Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2009, 20:09   #16   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kristalle?

Zitat:
1.weshalb bildet das molekular vorkommende iod bei zimmertemperatur lila glänzende kristalle? (und das muss ich ausführlich erklären, kanns aber nicht...)
Also: die Farbe stimmt nicht, daher kann man sie auch nicht erklären. Iod ist als Dampf und als Lösung in Lösungsmitteln, die keine Komplexe mit Iod bilden, lila. Und lila ist es, weil die Iodmoleküle aus dem sichtbaren Licht bestimmte Anteile absorbieren und der Rest unseren Augen (unseren Gehirn, genau gesagt) lila erscheint.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.12.2009, 20:17   #17   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.106
AW: Kristalle?

Zitat:
Zitat von Jingles Beitrag anzeigen
Die lilanen.
Sind das nicht diese länglichen seilartigen Pflanzen, an den sich Tarzan umhergeschwungen hat?
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2009, 20:23   #18   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kristalle?

Zitat:
Zitat von pleindespoir Beitrag anzeigen
Sind das nicht diese länglichen seilartigen Pflanzen, an den sich Tarzan umhergeschwungen hat?
und dabei immer "uähuäh" gebrüllt hat (wg. Schmerzen in den Gelenken?).
Woran man sieht: der Mensch benimmt sich zwar häufig wie ein Affe, ist aber trotzdem keiner. Sonst würde ihm das Herumschwingen an Pflanzen keine Schmerzen bereiten...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 18:25   #19   Druckbare Version zeigen
Ninner weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 129
AW: Kristalle?

zuerst einmal hießen diese schlingpflanzen Lianen und nicht lilanen...

jetzt nochmal zu miener ersten frage, mit dem iod da...aber kann mir das keiner mit passenden worten erklären? (also so wir hatten das thema molekulare kräfte, vielleicht dann einfach mit ein paar fachausdrücken von dem thema beschreiben?!)
is doch jetz auch egal welche farbe die kristalle haben aufjedenfall hieß so die aufgabenstellung...also wer kann es bitte erklären?!
Ninner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 18:27   #20   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kristalle?

Die Iodmoleküle werden im Kristall durch van-der-Waals-Kräfte zusamengehalten.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 20:49   #21   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Kristalle?

Zitat:
Zitat von Ninner Beitrag anzeigen
Warum bilden salze bei zimmertemperatur lilane kristalle? bitte antworten!
Ich würde gerne einmal die Originalfrage sehen. So wie sie hier formuliert ist, ist sie sinnlos, denn sie würde voraussetzen, dass alle Salze auf der Welt "lilane" Kristalle bilden.

Zitat:
zuerst einmal hießen diese schlingpflanzen Lianen und nicht lilanen...
Und wenn jemand dann noch keinen Spaß versteht, ... . Ich lege meine Hand ins Feuer, dass pleindespoir das weiß.

Und jetzt zähl bitte einmal auf, was ihr bis jetzt ín der Schule über Salze gelernt habt. Vielleicht lässt sich dann ein Ausgangspunkt finden. Wenn wir aber nicht wissen, wo wir anfangen sollen, wird es schwer, auch wenn wir dir die Antwort einfach fertig ins Haus liefern wollten.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 17:54   #22   Druckbare Version zeigen
Ninner weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 129
AW: Kristalle?

Die genaue Frage ist ja "Erkläre ausführlich, weshalb das molekular vorkommende Iod bei Zimmertemperatur lila glänzende Kristalle bildet." Und wir haben über salze gelernt, dass sie aus Ionen bestehen und den Rest find ich jetzt nicht so schnell im Chemiebuch... xD
Kann mir das bitte nicht jemand ganz ausfürlich erklären dass ich das verstehe.
Im test hatte ich es falsch beantwortet weil ich es kein bisschen kapiert habe.
Bitte erklärt es mir einmal ganz ausfürlich ohne soviele fachbegriffen wenn geht bitte

Danke

LG ninner
Ninner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 18:00   #23   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: Kristalle?

Elementares Iod hat IMMER noch nichts mit Salzen zu tun.
Wobei, liegt nicht irgendwo ein Teil auch als I3+ + I- vor?

Jedenfalls solltest Du vielleicht einen Nachhilfelehrer suchen, denn mittlerweile habe ich nach deinem Doppelpost und dem konsequenten Übergehen jeder Antwort hier in diesem Faden keine Lust mehr.
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 18:01   #24   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kristalle?

Iod ist kein Salz.

Wer eine solche Frage
Zitat:
Erkläre ausführlich, weshalb das molekular vorkommende Iod bei Zimmertemperatur lila glänzende Kristalle bildet.
stellt, disqualifiziert sich m. E. selbst.
Abgesehen von der unzutreffenden Farbe - was soll man darauf antworten?
Dass die van-der-Waals-Kräfte im Kristall ausreichen, um den festen Aggregatzustand zu gewährleisten?
Ich würde den Lehrer gern bitten, mal ausführlich zu erklären, warum Brom bei Raumtemperatur flüssig ist...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 18:08   #25   Druckbare Version zeigen
Ninner weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 129
AW: Kristalle?

was bedeutet m.E.?

Wir haben aber gelernt dass iod ein salz ist...!?
Ninner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 18:08   #26   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: Kristalle?

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Ich würde den Lehrer gern bitten, mal ausführlich zu erklären, warum Brom bei Raumtemperatur flüssig ist...
Um es dem Lehrer vorwegzunehmen: Wenn man das chemische Potential für Brom aufträgt, kann man das Minimum bei RT bei der Kurve für den flüssigen Aggregatzustand wiederfinden.

Ich nehme an, prinzipiell so war seine Frage gemeint. Und vermutlich(!) hätte er auch eine entsprechende Antwort haben wollen.
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 18:11   #27   Druckbare Version zeigen
Ninner weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 129
AW: Kristalle?

das war doch schon mal eine antwort! Wenn sie das jetzt noch etwas mehr erläutern könnten verstehe ich es glaub ich.
aber ohne abkürzungen bitte.

LG, Ninner
Ninner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 18:32   #28   Druckbare Version zeigen
Ninner weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 129
AW: Kristalle?

Wollen sie mir erklären, dass Iod kein Salz ist? Oder habe ich da was falsch verstanden?
Was habe ich dann für eine Chemielehrerin? Was ist denn dann richtig?
Ninner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2010, 18:56   #29   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Kristalle?

Zitat:
Zitat von Ninner Beitrag anzeigen
Wollen sie mir erklären, dass Iod kein Salz ist?
Ja, und schon das zweite Mal. Ich tus aber gern noch öfter...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2010, 11:43   #30   Druckbare Version zeigen
Vivienna weiblich 
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Kristalle?

Hallöchen,

ich fasse mal zusammen, was ich bis jetzt verstanden habe:
Iod ist kein Salz.
Iod bildet lila scheinende Kristalle, die aber grau sind.
Als Lösung und Dampf ist es lila, und zwar weil Iodmoleküle aus dem Licht bestimmte Anteile absorbieren und der Rest für uns lila aussieht.
Iodmoleküle werden durch VdWK zusammengehalten.

Ist das bis hierhin richtig?

Noch etwas:
Iod ist unpolar, hat also keinen Dipol.
Iod hat 53 Elektronen. Wenn sich zwei Moleküle nebeneinander befinden, wären das 106 Elektronen. Ich glaube, das war das, was Ninner meinte. Wegen der ungeraden Elektronenzahl kann schnell ein spontaner Dipol entstehen, oder?
Für einen spontanen Dipol müssen ja auf der einen Seite des Moleküls mehr Elektronen sein als auf der anderen. Bei dem zweiten Molekül ist das dann auch so(also die e- Verteilung) und die negative Seite des einen Iodmoleküls zieht die positive Seite des anderen Moleküls an.
Das sind dann also spontane Dipole und die Kräfte zwischen den Molekülen heißen Van-der-Waals-Kräfte(VdWK).

Ist das bis hierhin richtig?

Jetzt noch ein paar Fragen dazu:
Ist Iod ein fester Stoff in Form von Kristallen wegen den VdWK?
Und warum sind die Kristalle lila oder grau? Nur wegen der Lichtabsorbation?



So ich glaube das wärs dann fürs erste. Ich und Ninner sind in der selben Klasse und haben das selbe Problem… mein Test lief auch nicht gerade super.

LG, Vivienna
Vivienna ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kristalle geo Allgemeine Chemie 2 16.07.2012 09:43
Kristalle ehemaliges Mitglied Physik 1 02.11.2005 02:36
Kristalle Ich2 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 8 27.04.2005 00:11
Kristalle echtmolli Organische Chemie 16 02.08.2004 23:24
Kristalle humdidum Allgemeine Chemie 4 14.07.2004 12:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.



Anzeige