Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2009, 13:10   #1   Druckbare Version zeigen
yoomii94 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
Atombau

Hallo Leute,
das ist mein erster Tag im Forum und ich habe zwei eilige Frage:

1.Was bedeutet es,dass die 3.Schale eines Atomes vollstaendig besetzt ist?
2.Warum nehmen die Atomdurchmesser innerhalb einer Periode ab?
Ich habe es eilig also bitte so schnell wie moeglich.

Vielen Dank

Geändert von yoomii94 (30.11.2009 um 13:25 Uhr)
yoomii94 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 14:08   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Atombau

Mit Spruechen ich habe es eilig geht es auch nicht schneller und man vergrault die Leser.

Voll besetzt heisst, das alle Elektronen die möglich sind auf der Schale sitzen. Die 3. Schale ist beim Element Zink voll besetzt.

Zum Durchmesser gab es die Frage schon: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=35878
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 21:37   #3   Druckbare Version zeigen
yoomii94 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Atombau

heisst das sie maximale Anzahl also bei der 3.schale 18 elektrone oder was??ich glaube ich habe es immer noch nicht verstanden!!
yoomii94 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 23:10   #4   Druckbare Version zeigen
Gastschreiber Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Atombau

Nun ja, zu deiner ersten Frage:

Das Periodensystem ist in Spalten und Zeilen gegliedert.
Die Nummer der Zeile entspricht, grob gesagt, der Anzahl an Elektronenschalen. Jede Schale kann eine bestimmte Anzahl an Elektronen aufnehmen. Die erste kann 2 Elektronen aufnehmen, die 2. 8 Elektronen und die dritte ebenfalls 8 Elektronen.
Ist die dritte Schale voll besetzt so heißt dies, dass dem Atom insgesamt 18 Elektronen zur Verfügung stehen und es somit ebenso viele Elektronen wie das Edelgas Argon hat. Dies ist ein sehr erstrebenswerter, da stabiler, Zustand. Ein Beispiel wäre ein Cl(-)-Ion oder ein Argon Atom.

Zu der zweiten Frage:
Elektronen bewegen sich, zumindest in Unter- und Mittelstufe , auf Kreisbahnen um den Atomkern. Elektronen sind negativ, der Atomkern positiv geladen. Sie ziehen sich also an.
Innerhalb einer Periode kommen von links nach rechts immer mehr Elektronen und immer mehr positive Ladung im Kern dazu. Das bedeutet die Anziehungskraft Kern - Elektronen wird größer, sie rücken näher aneinander, der Atomdurchmesser nimmt ab.

Hoffe geholfen zu haben

Gastschreiber
Gastschreiber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 12:42   #5   Druckbare Version zeigen
yoomii94 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
AW: Atombau

Zitat:
Zitat von Gastschreiber Beitrag anzeigen
Das Periodensystem ist in Spalten und Zeilen gegliedert.
Die Nummer der Zeile entspricht, grob gesagt, der Anzahl an Elektronenschalen. Jede Schale kann eine bestimmte Anzahl an Elektronen aufnehmen. Die erste kann 2 Elektronen aufnehmen, die 2. 8 Elektronen und die dritte ebenfalls 8 Elektronen.
Ist die dritte Schale voll besetzt so heißt dies, dass dem Atom insgesamt 18 Elektronen zur Verfügung stehen und es somit ebenso viele Elektronen wie das Edelgas Argon hat. Dies ist ein sehr erstrebenswerter, da stabiler, Zustand. Ein Beispiel wäre ein Cl(-)-Ion oder ein Argon Atom.
aber in der 3.schale koennen doch maximal 18 elektronen sein so hat es uns unsere Lehrerin erklaert.in der 1. maximal 2,in der 2. maximal 8 und in der 3.maximal 18. oder?
yoomii94 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 12:51   #6   Druckbare Version zeigen
Irrlicht Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.220
AW: Atombau

Da muss man Schale und Orbitale unterscheiden.
Bei den Schalen ist es so, wie du es sagst.

http://de.wikipedia.org/wiki/Elektronenschale
__________________
"Die Aussage 'Kein Mensch wäre so dumm, so etwas zu tun' stimmt nicht. Irgend jemand wäre immer so dumm, etwas wirklich Dummes zu tun - nur um zu sehen, ob es möglich wäre. Wenn du in einer versteckten Höhle einen Schalter anbringst und ein Schild aufhängst 'ENDE-DER-WELT-SCHALTER. BITTE NICHT DRÜCKEN', hätte das Schild nicht einmal Zeit zu trocknen."
-- Terry Pratchett - "Thief Of Time"
Irrlicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2009, 13:10   #7   Druckbare Version zeigen
M.T.  
Mitglied
Beiträge: 2.306
AW: Atombau

Zitat:
Zitat von yoomii94 Beitrag anzeigen
aber in der 3.schale koennen doch maximal 18 elektronen sein so hat es uns unsere Lehrerin erklaert.in der 1. maximal 2,in der 2. maximal 8 und in der 3.maximal 18. oder?
hat sich erledigt.

Geändert von M.T. (01.12.2009 um 13:37 Uhr)
M.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.12.2009, 15:37   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.685
AW: Atombau

Zitat:
Die Nummer der Zeile entspricht, grob gesagt, der Anzahl an Elektronenschalen. Jede Schale kann eine bestimmte Anzahl an Elektronen aufnehmen. Die erste kann 2 Elektronen aufnehmen, die 2. 8 Elektronen und die dritte ebenfalls 8 Elektronen.
Das ist nur die halbe Wahrheit.

Die 3. Schale kann nach der Formel 2 n2 mit n =3 18 Elektronen tragen, dass aber nur wenn sie nicht auessserste Schale ist. Es muessen mindesten 2 Elektronen in der 4. Schale schon sein, damit die 3. Schale mehr als 8 Elektronen tragen kann. Von Scandium bis Zink wird diese weitergefuellt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Atombau Kiki123 Allgemeine Chemie 1 19.09.2006 16:43
atombau ehemaliges Mitglied Physik 3 10.05.2003 07:21
Atombau ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 11 23.03.2003 14:01
Atombau / Elektronenhülle ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 08.08.2002 20:02
Atombau / Kern ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 1 07.08.2002 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:32 Uhr.



Anzeige