Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2009, 18:57   #1   Druckbare Version zeigen
Chemievollidiot  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Berechnung der molaren Reaktionsenergie

Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen wie man die molare Reaktionsenergie folgender Gleichung berechnet:
2(NH2)2CO + 3O2 N2+ 2CO2+ 4H2O
weiter Angaben sind:

EBm((NH2)2CO)= -333kJ/mol
EBm(CO2)= -393kJ/mol
EBm(H2O)= -286kJ/mol
Vielen Dank ür jede Hilfe schon im Voraus
MfG
Chemievollidiot
Chemievollidiot ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.12.2009, 06:29   #2   Druckbare Version zeigen
Firlefanz07  
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Berechnung der molaren Reaktionsenergie

Zitat:
Zitat von Chemievollidiot Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
kann mir jemand sagen wie man die molare Reaktionsenergie folgender Gleichung berechnet:
2(NH2)2CO + 3O2 N2+ 2CO2+ 4H2O
weiter Angaben sind:

EBm((NH2)2CO)= -333kJ/mol
EBm(CO2)= -393kJ/mol
EBm(H2O)= -286kJ/mol
Vielen Dank ür jede Hilfe schon im Voraus
MfG
Chemievollidiot
Unter der Annahme von EBm(O2)= EBm(N2) = 0 kJ/mol:
Reaktionsenergie = 2 * EBm(CO2) + 4 * EBm(H2O) - 2 * EBm((NH2)2CO) =
-786 kJ/mol - 1144 KJ/mol + 666 KJ/mol = -1264 KJ/mol

Aber Achtung nur für so wie die Gleichung geschrieben, mit:
(NH2)2CO + 1,5 O2 1/2 N2+ CO2+ 2H2O
sind es - 632 KJ/mol (pro mol (NH2)2CO) als Edukt)

Eventuell müßte man bei O2 UND N2 noch Verdampfungsenthalpie berücksichtigen wegen der asymetrischen Mengenentstehung, aber nach dem Satz von Hess und der Angabe unter Bezugnahme der Verdampfungsenthalpien sollte das stimmen.
Firlefanz07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2009, 13:50   #3   Druckbare Version zeigen
Chemievollidiot  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Berechnung der molaren Reaktionsenergie

Danke für die Erklärung
MfG
Chemievollidiot
Chemievollidiot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2009, 17:00   #4   Druckbare Version zeigen
Chemievollidiot  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Berechnung der molaren Reaktionsenergie Berichtigung

Hallo firlefanz,
leider habe ich mich bei der Formel verschrieben sie müsste eigentlich folgendermaßen lauten:
2(NH2)CO + 3O2 2N2 + 2CO2 + 4H2O
würdest du bitte deine Antwort berichtigen.
MfG
Chemievollidiot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2009, 17:05   #5   Druckbare Version zeigen
Chemievollidiot  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Berechnung der molaren Reaktionsenergie

Hallo Firlefanz
leider ist mir bei der chem.Formel ei Fehler unterlaufen die Gleichung müsste nämlich folgendermaßen lauten:
2(NH2)2CO + 3O2 2N2 + 2CO2+ 4H2O
könntest du bitte deine Antwort berichtigen.
Wäre shr nett
MfG
Chem.
Chemievollidiot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2009, 18:11   #6   Druckbare Version zeigen
Firlefanz07  
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Berechnung der molaren Reaktionsenergie Berichtigung

Zitat:
Zitat von Chemievollidiot Beitrag anzeigen
Hallo firlefanz,
leider habe ich mich bei der Formel verschrieben sie müsste eigentlich folgendermaßen lauten:
2(NH2)CO + 3O2 2N2 + 2CO2 + 4H2O
würdest du bitte deine Antwort berichtigen.
MfG
Das ändert an der Rechnung nichts.
Die halbierte Gleichung ist dann nur ebenfalls anders ((NH2)CO + 1,5O2 N2 + CO2 + 2H2O).
Firlefanz07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 01:15   #7   Druckbare Version zeigen
Firlefanz07  
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Berechnung der molaren Reaktionsenergie Berichtigung

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Nur mal so am Rande : Die Standardbildungsenergien von O2 und N2 sind nicht etwa gleich Null. Wenn man also hier so zu sagen notgedrungen dies voraussetzt, dann sollte dies nicht davon abhalten, den Aufgabensteller darauf hinzuweisen, dass seine Angaben unvollständig sind.
Ja entweder sie sind 0 oder die Angaben unvollständig. Jetzt kommen wir mal zum Kern der Sache: Sind sie denn wirklich von 0 unterschiedlich? Hat ein Reinelement eine Standardbildungsentalpie? Ist das nicht ausreichend durch die Bildungsentalpien der anderen Stoffe abgebildet.

Ich glaube es ist vollständig, lasse mich aber gerne korrigieren.

Nach dem Satz von Hess ist der Entstehungsweg unabhängig. Bildungsentalpien lassen sich aber jeweils primär nur ausgehend von Reinelementen ausführen. Für Reinelemente selbst gibt es diese nicht. Da kein Reinelement aufgespalten wurde sehe ich jetzt das Problem nicht.

Daher bspw:
C + O2 -> CO2 dE = -393 KJ/mol
dabei:
dEbm(O2) = 0 KJ/mol
dEbm(C) = 0 KJ/mol
analog für Stickstoff
Firlefanz07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2009, 11:54   #8   Druckbare Version zeigen
Chemievollidiot  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Berechnung der molaren Reaktionsenergie Berichtigung

Danke für die Korrektur

MfG
Chemievollidiot
Chemievollidiot ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung der molaren Bildungsenthalpie Chemenja Allgemeine Chemie 0 09.09.2011 19:56
Thermodynamik - Berechnung der molaren Reaktionsenergie Nerd18 Physikalische Chemie 3 31.08.2011 17:50
Berechnung der molaren Reaktionsenthalpie upsala Verfahrenstechnik und Technische Chemie 5 20.10.2009 15:57
Berechnung der Reaktionsenergie Crasse Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 10.06.2007 17:53
Frage zur berechnung der molaren masse und der bestimmung der Carbonsäure. Dai Organische Chemie 2 20.04.2005 20:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:28 Uhr.



Anzeige