Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2009, 18:58   #1   Druckbare Version zeigen
zz44 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Mischungsberechnung

Hallo,

folgende Frage: Wieviel l einer 30%igen Lösung benötigt man, um 7l einer 0,5igen Lösung herzustellen?

Steh grad voll auf dem Schlauch.

Danke für die Antwort.
zz44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 19:02   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Mischungsberechnung

Hallo und willkommen,

wenn die genannten Prozentsätze Massenprozent sind, kann man ohne Kenntnis der Dichten der beiden Lösungen die Frage nicht lösen.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 19:02   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.686
AW: Mischungsberechnung

Da gibt es das Mischungskreuz, jedoch brauchst Du die Dichten der beiden Loesungen. Das Mischungskreuz gilt nur fuer Massen.

PHP-Code:
30         0,5 Massenteile 30%ige

      0
,5

0           29
,
_______________________________
             30 Massenteile  0
,5
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 19:06   #4   Druckbare Version zeigen
zz44 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Mischungsberechnung

Danke

u. wieviel l der 30%igen Lösung benötigt man jetzt genau?
zz44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 19:07   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.686
AW: Mischungsberechnung

Ohne Dichteangabe kann man die Aufgabe nicht loesen. Um welchen Stoff handelt es sich denn?
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 19:09   #6   Druckbare Version zeigen
zz44 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Mischungsberechnung

sorry das ist die ganze Aufgabe. Es ist keine Dichte angegeben.
zz44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 19:15   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.686
AW: Mischungsberechnung

Dann ist hier eigendlich Ende.

Nehmen wir an anstatt 7 l willst Du 7 kg erstellen.

Dann kann man am Mischungskreuz ablesen. Du brauchst 7/30 * 0,5 = 0,116 kg 30%ige Loesung und 7/30 * 29,5 = 6,833 kg Loesungsmittel.

Aber wenn Liter gefragt sind muessen die Massen ueber die Dichten umgerechnet werden.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 19:18   #8   Druckbare Version zeigen
zz44 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Mischungsberechnung

Vielen Dank
zz44 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 21:18   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Mischungsberechnung

@Nobby

Das sog. Mischungskreuz ist eine didaktische Katastrophe, die man imho am besten in der Schublade lässt . Oder meinst Du, dass der Fragesteller nun verstanden hat, wie das Ergebnis der Rechnung zustande kam ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 21:34   #10   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.686
AW: Mischungsberechnung

Er hat sich bedankt. Wenn er noch fragen hat kann er sich melden.

Ich bin von der alten Schule und benutze solche Instrumentarien, die auch funktionieren. DU kannst ja eine andere didaktisch bessere Methode posten, als nur kritisieren.

In diesem Sinne Guten Tag.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 22:40   #11   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.686
AW: Mischungsberechnung

Das ist richtig mit der Mischungsgleichung.

Ich hab mich nur geaergert, dass jemand einfach in eine Dikussion nur eine Kritik reinstellt und nichts konstruktives beitraegt. Mit dem Hinweis der Mischungsgleichung ist ja was konstruktives dabei. Wie alt nun die Schule ist tut denke ich auch nichts zur Sache. Jeder hat eben seine eigenen Meinungen und Vorstellungen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2009, 23:19   #12   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Mischungsberechnung

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Ich hab mich nur geaergert, dass jemand einfach in eine Dikussion nur eine Kritik reinstellt und nichts konstruktives beitraegt.
Ich weise diskret darauf hin, dass ich nach den Dichten der LöSungen gefragt habe (mein Beitrag #2) noch bevor Sie mit ihrem Mischungskreuz gekommen sind. Mit meiner Frage habe ich eigentlich das Ziel verfolgt, eine "konstruktive" Diskussion auszulösen - die konstruktive Auseinandersetzung mit der Fragestellung haben Sie zunichte gemacht mit dem Hinweis auf ein "Rechenrezept", das in praxi vielleicht zweckdienlich, aber nicht verständnisfördernd ist. Chemieonline hat aber, meinem Verständnis nach, auch einen pädagogischen Anspruch.
Sich zu ärgern ist natürlich ihr gutes Recht. Ich wünschte, ich hätte die Zeit und Musse, mich über jeden verständnislosen Kommentar zu meinen Beiträgen zu ärgern.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2009, 07:46   #13   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.686
AW: Mischungsberechnung

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Ich weise diskret darauf hin, dass ich nach den Dichten der LöSungen gefragt habe (mein Beitrag #2) noch bevor Sie mit ihrem Mischungskreuz gekommen sind. Mit meiner Frage habe ich eigentlich das Ziel verfolgt, eine "konstruktive" Diskussion auszulösen - die konstruktive Auseinandersetzung mit der Fragestellung haben Sie zunichte gemacht mit dem Hinweis auf ein "Rechenrezept", das in praxi vielleicht zweckdienlich, aber nicht verständnisfördernd ist. Chemieonline hat aber, meinem Verständnis nach, auch einen pädagogischen Anspruch.
Sich zu ärgern ist natürlich ihr gutes Recht. Ich wünschte, ich hätte die Zeit und Musse, mich über jeden verständnislosen Kommentar zu meinen Beiträgen zu ärgern.
Dann schauen Sie mal auf die Uhrzeit wann was reingestellt worden ist. Sie waren vielleicht einige Sekunden frueher. Ich wuerde eher sagen es wurde zur gleichen Zeit vom System reingestellt. Von Ihrer Antwort wusste ich nichts bis zu Ihrem weiteren Post.

Aber Sei es drum.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
benötige dringend hilfe bei einer Mischungsberechnung ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 0 14.03.2012 21:54
Mischungsberechnung Pourpoint surf100 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 25.01.2012 14:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:01 Uhr.



Anzeige