Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2009, 18:46   #1   Druckbare Version zeigen
Audimax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
Gleichgewichtskonstante

Hallo!

ich habe folgende Fragestellung und leider keine Ahnung, wie man das lösen kann:

gegeben ist die Gleichgewichtskonstante von dieser Reaktion:

Fe(OH)3(S) ↔ Fe3+(aq) + 3 OH-(aq) logK = -38.8

(also das ist die Auflösung von Eisenhydroxid in Wasser)

es wird jetzt angenommen, daß sich das Eisenhydroxid in einer wässrigen Lösung bis zum Gleichgewicht auflöst; man erhält den Messwert: : [OH-] = 10-12 mol/L

gesucht ist jetzt die Konzentration des gelösten Eisens.

weiß jemand, wie das geht?

Schöne Grüße
Gregor

Audimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 18:59   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Gleichgewichtskonstante

K berechnen.

K = c(Fe3+) x c(OH-)3

nach c(Fe3+) aufloesen
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 19:04   #3   Druckbare Version zeigen
Audimax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Gleichgewichtskonstante

ok, danke...aber ich weiß leider auch nicht, wie ich K berechnen kann bzw. was ich als Konzentration einsetzen soll..

Schöne Grüße
Gregor
Audimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 19:08   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Gleichgewichtskonstante

Logaritmengesetze sollten bekannt sein und die Konzentration fuer OH- ist doch gegeben.

logK = a => K = 10a
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (06.12.2009 um 19:30 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 19:24   #5   Druckbare Version zeigen
Audimax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Gleichgewichtskonstante

tja, ich weiß leider immer noch nicht, wie das gehen soll...
Konzentration von [OH-] = 10-12 mol/L;

was heißt "a" eigentlich?

Schöne Grüße
Audimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 19:28   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Gleichgewichtskonstante

a ist eine Variable, man koennte auch x,y,b,f oder sonst einen Buchstaben nehmen. Hast Du keine Logarithmenrechnung gehabt. Du sollst nach K aufloesen a ist mit -38,8 gegeben.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 19:34   #7   Druckbare Version zeigen
Audimax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Gleichgewichtskonstante

ja, Logarithmus-Berechnung konnte ich einmal; bin allerdings wirklich ziemlich eingerostet...

K = 10a ; das heißt 10 hoch -38,8;

ergibt dann ~1,58*10 hoch -39

stimmt das?; bzw ist das schon die Angabe der Konzentration?

Schöne Grüße
Audimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 19:36   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Gleichgewichtskonstante

Das ist der Wert fuer K. Diesen dann in die Gleichung einsetzen, die ich oben gegeben hatte.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 19:47   #9   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Gleichgewichtskonstante

Ich vermute mal man gibt frich gefaelltes und filtriertes Fe(OH)3 wieder bis zur Saettigung in sauberes Wasser. Warum sollte das Sauer sein?

Oh schon geloescht.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 19:57   #10   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Gleichgewichtskonstante

Ja das ist wohl war.

Im Tabellenbuch steht fuer die Loeslichkeit von Eisen-III-hydroxid 4,7 x 10-10 mol/kg
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (06.12.2009 um 20:05 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 20:19   #11   Druckbare Version zeigen
Audimax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Gleichgewichtskonstante

aber wie geht dann die richtige Berechnung?;
ich kenn mich leider noch immer nicht ganz aus...
wenn ich das in die Gleichung einsetze, komme ich auf eine Konzentration von 0,00158;
welche Einheit ist das dann?; mol/L?

Schöne Grüße
Audimax ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.12.2009, 20:22   #12   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Gleichgewichtskonstante

Ja Dein Ergebnisse ist laut Zahlenwert richtig und die Einheit ist mol/l. Jedoch wie angemerkt stimmt grundsaetzlich was mit der Aufgabenstellung nicht.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 21:00   #13   Druckbare Version zeigen
Audimax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Gleichgewichtskonstante

ok, dann bin ich schon mal froh, wenn das Ergebnis stimmt...
aber: warum genau macht die Aufgabe keine Sinn?...auch das ist mir noch nicht ganz klar...
(ich hoffe, die Angabe ist nicht falsch interpretiert worden; habe das mit den Hochzahlen nicht hinbekommen; es soll heißen: OH- =10 hoch minus 12 mol/L)

Schöne Grüße
Gregor
Audimax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 21:15   #14   Druckbare Version zeigen
Audimax  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 9
AW: Gleichgewichtskonstante

ok, alles klar, besten Dank!
Audimax ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gleichgewichtskonstante Thunderstruck Organische Chemie 4 11.04.2011 21:16
Gleichgewichtskonstante chemieneu Allgemeine Chemie 13 26.03.2011 13:38
Gleichgewichtskonstante helpme Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 21.02.2009 17:59
Gleichgewichtskonstante Ka ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 0 14.01.2007 19:34
Gleichgewichtskonstante olga Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 13.05.2006 19:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:02 Uhr.



Anzeige