Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2009, 22:47   #1   Druckbare Version zeigen
Littelmelly_BTA09 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
Frage Vorgehensweise Reaktionsgleichungen aufstellen

Hallo meine Lieben

Ich habe dieses Jahr eine schulische Ausbildung zur BTA begonnen. Wir haben im Chemischen Praktikum gerade Titrationen, habe keine großen Probleme. Allerdings bei den Hausaufgaben die sie uns aufgegeben hat (ich habe es immer hinausgeschoben weil ich lernen musste), jetzt steht mir ein langes Wochenende bevor & ich habe niemanden den ich fragen könnte. Es ist ja nicht so das ich mich nicht schon vorher mit den HA's auseinandergesetzt hätte, habe ich sehr wohl, ich dachte nur das es so einfach bleibt. Jedenfalls wird sie die Hausaufgaben bewerten & ich wollte die Hausaufgaben möglichst Wochenende fertig bekommen.

Meine Frage: Wie ist die genaue vorgehensweise um Reaktionsgleichungen aufzustellen? Mit 4 Elementen habe ich kein Problem, bei mehreren aber schon. Wenn sie uns Arbeitsanweisungen gibt schreibt sie die Reaktionsgleichungen an die Tafel, nur mit der Herausforderung das wir sie fertig ausgleichen müssen. Mal eine Aufgabe:
Fe2+-Ionen können in schwefelsaurer Lösung mit Kaliumdichromat K2Cr2O7 maßanalytisch bestimmt werden. Zu berechnen ist das maßanalytische Äquivalent für 1ml K2Cr2O7-Maßlösung mit c(1/6 K2Cr2O7)=0,1mol/l.
Das c von K2Cr2O7 muss ich durch 6 teilen. Das maßanalytische Äquivalent ist praktisch die Masse. Ich habe durchs googeln herausgefunden das es ne Redoxreaktion ist.
Zu meinem Problem: Ich kriege zwar vllt noch den Anfang der Reaktionsgleichung hin, aber nicht die Reaktionsprodukte. Würde vor und hinter dem Reaktionspfeil etwas stehen und ich müsste nur Ox. und Red. herausfinden müssen und dann noch ausgleichen wäre es wirklich kein Problem, aber so ist es nunmal nicht.
Was ich noch zusammen bekomme 8bin mir allerdings unsicher):
Fe + H2SO4 + K2Cr2O7 =>?

Bitte helft mir Klassenkameraden kann ich nicht fragen, weil die die es können außerhalb wohnen.
Littelmelly_BTA09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 23:06   #2   Druckbare Version zeigen
Littelmelly_BTA09 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Vorgehensweise Reaktionsgleichungen aufstellen

Naja die Reaktionsprodukte stehen ja nicht in der Aufgabe :/ daher hab ich ein großes Fragzeichen über dem Kopf xD & die Reaktionsgleichung brauche ich ja um ein Verhältnis aufzustellen.

Hm..ich hätte gern beide Varianten erklärt bitte
Littelmelly_BTA09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2009, 10:54   #3   Druckbare Version zeigen
Littelmelly_BTA09 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Vorgehensweise Reaktionsgleichungen aufstellen

Versteh ich nicht ganz :/
Ich weiß das Chrom 2 mal da ist, das das Sauerstoff im Wasser vorkommt, daher auch 14 H-Atome. Aber inwiefern hilft mir das ich weiß das Chrom 3+ ist? Das beeinflusst doch im Endeffekt nichts.

Die umständliche Variante nochmal xD ich komme mit umständlicheren Methoden oft besser klar als mit den leichteren. Oder erklären Sie mir das bitte nochmal an 3 Reaktionspartnern. x3
Littelmelly_BTA09 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2009, 17:02   #4   Druckbare Version zeigen
Littelmelly_BTA09 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 4
AW: Vorgehensweise Reaktionsgleichungen aufstellen

Und wie löse ich die Aufgaben dann? Ich brauche doch die Reaktionsgleichung um ein Verhältnis aufzustellen, ohne das Verhältnis wirds doch falsch.

Dann frage ich wohl am Montag meine Lehrer... ärgerlich.
Trotzdem danke
Littelmelly_BTA09 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgleichungen aufstellen Kartoffeltier Allgemeine Chemie 9 20.06.2012 23:43
Reaktionsgleichungen aufstellen Aswert Anorganische Chemie 5 26.03.2011 23:00
Reaktionsgleichungen aufstellen Tenshi Allgemeine Chemie 7 14.10.2009 17:22
Reaktionsgleichungen aufstellen? goldengirl Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 26.10.2007 16:48
Reaktionsgleichungen aufstellen ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 05.06.2004 09:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:20 Uhr.



Anzeige