Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.2009, 16:07   #1   Druckbare Version zeigen
Elenore weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
Beitrag Berechnungsschwierigkeiten..

Hallo ihr Lieben,

sitze gerade über einer Berechnung und komme da nicht weiter.

Ich sitze vor einer Flasche Poly-DADMAC mit einer bestimmten molaren Masse und weiß, dass sie zwischen 30-40% ig ist...

Ich möchte eine 0,1N -Lösung herstellen und weiß nun nicht mehr, wie ich die Gewichtsprozent mit einbeziehe...

Würde ich diese ja Außen vor lassen wäre es ja simpel mit n=m/M zu berechnen für einen Liter...

Kann mir da jemand gedanklich auf die Sprünge helfen??

Wäre super!!
Elenore ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.12.2009, 16:08   #2   Druckbare Version zeigen
Elenore weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Berechnungsschwierigkeiten..

Vielen Dank, hat mir schon weitergeholfen!!

Dennoch eine kleine weitere Frage meinerseits:

Weiß jemand vielleicht die Wertigkeit von Poly-DADMAC(Polydiallyldimethylammoniumchlorid)

Summenformel wäre sodann: C8H16NCl

Und wenn ja, wie ich diese berechnen kann?

Vielen Dank schonmal!!
Elenore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2009, 16:37   #3   Druckbare Version zeigen
Elenore weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 3
AW: Berechnungsschwierigkeiten..

Es gibt keine Aufgabe, ich muss das Poly-DADMAC ansetzen, dennoch frage ich mich wie die Wertigkeit von dem Poly-DADMAC im allgemeinen zu handhaben ist;

Bei einwertigen Chemikalien kann ich die 0,1N zur Berechnung einsetzen, doch wie schaut es bei Poly-DADMAC aus? Ist es ebenfalls einwertig als Polyelektrolyt?
Bei Basen bzw Säuren gibt es dort ja ebenfalls Unterschiede in der Wertigkeit.

Daher überlege ich, ob ich anhand der Summenformel auf die Wertigkeit kommen kann, oder ob es bei dem Polyelektrolyten nicht geht wie bei einer Base/ Säure?
Elenore ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:44 Uhr.



Anzeige