!
lg
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 00:07   #3   Druckbare Version zeigen
Bitti Männlich
Mitglied
Beiträge: 881
AW: reaktionsgleichungen

Ich würde dir ja gerne helfen, aber dein Posting ist mir ein wenig zu unübersichtlich

du kannst versuchen, deine Reaktionsgleichung mit

und in Form zu bringen.
so in etwa:

Unausgeglichen:
Al + Fe2O3 ----> Al2O3 + Fe

oder mit und Formeleditor, auf das es in etwa so aussieht:
Ausgeglichen
{2Al + Fe_2O_3 \rightarrow 2Fe + Al_2O_3}

Für die Form-Fetischisten gehts dann auch so:
{2\mathrm{Al} + \mathrm{Fe}_2\mathrm{O}_3 \rightarrow 2\mathrm{Fe} + \mathrm{Al}_2\mathrm{O}_3}


Das ist alles übersichtlicher als bisher. Außerdem würden Absätze das Verstehen deines Postings auch extrem erleichtern.

Gruß Daniel
Bitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 00:14   #4   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: reaktionsgleichungen

Dazu müsste, abgesehen von der Unübersichtlichkeit, in der jeweils ersten Zeile irgendwo mal ein Reaktions/Gleichgewichtspfeil auftauchen, aber dort

Zitat:
KMnO_4+...KBr+....H_2SO_4+MnSO_4+...Br_2+.....
bzw.

Zitat:
KMnO4 +...KBr +....H2SO4 + MnSO4 +...Br2 +.....
werden - so wie es dort steht - nur Edukte aufaddiert.


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.12.2009, 00:40   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

test
KMnO4+...KBr+...H2SO4 --->
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 00:44   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

Danke für den hinweis, daniel!
also die reakionsgleichung lautet:
KMnO4 + KBr + ....H2SO4 --> ..MnSO4+...Br2 + ....
(den pfeil hat er anscheinend vorhin nicht genommen - sorry, oliver)

Geändert von anonymus2008 (30.12.2009 um 00:53 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 00:50   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

Zuerst muss ich die Oxidationszahlen bestimmen?:
K=+1, Mn=+7, O4=-2; K=+1, Br ist daher -1; SO4=-2, H ist daher +1 u. da H2 steht ist es +2; SO4 ist wieder -2 daher ist Mn +2; Br2 = O
Meine Reduktionsgl. müsst daher: KMn04 --> MnSO4 sein? (da Mn von +7 auf +2 reduziert wird)
K und SO4 reagieren noch nicht mit daher schaut die Gleichung folgendermaßen aus?:
MnO4 ---> Mn
Jetzt muss ich die Oxidationszahlen anschauen u. mit elektronen ausgleichen?:
Mn04 + 5e- --> Mn
Danach muss ich die ladung mit H3O+ ausgleichen?:
MnO4 + 5e- + 5H3O+ --> Mn + 3H5O3

Die Oxidationsgl. ist dann(?): KBr ---> Br2 (Brom von -1 auf 0, also erhöhung , daher oxidation?)
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 01:34   #8   Druckbare Version zeigen
Bitti Männlich
Mitglied
Beiträge: 881
AW: reaktionsgleichungen

Also:

Wenn ich deine Postings richtig verstehe, lässt du eine Kaliumbromid-Lösung mit Kaliumpermanganat-Lösung in einem Sauren Medium reagieren.

Dabei wird Permanganat ({\mathrm{MnO}_4^-}) zu Mangan(II)({\mathrm{Mn}^{2+}}) reduziert.

Die Reduktionsgleichung lautet also unausgeglichen:

{MnO_4^- + 5e^- + H_3O^+ \rightarrow Mn^{2+} + H_2O}

erst Ladungsausgleich mit {H_3O^+}:
{MnO_4^- + 5e^- + 8 H_3O^+ \rightarrow Mn^{2+} + H_2O}

nun Sauerstoffausgleich mit {H_2O}
{MnO_4^- + 5e^- + 8 H_3O^+ \rightarrow Mn^{2+} + 12H_2O}

Überprüfen anhand der Wasserstoff-Atome: passt.


Oxidiert wird dabei Bromid zu elementarem Brom:

{2Br^- \rightarrow Br_2 + 2e^-}

Da die Anzahl von elektronen bei Reduktion und Oxidation gleich sein muss, multiplizieren wir die Oxidationsgleichung mit 5 und die Reduktionsgleichung mit 2.

Nun beides in eine Gleichung werfen (Seitenweise addieren, wie beim linearen Gleichungssystem )

{2 MnO_4^- + 10 Br^- + 16 H_3O^+ \quad\rightleftharpoons\quad 2 Mn^{2+} + 5 Br_2 + 24H_2O}


Das wäre dann die Reaktionsgleichung in Ionenschreibweise (die ist üblicherweise gefordert)
Die Stoffgleichung auszugleichen ist nicht ganz so lecker (dauert einfach ein wenig länger und ist nach meinem Empfinden ein wenig schwerer^^)


Ich hoffe das hat dir geholfen.

Gruß Daniel
Bitti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 12:40   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

ja dankeschön - hat mir sehr geholfen! jetzt hab ichs

bei dieser reaktionsgleichung hat sich, wahrscheinlich auch wieder zu beginn :/, auch ein fehler eingeschlichen :/:

Zn+2HNO3+...H2SO4 ---> ZnSO4+2NO+....
Nachdem ich die Oxidationszahlen bestimmt habe müsste die Oxidation Zn ---> Zn2+ sein.
die Reduktion: 2HnO3 --> 2NO

so würden meine gleichungen ausschauen (ich glaub bei da reduktion stimmt etwas nicht?):
Oxidation: Zn+4H3O --> Zn2++2e-+4H3O+

Reduktion: 2HNO3+3e-+3H3O+ --> 2NO
dann zähl ich jetzt die H u. O zusammen: 11H+9O auf da rechten seite stehen 2 O daher 9 O - 2 O = 7 O

stimmt es bis daher?

danke!
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 12:45   #10   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: reaktionsgleichungen

Ist die Salpetersäure verdünnt, so bildet sich Wasserstoff

Ist die Salpetersäure halbkonzentriert, so bildet sich Stickstoffmonoxid (an der Umgebungsluft erfolgt rasche Oxidation zu Stickstoffdioxid)

Ist die Salpetersäure konzentriert, bildet sich Stickstoffdioxid.

Wozu die Schwefelsäure?
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 13:53   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: reaktionsgleichungen

die schwefelsäure hab ich eh weggelassen? aber in der abgabe steht sie halt dabei.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
redoxreaktion

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichungen NERDY Allgemeine Chemie 1 11.05.2011 17:53
Reaktionsgleichungen fragen Organische Chemie 8 22.04.2008 20:55
Reaktionsgleichungen sweetcandy90 Anorganische Chemie 8 10.01.2008 20:55
Reaktionsgleichungen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 14.12.2005 09:56
Reaktionsgleichungen carrie85 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 13.12.2005 19:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:44 Uhr.



Anzeige