Allgemeine Chemie
Buchtipp
Teflon, Post-it, und Viagra
M. Schneider
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2009, 17:33   #1   Druckbare Version zeigen
DarkZonk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 248
Kehrwert des MWGs?

Hio,

Ich stelle mir grade eine Reaktion vor, bei der die 2 festen Stoffe A und B zu einem flüssigen Stoff C reagieren. Wenn ich dann das MWG aufstellen will, ist das ja kein problem, da C ein produkt ist und somit im Zähler steht.

Wenn ich aber nun die Reaktion C -> A+B betrachte und dazu das MWG aufstellen will, hätte ich einen Nenner aber keinen Zähler.

Wäre das MWG dann einfach K = 1/c ? und wie arbeite ich dann mit konkreten zahlenwerten?

mfg und danke
DarkZonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 17:37   #2   Druckbare Version zeigen
DaTei Männlich
Mitglied
Beiträge: 995
AW: Kehrwert des MWGs?

Zitat:
Zitat von DarkZonk Beitrag anzeigen

Wenn ich aber nun die Reaktion C -> A+B betrachte und dazu das MWG aufstellen will, hätte ich einen Nenner aber keinen Zähler.


Wenn es hier keinen Zähler gibt, wo bleibt dann bei der ersten Reaktion der Nenner?
__________________
Der Beginn aller Wissenschaften ist das Staunen, dass die Dinge so sind, wie sie sind. Aristoteles
DaTei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 18:07   #3   Druckbare Version zeigen
DarkZonk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 248
AW: Kehrwert des MWGs?

naja, da A und B feste stoffe sind, werden sie im MWG ja nicht berücksichtigt
DarkZonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 18:36   #4   Druckbare Version zeigen
DarkZonk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 248
AW: Kehrwert des MWGs?

ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll, aber unser professor meinte eben in dwer klausur würde eine aufgabe dran kommen in der nur die edukte fürs MWG relevant sein. Und ich frage mich, wie man das MWG dann aufstellen muss.

man köännte ja einfach die Reaktion { Hg_2Cl_{2(s)} -> Hg^{2+}_{(s)} + 2 Cl^-_{(s)} } umstellen, dass die produkte eben die edukte sind.

wie stelle ich das MWG dann auf?
DarkZonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 19:08   #5   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Kehrwert des MWGs?

{ Hg^{2+}_{(s)} + 2 Cl^-_{(s)} -> Hg_2Cl_{2(s)}}

{[Hg_2Cl_2]/[Hg^{2+}]{[Cl^-]}^2}
__________________
The mind has to be empty to see clearly.
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 19:54   #6   Druckbare Version zeigen
DarkZonk Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 248
AW: Kehrwert des MWGs?

jo habe mich oben verschrieben, die produkte sollen natürlich flüssig sein.
mir geht es einfach darum, wie ich das MWG aufstelle, wenn halt nur die edukte relevant sind, weil die produkte alles feststoffe sind
DarkZonk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kehrwert bei Reaktionsgeschwindigkeiten Yun Physikalische Chemie 2 03.02.2010 20:29
suche herleitung des satz des pythagoras, kathetensatz und höhensatz ! ehemaliges Mitglied Mathematik 3 16.03.2008 21:16
Menge des Produkts abhängig von der Konzentration des Eduktes? fabi0312 Allgemeine Chemie 2 09.11.2005 23:21
Einschränkung des MWGs Adam Hasheesh Anorganische Chemie 2 12.01.2005 13:11
Problem bei dem Beweis des Kathetensatzes mithilfe des Skalarproduktes... JaVaR Mathematik 2 04.05.2004 17:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:58 Uhr.



Anzeige