Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.11.2009, 10:03   #1   Druckbare Version zeigen
yoschi2002  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
Schwefelsäure ein regenerierbares Trockenmittel

Hallo, wir sitzen gerade hier und diskutieren darüber ob Schwefelsäure ein regenerierbares Trockenmittel ist.

Absorbiert es das Wasser nur oder findet hierbei eine chemische Reaktion statt? Ist es regenerierbar?
yoschi2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 10:32   #2   Druckbare Version zeigen
zweiPhotonen  
Mitglied
Beiträge: 7.407
Blog-Einträge: 122
AW: Schwefelsäure ein regenerierbares Trockenmittel

Was musst Du denn unternehmen, um das Wasser wieder aus der Schwefelsäure herauszubekommen bzw. wie stellst Du den 'Ursprungs'zustand der Schwefelsäure wieder her?
__________________
Wenn es einfach wäre, hätte es schon jemand gemacht!

I said I never had much use for it. Never said I didn't know how to use it.(M. Quigley)
You can't rush science, Gibbs! You can yell at it and scream at it, but you can't rush it.(A. Sciuto)

Wer durch diese Antwort nicht zufriedengestellt ist, der möge sich bitte den Text "Über mich" in meinem Profil durchlesen und erst dann meckern.
zweiPhotonen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 11:39   #3   Druckbare Version zeigen
yoschi2002  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 42
AW: Schwefelsäure ein regenerierbares Trockenmittel

wenn ich das wüsste dann würde ich doch die antwort schon kennen

wir haben uns die frage schon selbst beantwortet.es ist nicht regenerierbar, da sich die H2SO4 bei einer destillation zersetzten könnte.
yoschi2002 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 12:49   #4   Druckbare Version zeigen
Firlefanz07  
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Schwefelsäure ein regenerierbares Trockenmittel

Zitat:
Zitat von yoschi2002 Beitrag anzeigen
wenn ich das wüsste dann würde ich doch die antwort schon kennen

wir haben uns die frage schon selbst beantwortet.es ist nicht regenerierbar, da sich die H2SO4 bei einer destillation zersetzten könnte.
Schwefelsäure bildet aber ein Azeotrop bei der Destillation und zersetzt sich nicht. Somit ist Schwefelsäure durch Destillation regenerierbar, jedenfalls bis ca. 98%, was sich durch das Azeotrop ergibt. Bei größeren Konzentrationen wäre sie nicht regenerierbar, aber üblicherweise nimmt man ja 95-98%-ige Schwefelsäure zum Trocknen.
Firlefanz07 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche ich beim Experimentieren mit Schwefelsäure ein Atemschutzgerät? Stromatolith Allgemeine Chemie 1 09.04.2011 11:52
Schwefelsäure = Trockenmittel ikos36 Allgemeine Chemie 2 21.03.2010 15:27
Wann ist ein Metall in schwacher Schwefelsäure löslich dezemberist Anorganische Chemie 3 08.02.2010 22:58
Trockenmittel Ardira Organische Chemie 15 28.12.2009 16:14
regenerierbares Oxidationsmittel ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 7 18.07.2002 21:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:28 Uhr.



Anzeige