Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2009, 22:27   #1   Druckbare Version zeigen
Sherl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 110
2 kleine berechnungen

Hallo,
ich hab keine ahnung wie ich die folgende Augabe lösen soll! Vllt könnt ihr mir helfen
Ein Teil des in der Luft abgegebenen Schwefeldioxids wird unter Einwirkung von Wasser und Luft in Schwefelsäure umgewandelt. Welche Stoffmenge Schwefelsäure entsteht aus 5mol Schwefeldioxid und 1mol Sauerstoff sowie einer unbegrenzten Menge Wasser?
Die Reaktionsgleichung müsste so lauten:
2SO2 + O2 2H2O --> 2H2SO4
Aber wie soll ich dann weiter vorgehen?
Bitte helft mir!!

Und die 2. Aufgabe:
Zur Titration von 20ml NaOHlsg wurden 45,7ml Schwefelsäuremaßlsg der Konzentration 0,5 mol/l benötigt. Welche Stoffmengenkonzentration hat die NaOH?
Reaktionsgleichung:
2NaOH + H2SO4 --> 2H2O + Na2SO4
2c(NaOH)*2V(NaOH)=c(H2SO4)*V(H2SO4)
2c(NaOH)=(0,5*0,0457)/(2*0,02)
=0,57:2=0,286mol/l
Was haltet ihr davon?
Bin völlig unsicher
Sherl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2009, 23:39   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: 2 kleine berechnungen

Zitat:
Zitat von Sherl Beitrag anzeigen
Welche Stoffmenge Schwefelsäure entsteht aus 5mol Schwefeldioxid und 1mol Sauerstoff sowie einer unbegrenzten Menge Wasser?
Die Reaktionsgleichung müsste so lauten:
2SO2 + O2 2H2O --> 2H2SO4
Die Gleichung ist ja schon mal richtig.
Ihr kannst Du entnehmen, dass 2 mol SO2 vollständig mit 1 mol O2 reagieren. Wenn du also 5 mol SO2 hast, bräuchtest Du 2.5 mol O2. Gegeben ist aber nur 1 mol Sauerstoff. Folglich kann auch nur 2 mol SO2 vollständig zu Schwefelsäure reagieren. Der Gleichung entnimmst Du, dass aus 2 mol SO2 auch 2 mol H2SO4 entstehen. Das wäre also die Antwort.
Zitat:
2. Aufgabe:
Zur Titration von 20ml NaOHlsg wurden 45,7ml Schwefelsäuremaßlsg der Konzentration 0,5 mol/l benötigt. Welche Stoffmengenkonzentration hat die NaOH?
Reaktionsgleichung:
2NaOH + H2SO4 --> 2H2O + Na2SO4
2c(NaOH)*2V(NaOH)=c(H2SO4)*V(H2SO4)
2c(NaOH)=(0,5*0,0457)/(2*0,02)
=0,57:2=0,286mol/l
Was haltet ihr davon?
Bin völlig unsicher
Also ich würde das so angehen.
Stoffmenge der verbrauchten Schwefelsäure :
45.7 x 10-3 x 0.5=22.85 x 10-3 mol
Enstprechende Stoffmenge NaOH :
2 x 22.85 x 10-3 = 45.7 x 10-3 mol
Konzentration der Natronlauge :
45.7 x 10-3/0.02 = 2.285 mol/L.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnungen Reef81 Anorganische Chemie 4 02.02.2012 15:49
Laborhandel, kleine Rundkolben, kleine Vigreux-Kolonne Emmiline Allgemeine Chemie 16 01.07.2011 14:26
2 kleine pH-Wert-Berechnungen Sherl Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 07.11.2009 11:24
ph-berechnungen jojoko2002 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 22.03.2008 21:37
% berechnungen stift Allgemeine Chemie 7 30.08.2006 20:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:03 Uhr.



Anzeige