Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundkurs Chemie I
A. Arni
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2009, 16:48   #1   Druckbare Version zeigen
JordanMiller  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
Löslichkeit von Koffein in Benzin

Hallo,
für einen Versuch möchte ich Koffein aus Kaffee/Tee extrahieren. Da mir allerdings kein Chloroform zur verfügung steht wollte ich fragen wie es mit der löslichkeit in Benzin aussieht. Wasserstoffbrückenbindungen sind ja wie bei Chloroform nicht möglich.

Viel Dank!
JordanMiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 17:11   #2   Druckbare Version zeigen
Vanillemaus weiblich 
Mitglied
Beiträge: 574
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Hi!

Hier mal rein schauen:
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=37555

Wenn das für die Schule ist: so langsam frage ich mich, was die Lehrer eigentlich immer erwarten von ihren Schülern - entweder geben sie geeignete Vorschriften raus oder lassen diesen Krams von wegen kein Chloroform, Dichlormethan etc.... manche Versuche funktionieren halt nur so *kopfschüttel*
__________________

____________________________________________________

Es gibt zwei Dinge die unendlich sind - das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

(
A.Einstein)

Geändert von Vanillemaus (27.12.2009 um 17:16 Uhr)
Vanillemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 17:29   #3   Druckbare Version zeigen
JordanMiller  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Hallo,

danke für deine Antwort. Auf den Seite finde ich leider keine Information über die Löslichkeit von Koffein in Benzin. Ich habe den Versuch schon einmal durchgeführt aber mit Benzin fast keinen Koffein Rückstandt erhalten. Die anschließende DC habe ich mit den Laufmittel Ethanol/Benzin (1:1) durchgeführt. Doch die Auftragpunkte sind nicht gewandert(Unter UV Licht). An was könnte das liegen? Koffein ist in Ethanol nur mässig löslich und nun wollte ich die Löslichkeit in Benzin noch überprüfen.
JordanMiller ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.12.2009, 18:12   #4   Druckbare Version zeigen
fj Männlich
Mitglied
Beiträge: 161
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Zitat:
Zitat von Vanillemaus Beitrag anzeigen
Wenn das für die Schule ist: so langsam frage ich mich, was die Lehrer eigentlich immer erwarten von ihren Schülern - entweder geben sie geeignete Vorschriften raus oder lassen diesen Krams von wegen kein Chloroform, Dichlormethan etc.... manche Versuche funktionieren halt nur so *kopfschüttel*
Wenn die Lehrer Schüler mit Stoffen experimentieren lassen, die als Karzinogene der Kategorie 2 eingestuft sind, begehen sie ein ein Dienstvergehen.
Gruß, fj
fj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 18:21   #5   Druckbare Version zeigen
Vanillemaus weiblich 
Mitglied
Beiträge: 574
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass es mit Benzin (hast du den Motorenkraftstoff von der Tankstelle genommen oder so etwas wie Leichtbenzin) funktioniert - dafür ist das Gemisch einfach zu komplex - worin soll sich denn das Coffein lösen? Als Alkaloid ist die Löslichkeit nunmal ideal in LöMis wie Chloroform. Ich weiß ja nicht, wie deine Abtrennung läuft, aber ich nehme mal an über Wasser/Ethanol und dann erhitzen?
Coffein löst sich mit der gleichen Konstane wie der von Chloroform in 80°C heißen Wasser. Alternativ könntest du es mit einem Ether versuchen, der funktioniert mit Alkaloiden ebenfalls.
__________________

____________________________________________________

Es gibt zwei Dinge die unendlich sind - das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

(
A.Einstein)
Vanillemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 18:26   #6   Druckbare Version zeigen
Vanillemaus weiblich 
Mitglied
Beiträge: 574
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Zitat:
Zitat von fj Beitrag anzeigen
Wenn die Lehrer Schüler mit Stoffen experimentieren lassen, die als Karzinogene der Kategorie 2 eingestuft sind, begehen sie ein ein Dienstvergehen.
Gruß, fj

Jo, das ist mir schon klar, aber dann sollen sie nicht von ihren Schülern verlagen, dass sie Unmögliches möglich machen. Eine Schule hat nunmal keine HPLC oder GC etc. um irgendwelche lustigen Substanzen zu analysieren - und wenn man den Schülern verbietet, mit "gefährlichen" Chemikalien zu arbeiten, dann darf man einfach solche Themen nicht aus geben, die es verlagen, um zu einem halbwegs ordentlichen Ergebnis zu kommen. Und wenn der Lehrer da neben stehen muss (wie bei uns in der Universität ein Assistent daneben stehen muss, wenn ein Student ne Pendeltitration durchführt). Aber hat nichts mit dem Thema hier zu tun - nur ein kleiner privater Aufreger
__________________

____________________________________________________

Es gibt zwei Dinge die unendlich sind - das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

(
A.Einstein)
Vanillemaus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 19:08   #7   Druckbare Version zeigen
JordanMiller  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 30
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Hallo,

im Anhang findest du die Versuchsanleitung von der Uni Bremen, dass kann doch nicht sein, das die diese Anleitung rausgeben ohne das sie funktioniert.

Wie gesagt sind bei meiner DC dunkle Flecken unter UV-Licht vohanden nur sind sie nicht gewandert und ich frage mich, warum? Es kann doch eigentlich nur am Laufmittel liegen, oder?
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf DC Koffein.pdf (36,3 KB, 18x aufgerufen)
JordanMiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2009, 23:12   #8   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Wie rein war denn dein EtOH ? (Wassergehalt ?) Schon sehr geringe Mengen an Wasser beeinflussen die Eigenschaften eines Lösungsmittelgemisches als Fliessmittel enorm stark, da Wasser so extrem polar ist.
Zitat:
Zitat von Vanillemaus Beitrag anzeigen
Alternativ könntest du es mit einem Ether versuchen, der funktioniert mit Alkaloiden ebenfalls.
Mit solchen Verallgemeinerungen kann man ganz schön auf die Nase fallen. Coffein ist nämlich in Chloroform leicht löslich, in Ether aber praktisch unlöslich !
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2009, 00:30   #9   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.822
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Wie wäre es so: wässrig-sauer extrahieren, alkalisch stellen, mit Essigester ausschütteln?

Oder vielleicht auch so: http://userpage.fu-berlin.de/mirjamk/getraenke/koffein/koffeinkristalle_sublimation.htm
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2009, 09:58   #10   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Zitat:
Zitat von JordanMiller Beitrag anzeigen
dass kann doch nicht sein, das die diese Anleitung rausgeben ohne das sie funktioniert
Ob diese Anleitung (Anhang 18530) nun funktionieren könnte oder nicht, ist gar nicht so leicht zu entscheiden, da sie meiner Meinung nach nicht vollständig ist. Denn neben ricinus' Hinweis zum Laufmittel, hat natürlich auch das für die DC verwendete Trägermaterial einen entscheidenden Einfluss auf die dünnschichtchromatographische Trennleistung.

Auf den folgenden Seiten findest Du weitere, meiner Meinung nach vorbildlich zusammengestellte Informationen Rund um die Laborpraxis der Dünnschichtchromatographie (und anderer Arbeitstechniken).
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 13:57   #11   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.860
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Es fehlt in der Vorschrift der Hinweis,ob es sich um Alox- oder Silica-Platten
als DC-Material handelt!

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2009, 22:43   #12   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Löslichkeit von Koffein in Benzin

Ich habe mal ein bisschen gegraben und alternative Vorschläge für ein Fliessmittel gefunden :

Cyclohexan/Ethylacetat/Eisessig im Verhältnis 49:49:2 oder
Chloroform/Cyclohexan/Eisessig im Verhältnis 50:40:10
für Silicagel-Platten.

diese FM haben mir gute Dienste geleistet bei der Trennung von coffeinhaltigen Schmerzmitteln.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
löslichkeit von nacl in benzin ElektronNr.9 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 03.06.2009 21:03
Löslichkeit von CO2 in Benzin ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 0 21.01.2008 19:55
Löslichkeit von Hexadecanol in Benzin und Wasser? DamBedEi Allgemeine Chemie 10 13.02.2007 18:22
Löslichkeit von Carbonsäuren in Wasser und Benzin xyz234 Organische Chemie 5 20.10.2006 18:10
Löslichkeit von Seife in Benzin ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 3 23.06.2005 10:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:47 Uhr.



Anzeige