Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.2009, 22:11   #16   Druckbare Version zeigen
jilly weiblich 
Mitglied
Beiträge: 200
AW: Warum kann man Baumwolle mit einem kationischen farbstoff färben?

Hallo,

ich hab mich heute ein bischen bei meinen Kollegen umgehört:
was FK erklärt, trifft die Sache vermutlich genau.

"Wenn Cellulose ein wenig saurer als Wasser ist, dann wird sie tatsächlich auch ein wenig negativ geladen sein.
Ursache hierfür sind OH-Gruppen, die Protonen auf Wassermoleküle übertragen. Das heißt, aus den alkoholischen OH-Gruppen entstehen Alkoholationen. Allerdings werden diese Ionen leicht wieder protoniert, und dann ist die Ladung weg."

In der Bütte verhält sich die Cellulose genauso wie man das von Anionen erwarten würde, auch wenn die Ladung nur sehr gering vorhanden ist. Mit kationischen Polymeren und mit kationischen Farbstoffen geht sie eine Verbindung ein.
Ich denke die Aussage unten beschreibt den Vorgang genauer. Richtig?
"Direktfarbstoffe lassen sich im Färbebad ohne Vorbehandlung direkt aufziehen. Die Haftung erfolgt durch Van-Der-Waals-Bindungen( Als Van-Der-Waals-Kräfte bezeichnet man Wechselwirkungen zwischen zeitweiligen Dipolmolekülen. Sie entstehen durch die Bewegung der Elektronen im Molekül, wodurch für sehr kurze Zeit eine ungleiche Ladungsverteilung auftreten kann). Eine geringe Waschechtheit ist die Folge. Sie werden nur zur Herstellung billiger Färbungen verwendet."

Tatsache ist, dass ich lichtechte, abriebfeste Färbungen bei Cellulose mit einem kationischen Polymer und Pigmenten erreiche, weniger lichtechte Färbungen mit direktfärbenden, kationischen Farbstoffen. Die Waschechtheit kann ich nicht beurteilen, da man Papier selten wäscht.
Wenn ich anionische Polymere verwende, erreiche ich eine feinste Verteilung der Cellulose, da sich durch die leicht anionische Ladung die Teilchen gegenseitig abstoßen.

Oder hat jemand eine bessere Erklärung für die Vorgänge in meiner Bütte?
Ich wäre sehr dankbar dafür, denn man will ja gerne wissen was man eigentlich tut.

Gruss
jilly
jilly ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
färben von baumwolle

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum kann man mit NMR keine Radikale vermessen? Laborrate Organische Chemie 1 21.09.2011 19:02
Wie kann man Glasoberflächen färben Naggelflar Anorganische Chemie 13 26.05.2010 15:34
Färben mit einem Reaktivfarbstoff Esra87 Organische Chemie 2 06.11.2007 22:23
warum kann man ethanol mit wasser vermischen, hexanol aber nicht? emine Organische Chemie 4 04.03.2007 13:13
Was kann man mit Kaliumpermanganat färben? ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 5 21.09.2001 22:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:35 Uhr.



Anzeige