Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2003, 21:40   #16   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Sorry hatte gar nicht mitbekommen, dass ihr so aktiv wart.

Es ist ja auch gummiartig. Deshalb dachte ich eigentlich auch, dass es Silicon ist.
Also wenn ich das Klebemittel anzünde entsteht kein Rauch. Die Flamme zischt etwas, und es kommen aus der normalen Flamme winzig kleine Stichflammen heraus. Die Flamme sieht übrigens einer Kerzenflamme ziemlich ähnlich, nur dass der Blauanteil am unteren Ende der Flamme etwas größer ist.

Leider steht die Zusammensetzung des Silikonentferners nicht auf dem Etikett. Dafür aber ein Product Code: M-VM 02
Unter google habe ich etwas gefunden, was den gleichen Code besitzt und aus alipathischen, naphthenischen und aromatischen Kohlenwasserstoffen zusammengesetzt ist.
Vielleicht könnt ihr damit was anfangen, ich jedenfalls nicht.

Ich werd morgen mal versuchen den Hersteller zu kontaktieren.
Vielleicht kann der mir nähere Auskünfte geben.

Vielen Dank für euer Mühen,
Gruß Tim
  Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 21:48   #17   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Musiktiger


Leider steht die Zusammensetzung des Silikonentferners nicht auf dem Etikett. Dafür aber ein Product Code: M-VM 02
Unter google habe ich etwas gefunden, was den gleichen Code besitzt und aus alipathischen, naphthenischen und aromatischen Kohlenwasserstoffen zusammengesetzt ist.
Das erwähnte Produkt ist Testbenzin (Terpentinersatz), eine recht milde Mischung. Ser Produktcode kann aber ein zufällige Übereinstimmung sein.

Wenn in dem Siliconentferner irgendwelche Gefahrstoffe in relevanten Konzentrationen enthalten sind, MÜSSEN sie auf dem Etikett deklariert sein.

Steht da überhaupt nichts drauf?
Keine Warnhinweise, nichts?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2003, 22:10   #18   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Frage

Doch natürlich da stehen Gefahrenhinweise, aber nicht die Zusammensetzung.
Der Gefahrenhinweis lautet:
"Entzündlich. Von Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden, Nicht in Kanalisation gelangen lassen. Darf nich in die Hände von Kindern gelangen. Gesundheitsschädlich. Steuerbegünstigtes Mineralöl! Darf nicht als Kraft- und Heizstoff oder zur Herstellung solcher Stoffe verwendet werden."

Vor allem der letzte Satz ist lustig, da der Liter fast 3 Euro gekostet hat und so teuer ist Benzin momentan ja auch nicht!

Auf der Webseite der Firma habe ich endlich gefunden, woraus der der Klebstoff jetzt wirklich besteht.

Es ist Klebefolie und als Tedlar-Polyester-Tedlar-Folienverbund beschrieben.

Habt ihr da eine Ahnung, wie man das lösen kann?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2003, 06:39   #19   Druckbare Version zeigen
mantis  
Mitglied
Beiträge: 1.099
weiß jemand wie sich dieser Silikonentferner Aquarienglas gegenüber verhält?

denn siehe bm's randbemerkung:
Zitat:
Wer weiss was der Siliconentferner mit dem Rest macht?
mantis ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.05.2003, 07:20   #20   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Musiktiger
Doch natürlich da stehen Gefahrenhinweise, aber nicht die Zusammensetzung.
Der Gefahrenhinweis lautet:
"Entzündlich. Von Zündquellen fernhalten. Nicht rauchen. Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden, Nicht in Kanalisation gelangen lassen. Darf nich in die Hände von Kindern gelangen. Gesundheitsschädlich. Steuerbegünstigtes Mineralöl! Darf nicht als Kraft- und Heizstoff oder zur Herstellung solcher Stoffe verwendet werden."

Vor allem der letzte Satz ist lustig, da der Liter fast 3 Euro gekostet hat und so teuer ist Benzin momentan ja auch nicht!

Auf der Webseite der Firma habe ich endlich gefunden, woraus der der Klebstoff jetzt wirklich besteht.

Es ist Klebefolie und als Tedlar-Polyester-Tedlar-Folienverbund beschrieben.


Habt ihr da eine Ahnung, wie man das lösen kann?
Der Hinweis, so albern er auch sein mag, ist so vorgeschrieben. Der Hersteller (Abfüller müsste man eigentlich sagen) kauft das Testbenzin nämlich steuerfrei ein (40 - 50 C/kg).

Tedlar ist Polyvinylfluorid und hat eine gute Lösemittelbeständigkeit:

http://www.dupont.com/tedlar/techdata/pdf/h49719-1.pdf

Ich würde es mit THF oder Cyclohexanon oder NMP oder so versuchen. Gibts leider alles nicht im Baumarkt...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!

Geändert von FK (23.05.2003 um 09:35 Uhr)
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2003, 07:31   #21   Druckbare Version zeigen
mantis  
Mitglied
Beiträge: 1.099
hm da hats mich doch glatt auch mal erwischt...
mantis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2003, 09:36   #22   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Also, der oben angeführte Siliconentferner tut dem Aquarienglas überhaupt nichts.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2003, 14:37   #23   Druckbare Version zeigen
cdschredder Männlich
Mitglied
Beiträge: 259
zu dem zellen prob. wie wärs mit ner oxidierenden säure?
cdschredder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2003, 18:20   #24   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Würde den Solarzellen wohl nicht gut bekommen...
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2003, 18:29   #25   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
Würde den Solarzellen wohl nicht gut bekommen...
"Operation gelungen, Patient tot"...

Die meisten Kunststoffe werden zwar von oxidierenden Säuren oberflächlich angegriffen, aber keineswegs mir nix, Dir nix aufgelöst.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2003, 19:51   #26   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Silicon

Die Siloxanbrücken Si-O-Si sind chem. sehr inert...


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2003, 15:54   #27   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Sorry, war lange nicht online wegen Berlin-Urlaub.

Ich glaube ich probiers lieber erstmal nicht mit der Säure.
Aber vielleicht mit den von FK genannten Mitteln:
Zitat:
Ich würde es mit THF oder Cyclohexanon oder NMP oder so versuchen. Gibts leider alles nicht im Baumarkt...
Aber wo bekomme ich die denn her. Wohl kaum aus der Apotheke, oder?

Gruß, Tim
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2003, 16:30   #28   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Wieso nicht? Zu entsprechenden Preisen halt...

Eine mögliche Alternative: http://www.omikron-online.de/cyberchem/

* 102659 F,Xi Tetrahydrofuran >99% (THF) stabilisiert mit ca. 0,03% 2,6-di-tert.-butyl-p-cresol, rein
100 ml 5,90 €
250 ml 11,50 €

* 102816 Xn Cyclohexanon >99%, Synth.
100 ml 5,52 €
250 ml 12,58 €
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2003, 17:43   #29   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Vielen Dank, buba.

Hab schon bestellt.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2004, 09:32   #30   Druckbare Version zeigen
StBB weiblich 
Mitglied
Beiträge: 104
AW: Kann man Silikon chemisch lösen? Wenn ja, wie?

in unserer Siliconabteilung werden die Silicone immer mit 50%eth. KOH 1:1 mit Toluol von den Glas/Metallgeräten/apparaturen gelöst. sieht nach einiger Zeit nicht mehr sooo lecker aus aber es hilft. ein zwei tage einweichen...
__________________
"Es ist unmöglich, Staub wegzublasen, ohne dass jemand zu husten anfängt."
Prinz Philip von Großbrit. u. Nord-Irland (*1921), Ehemann von Königin Elisabeth II.
StBB ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konstruktionsproblem, kann man es chemisch lösen? m0ve Allgemeine Chemie 0 01.06.2007 18:56
Kann man diese Aufgabe lösen? marky110 Allgemeine Chemie 9 02.04.2006 23:16
Textaufgaben !èber Variabeln/Gleichungen .Sehr lustig zum lösen (wenn manns kann) ^^ Roberto Mathematik 14 21.03.2006 23:23
Wie kann ich Druck-Engerie(Druckluftmotor) Chemisch herstellen? MidasX Allgemeine Chemie 6 31.01.2006 19:28
Wie kann man Aldehyde und Ketone chemisch unterscheiden?? Mit Fehling-Probe... ehemaliges Mitglied Organische Chemie 5 21.06.2005 22:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:12 Uhr.



Anzeige