Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.12.2009, 15:24   #1   Druckbare Version zeigen
Ninner weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 129
Wasserstoffbrücken

Was genau ist eine wasserstoffbrücke? wir haben zwar eine beschreibung dazu bekommen aber die find ich nicht sehr verständlich? kann mir das viellt jemand mit eigenen worten und vorallem verständlicchen worten erklären? wäre echt nett

LG Nina
Ninner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2009, 16:47   #2   Druckbare Version zeigen
DaTei Männlich
Mitglied
Beiträge: 995
AW: Wasserstoffbrücken

Es wäre einmal interessant zu wissen, wie deine erhaltene Beschreibung lautet. Wenn es keine Umstände macht, dann poste sie mal.
__________________
Der Beginn aller Wissenschaften ist das Staunen, dass die Dinge so sind, wie sie sind. Aristoteles
DaTei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2009, 21:03   #3   Druckbare Version zeigen
Ninner weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 129
AW: Wasserstoffbrücken

ich habs mir jetzt 100 mal durchgelesen und es doch so halb wegs verstanden...jetzt ist mir aber noch eins unklar undzwar steht da auch noch (das davor hab ich verdtanden) UND in wechselwirkung mit einem negativ teilgeladenen atom eines anderen moleküls bzw molekülteils oder mit einem anion tritt...
meine frage dazu ist: meinen die mit negativ teilgeladenen atom eine unpolare atombindung? oder was genau is das? (sorry für so ne frage aber ich weiß es wirklich nicht)
Ninner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2009, 21:08   #4   Druckbare Version zeigen
Mathebastian  
Mitglied
Beiträge: 72
AW: Wasserstoffbrücken

hi
stell dir mal ein wassermolekül vor. das o atom zeiht dass elektron des wasserstoffs fast vollständig zu sich ( wegen der en). dadurch ist das h atom positiv teilgeladen und wird deshalb von einem freien elektronenpaar angezogen und treten dadurch in wechselwirkung also die h-brücken.
gruß sebastian
Mathebastian ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.12.2009, 21:25   #5   Druckbare Version zeigen
Ninner weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 129
AW: Wasserstoffbrücken

aah danke jetzt hab ichs verstanden
Ninner ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserstoffbrücken ritzitelli Allgemeine Chemie 3 04.06.2011 11:27
wasserstoffbrücken miri208 Allgemeine Chemie 13 21.05.2011 21:43
Wasserstoffbrücken Maiki2 Allgemeine Chemie 8 22.11.2006 19:51
wasserstoffbrücken sarai357 Allgemeine Chemie 3 27.08.2006 12:27
Wasserstoffbrücken Julie Analytik: Instrumentelle Verfahren 7 09.04.2006 18:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:10 Uhr.



Anzeige