Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2009, 15:45   #1   Druckbare Version zeigen
basti1337  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 39
Berechnung Ionisierungsenergie

Hallo,

komme nicht weiter bei einer Aufgabe ich soll die Gesamt Ionisierungsenergie von AL-> AL +3 + 3e- berechnen

zunächst muss ich ja erstmal die 1,2 und 3. Ionisierungsenergie berechnen oder ?

Berechnet man die Ionisierungsenergie genau so wie die Kernbindungsenergie ?

Habe nichts gefunden dazu im Internet was mir weiter geholfen hat
basti1337 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 18:28   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

Das ist eine Messgrösse.

Zitat:
Habe nichts gefunden dazu im Internet
http://www.google.de/search?hl=de&q=3.te+Ionisierungsenergie+al&meta=&aq=f&oq=

Wünsche Dir zu Weihnachten ein neues Internet.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 18:34   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

Man kann Ionisierungsenergien mit Hilfe von Näherungen zu den Orbitalenergien berechnen. Dazu reichen ein Taschenrechner und ein Blatt Papier aber nicht aus .
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 18:40   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

Zitat:
Man kann Ionisierungsenergien mit Hilfe von Näherungen zu den Orbitalenergien berechnen.
Sind das nicht auch schon "Hausnummern"?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 18:47   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

Nein, eigentlich nicht. Hartree-Fock ('Self consistent field') Berechnungen gibt es doch schon seit einigen Jahrzehnten.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 18:50   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

Klar, die Lottozahlen kann man auch berechnen.

http://edoc.unibas.ch/184/
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2009, 19:08   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

So schlecht ist Hartree-Fock gar nicht einmal.

Zitat:
Zitat von wikipedia
Die Hartree-Fock-Methode erlaubt bei sehr vielen Molekülen eine gute Bestimmung ihrer „groben“ elektronischen Struktur. Sie liefert im Regelfall elektronische Gesamtenergien, die bis auf 0,5 % mit den korrekten elektronischen Energien übereinstimmen
Wohlverstanden : da ist von Molekülen die Rede, also von Systemen, deren Elektronenverteilung ungleich viel komplexer ist als die eines Atoms. Atomare Orbitalenergien können mit HF Methoden (die im Laufe der Zeit ja auch noch nachgebessert worden sind) noch sehr viel besser (als mit 0.5% Abweichung) ausgerechnet werden, dabei ist 0.5% Fehler doch schon exzellent.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2010, 18:29   #8   Druckbare Version zeigen
search  
Mitglied
Beiträge: 167
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

Hallo,

meine Aufgabe besteht darin zu berechnen, wie viel Energie nötig ist, um ein He+ - Ion vollständig zu ionisieren.

D.h. ich führe dem He+ ein Elektron zu, sodass ich ein neutrales He-Atom habe.

Für diese Energiezuführung habe ich die Formel F = k*z*(1/r^2) gefunden.
Dabei steht wohl z für Kernladungszahl und r für Radius. k, so hatte ich wegen meiner Aufzeichnungen vermutet, für die Rydberg-Energie von 13,6eV.

In der Aufgabe muss ich doch jetzt für k = MINUS 13,6eV rechnen, weil ich diese Bindungsenergie dem System entziehen will. Nehme ich eigentlich immer, egal um welches Element es sich handelt, diesen Wert?

Ich hätte somit:
= -13,6eV * z * (1/r^2)

Die Kernladungszahl von Helium beträgt im Neutralzustand 1. Da wir hier He+ haben, beträgt z=2.

=> -13,6eV * 2 * (1/r)^2

Und wie gehe ich nun beim Radius vor?
search ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2010, 18:37   #9   Druckbare Version zeigen
search  
Mitglied
Beiträge: 167
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

Zitat:
Zitat von search Beitrag anzeigen
D.h. ich führe dem He+ ein Elektron zu, sodass ich ein neutrales He-Atom habe.
Äh, sorry. D.h. ich nehme dem He+ ein weiteres Elektron weg, sodass ich ein stärker positiv geladenes He2+ habe.
search ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2010, 09:23   #10   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

He+ hat -nur- ein Elektron. Du kannst es also als wasserstoffähnliches System/Teilchen betrachten und damit die Formeln anwenden, die Dir -vielleicht?- vom Wasserstoffatom bekannt sind.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2010, 09:54   #11   Druckbare Version zeigen
search  
Mitglied
Beiträge: 167
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

Ah okay, das klingt logisch! Danke!

Und wie gehe ich mit dem Radius vor? Den muss ich ja auch noch in die Formel einsetzen...
search ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2010, 10:28   #12   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

Die Aufgabe ist m.E. ohne Radius lösbar; es gibt -noch mind. eine- andere Formel.
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2010, 16:40   #13   Druckbare Version zeigen
search  
Mitglied
Beiträge: 167
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

...und welche? Ich habe ja nun in der Aufgabe auch nicht wirklich viele weitere Daten, die ich dazu benutzen könnte .
search ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2010, 17:02   #14   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

Du willst mir weis machen, dass Du noch nicht davon gehört hast?
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2010, 21:58   #15   Druckbare Version zeigen
search  
Mitglied
Beiträge: 167
AW: Berechnung Ionisierungsenergie

n1 und n2 sind also die ganzzahligen Werte der Hauptquantenzahl mit n1 < n2.

Jetzt muss ich den Übergang von He+ zu He2+ berechnen. Was sind das denn für Hauptquantenzahlen?

He hat doch nur ein Elektron, also eine Schale, n=1. Aber was ist mit He+? Das eine Elektron wurde entzogen. Soll ich nun durch Null teilen, weil n=0? Das verstehe ich nicht...
search ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ionisierungsenergie carolin8192 Physikalische Chemie 1 27.06.2011 15:04
Berechnung Ionisierungsenergie H-Atom und weiter Takedown Physikalische Chemie 5 13.12.2009 16:15
Ionisierungsenergie? bta55 Physikalische Chemie 5 23.01.2009 20:13
Berechnung der Ionisierungsenergie smallvillefan007 Physikalische Chemie 2 12.07.2007 17:22
Ionisierungsenergie wildboy82 Allgemeine Chemie 0 31.12.2006 14:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:40 Uhr.



Anzeige