Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2003, 17:20   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
2 Fragen

hi habe 2 Fragen. Hoffe das mir einer von euch die beantworten könnte.
Ist wichtig.Danke
1)Gib Reaktionsschema und Reaktionsgleichung für die Reaktion von Barium mit Wasser.
2)Blitzlichbirnchen enthalten Magnesium und Sauerstoff.Welche chemische Reaktion läuft beim blitzen ab? Formuliere Reaktionsschema und Reaktionsgleichung.

DANKE
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 17:24   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Hast DU denn irgendeine Idee dazu?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 17:27   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
also bei der 1 hab ich geschrieben:
Ba+h20----->2BaOH+h2

aber bei der 2 habe ich echt keine Plan
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 17:31   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Phil16
also bei der 1 hab ich geschrieben:
Ba+h20----->2BaOH+h2
Barium ist ein zweiwertiges Metall. Das Hydroxid muss also so aussehen:
Ba(OH)2
Dass H2 entsteht, ist schon mal ok.

Du musst jetzt nur noch rausfinden, wieviele Wassermoleküle in die Gleichung müssen (abzählen!).

Bei Nr. 2 entsteht MgO...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.05.2003, 17:48   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
ich weiß das Sie denken das ich so ein dummer Schüler bin der zu faul ist seine Chemie Hausaufgaben zu machen. Aber ich muss Ihnen sagen das ich in Chemie kein plan hab und Sie mich jetzt hier zum überlegen bringen wollen. Aber ich kann jetzt nicht. Ich würde mich freuen wenn Sie mir die Antworten schreiben würden. danke
mfg ein armer schüler
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 17:53   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Phil16
ich weiß das Sie denken das ich so ein dummer Schüler bin der zu faul ist seine Chemie Hausaufgaben zu machen.
Ich mag solche Unterstellungen überhaupt nicht.

Zitat:
und Sie mich jetzt hier zum überlegen bringen wollen
Ja, das will ich.
So in der Art: im Bariumhydroxid sind zwei OH-Ionen drin. Wieviele Sauerstoffatome habe ich da also, und wieviele Wassermoleküle brauche ich dafür?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 17:58   #7   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.486
Hallo Phil,

keiner hält dich hier für einen dummen Schüler.
Dieses Forum ist keine Hausaufgabenhilfe in dem Sinne, das du deine Aufgaben lösen kannst und hinterher genau soviel weißt wie vorher.

Es geht hier um Verständnis und darum Wissen zu vermitteln.

Mit Sicherheit auch Begeisterung zu wecken und zum eigenständigen Nachdenken anzuregen.

Also in dem Sinne, ist es nicht schlecht, wenn du dir erst einmal Gedanken darüber machst, warum Barium beispielsweise zweiwertig ist (2.Hauptgruppe!).

Dann wirst du auch in Zukunft weniger Probleme haben, weil du deinen Wissenssschatz erweitert hast.

Natürlich wirst du mit Sicherheit vor allem von Fk Antworten bekommen, wenn du nach selbständigen Nachdenken nicht auf die Lösung kommst.

Lg Easyquantum
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 18:05   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
ich weiß es echt njcht. deshalb habe ich ihnen ja auch meine frage gestellt und dabei gehofft das sie mir die beantworten können. es ist wichtig
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 18:07   #9   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Ba + H2O → Ba(OH)2 + H2

Mg + O2 → MgO

Versuch wenigstens das Ausgleichen mit Hilfe von Koeffizienten selber.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 18:11   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Na dann wollen wir mal nicht so sein :

Zitat:
1)Gib Reaktionsschema und Reaktionsgleichung für die Reaktion von Barium mit Wasser.
Ba0 + 2 H2O -> Ba2+(OH-)2 + H2

Zitat:
2)Blitzlichbirnchen enthalten Magnesium und Sauerstoff.Welche chemische Reaktion läuft beim blitzen ab? Formuliere Reaktionsschema und Reaktionsgleichung.
2 Mg + O2 -> 2 MgO

Und :

beim nächsten Mal aussagekräftigere thread-Überschriften verwenden.

Geändert von bm (22.05.2003 um 20:49 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 18:18   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Vielen dank bm.
Sehr nett. ich glaube ich wäre da heute nicht mehr drauf gekommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 18:37   #12   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Blitzlichtbirnchen enthalten überhaupt kein Magnesium, sondern Zirconium.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 20:53   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
früher schon :

Zitat:
Blitzlicht,
Fotografie: helle, künstliche Lichtquelle von sehr kurzer Leuchtdauer für Momentaufnahmen. Die ersten Blitzlichter waren Gemische von Aluminium- oder Magnesiumpulver mit Sauerstoff abgebenden Substanzen. Die meisten heutigen Blitzlichter bestehen aus dünnen Metalldrähten oder -folien, die in einem Glaskolben in einer Sauerstoffatmosphäre verbrannt werden (Kolbenblitz, Vakublitz, Blitzlampe), meist zu mehreren in einem Blitzwürfel zusammengefasst.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 21:05   #14   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Das Zeug war aber nicht in Blitzbirnchen, sondern wurde als Pulver auf so eine Art Tablett mit Stiel geschüttet und angezündet. Man sieht es schon mal in alten Filmen.

Buff, Blitz, Riesenrauchwolke...heute käme der Fotograf bei Benutzung solcher Blitzlichter erstmal in Untersuchungshaft...

Doch auch die Blitzbirnchen sind dank Elektronenblitz wohl bald nur noch Geschichte...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 21:14   #15   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
§308, StGB :

http://dejure.org/gesetze/StGB/308.html
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein paar Fragen zu Fragen aus dem Zeeck jkjsf Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 24.03.2009 19:01
CVD vs. MOCVD bei GaAs und Fragen über Fragen SamusAran Anorganische Chemie 3 08.08.2008 23:04
Fragen zur Biochemie (Vormals: Fragen über Fragen...) Junior Biologie & Biochemie 5 31.01.2008 17:07
Fragen zu Voraussetzungen und Ablauf im Chemiestudium (ehem. ein paar Fragen von mir) kaliumcyanid Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 7 01.03.2005 22:27
Mal wieder das Physikpraktikum - Fragen über Fragen Danipower Physik 5 21.01.2004 07:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:46 Uhr.



Anzeige