Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2009, 19:41   #1   Druckbare Version zeigen
groebi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Zink und Schwefelsäure

Hallo!

Ich habe ein kleines Problem, ich soll in einer Aufgabe die Reaktion von konzentrierter bzw. verdünnter Schwefelsäure mit Zink angeben. Das an sich ist auch noch kein Problem, allerdings soll man zusätzlich die Reaktionsgleichung für die Reaktion von Zink mit konzentrierter Schwefelsäure bei erwärmen des Gemisches angeben. Und ich weiß leider nicht, welchen Einfluss das Erwärmen hat... wird die Reaktion dadurch überhaupt beeinflusst, also in ihrem Ablauf?
Danke schon mal,
Groebi
groebi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2009, 20:03   #2   Druckbare Version zeigen
Kalomel Männlich
Mitglied
Beiträge: 948
AW: Zink und Schwefelsäure

Die Reaktion wird durch Erwärmen beschleunigt.

In den Grundzügen entspricht das in etwa der qualitativen Analyse von Sb und As, wenn ich mich nicht irre. Da wird über die Wasserstoffflamme ein As / Sb-Spiegel an einer kalten Abdampfschale kondensiert.

In der Suche findest du einige Threads zu dem Thema.
__________________
Wissen ist gefährlich, Unwissen die Gefahr!

"Ich bin so glücklich, mein Bester, so ganz in dem Gefühle von ruhigem Dasein versunken, dass meine Kunst darunter leidet. Ich könnte jetzt nicht zeichnen, nicht einen Strich und bin nie ein größerer Maler gewesen als in diesen Augenblicken."
(J.W.Goethe: Die Leiden des jungen Werther)

Geändert von Kalomel (17.12.2009 um 20:09 Uhr)
Kalomel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2009, 20:10   #3   Druckbare Version zeigen
groebi Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Zink und Schwefelsäure

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Okay, die Beschleunigung war ja logisch, ich dachte nur, dass sich die Reakion vllt. durch das Erwärmen verändert.
groebi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.12.2009, 20:13   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Zink und Schwefelsäure

Die Reaktion in konzentrierter, heisser Säure ist in der Tat eine andere als in verdünnter wässriger Lösung.

In der wässrigen Lösung wirkt das H3O+ als Oxidationsmittel und wird zu Wasserstoff reduziert.

In heisser konz. Schwefelsäure wird der sechswertige Schwefel zu vierwertigem reduziert, welcher als SO2 entweicht.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zink und Kupfer in Schwefelsäure schokoprinzessin Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 11.05.2012 18:44
Eisen und Zink in Schwefelsäure ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 18.10.2008 12:23
Redox: Zink und Schwefelsäure obst212 Allgemeine Chemie 7 08.09.2008 22:11
Zink und Cadmium in Schwefelsäure Stefanie Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 12.12.2007 00:30
Schwefelsäure, Kupfersulfat und Zink AcidBurned Anorganische Chemie 5 29.07.2007 11:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.



Anzeige