Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2009, 20:24   #1   Druckbare Version zeigen
loser-chemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
Chemische Bindungen...

Hallo ich habe ein großes Problem und benötige Hilfe!

Chemische Bindungen werden verglichen:
Nachfolgende Zahlen sollen immer unten klein dargestellt werden!

S8+Cl2-> Tja, wie geht das...? Also da kommt SCL2 raus, aber wieso...?
Wie berechnet man davon jetzt die EN? Weil S hat EN von 2,58 dann + von Cl 3,16, aber muss dann Cl noch mal 2 ?
Und um welche Bindungsart handelt es sich hier?...Kann man ja bestimmeen wenn man die EN hat! Und die Stoffklasse was heißt das?

Na+P4...gleiches Problem

Und immer weiter so... Bitte bitte
loser-chemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 20:35   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Chemische Bindungen...

Tiefstellen mit dem Buttun AT, Hochstelln mit Button AH

Schwefel reagiert mit Chlor zu Schwefeldichlorid.

S8 + 8 Cl2 => 8 SCl2

EN kann man irgendwo nachlesen, und eien Differenzbilden je groessser um so polarisiert ist die Bindung.

Bindung ist eine polarisierte kovalente Atombindung.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 20:39   #3   Druckbare Version zeigen
loser-chemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Chemische Bindungen...

Ja aber wie kommt man denn auf dieses ergebnis...zB...Na+P4-> ?
Weiß ich nicht. Kannst du mir das einfach mal konkret rechnen damit ich es für die anderen aufgaben machen kann?
loser-chemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 20:49   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Chemische Bindungen...

Dazu muss man etwas das Periodensystem und den Atombau kennen.

Natrium steht in der ersten Hauptgruppe. Diese Elemente dort sind in Verbindungen immer einwertig positiv, also +1. Diese Elemente haben ein Aussenelektron.

Phosphor steht in der 5 Hauptgruppe. Er hat 5 Aussenelektronen. Die Elemente streben einen sogenannten stabilen Zustand (Oktettstruktur, Edelgasstruktur) an.

Die Edelgase haben ausser Helium 8 Aussenelektronen. Das versuchen die anderen Elemente auch zu erreichen. Phosphor schafft dies indem er 3 Elektronen aufnimmt. Natrium indem es das eine Elektron abgibt. DIE EN enscheidet wer aufnimmt und wer abgibt. Die Elemente rechts oben im PSE haben die negativsteEn, links unten diem positivste EN.

Also ist die Gleichung

12 Na + P4 => 4 Na3P

Phosphor kommt hier als 4-Atomiges Molekuel vor. Daher P4.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 20:52   #5   Druckbare Version zeigen
loser-chemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Chemische Bindungen...

Wieso steht da eine 12 davor?
Ich verstehe das schon, aber ich komme selber nicht auf die Formel
Und wie macht man jetzt EN?
loser-chemie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.12.2009, 20:57   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Chemische Bindungen...

Wir haben ein Phosphormolekuel mit 4 Phosphoratomen. Jedes Phoshor moechte 3 Elektronen haben (8-5 = 3) . 3 x 4 = 12 Also brauchen wir 12 Na, die je ein Elektron beisteuern.

Die ENs sind tabelliert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronegativit%C3%A4t
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 21:01   #7   Druckbare Version zeigen
loser-chemie  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 36
AW: Chemische Bindungen...

Mooment: So das hab ich verstanden:
Nur wie rechnet man die EN Differenz jetzt genau aus?
War das was ich gemacht hab falsch...? Und was ist das für ne Stoffklasse`? Also 3,16*2 - 2,58?
loser-chemie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2009, 21:05   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.700
AW: Chemische Bindungen...

Keine Ahnung was jetzt mit der Berechnung gemeint ist.

Es gilt Metall + Nichtmetall => Salz wie in diesem Beipiel. Ionische bindung.

Nichtmetall mit Nichtmetall => kovalente Bindung. SCl2 ist eine Fluessigkeit.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bindungen, formeln

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemische Bindungen MrChemie Allgemeine Chemie 2 26.04.2012 13:54
Chemische Bindungen nicubus Allgemeine Chemie 5 21.09.2010 20:48
chemische Bindungen LisaElectro Allgemeine Chemie 4 05.09.2010 15:44
Chemische bindungen Katie1989 Allgemeine Chemie 4 06.12.2007 15:37
Chemische Bindungen Vapaus Allgemeine Chemie 0 07.05.2007 12:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:20 Uhr.



Anzeige