Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2009, 22:49   #1   Druckbare Version zeigen
NapoleonD  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Salze + H2O

Hey Leute,
für euch mags zwar leichtes Spiel sein, ich als chemie neuling bin mir bei den antworten aber nicht ganz sicher und würde meine vermutungen gerne bestätigt/negiert wissen!
es geht um folgendes:

Aufgabe
Wie reagiert das angegebene Salz in wässriger Lösung?
NaCl sauer / neutral / basisch
AlCl3 sauer / neutral / basisch
Na2CO3 sauer / neutral / basisch
NH4Cl sauer / neutral / basisch
CH3COONa sauer / neutral / basisch

ich hab neutral, basisch, basisch, sauer, basisch.
Wäre super, wenn mir jemand sagt wies perfekt geht und wie die denkschritte genau sind.

MfG
NapoleonD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 22:54   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Salze + H2O

Der Denkschritt ist: Handelt es sich um das Salz einer schwachen Base oder Säure?

Beispiel: Natriumacetat ist das Salz einer schwachen Säure und einer starken Base, also:

CH3COONa + H2O -> CH3COOH + OH- + Na+

Die Lösung wird - da OH- rechts - basisch reagieren.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 23:06   #3   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Salze + H2O

Ich weiß nicht, von welcher Säure oder Base AlCl3 kommt, aber die anderen sind m.M. richtig.
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 29.11.2009, 23:09   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Salze + H2O

AlCl3 ist eine Lewis-Säure. Warum?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2009, 23:39   #5   Druckbare Version zeigen
Firlefanz07  
Mitglied
Beiträge: 76
AW: Salze + H2O

Es fragt sich natürlich, was "neutral" ist. So einfach ist das ja nicht. Wasser hat einen pH-Wert von 3-5 je nach Umständen. Nur höchstreinstes Wasser (p.A. reicht da nicht) unter Schutzgas hätte einen pH von 7. Da ein Salz an sich aber keinen pH-Wert hat, ist sicherlich die wässrige Lösung gemeint. Neutral ist praktisch sowieso gar nichts, von daher würde die Antwort auf jeden Fall ausscheiden. Der Prüfer könnte aber neutral als +/- x pH definieren, sozusagen als nicht ausgeprägt sauer/basisch.

Davon ist bspw. abhängig ob man NaCl als neutral oder sauer einstuft. Ich würde es als sauer einstufen.

Wenn man das neutral lax auslegt könnte man auch sagen: Bis auf Natriumcarbonat (Basisch) und Aluminiumchlorid (sauer) ist alles andere neutral.

Eine genauere Fragestellung wäre daher wünschenswert, zumal der tatsächliche pH-Wert auch noch Konzentrationsabhängig ist.

Konkret:
Natriumchlorid: pH ~5
Aluminiumchlorid: pH ~2,5
Natriumcarbonat: pH ~11,5
Ammoniumchlorid: pH ~5
Natriumacetat: pH ~8,5

Somit genau:
sauer
sauer
basisch
sauer
basisch

oder lax (+/- pH 2 wird als "neutral" erachtet)
neutral
sauer
basisch
neutral
neutral

Wie gesagt um die drei "Pseudoneutralen" wirklich genau zu messen bräuchte man höchstreines Wasser unter Schutzgas*.

Ich denke eher die exakte Antwort ist richtig, da ja weder eine Grenze für neutral noch eine ebenso wichtige Konzentrationsangabe fehlt.

Und daher Natriumchlorid -> sauer

Zum Aluminiumchlorid: Al3+ ist mit pKS von <5 an sich schon eine schwach Säure. Cl- eine extrem schwache Base mit pKB von 20 die somit ebenso sauer wirkt.

(* Wasser nimmt Kohlendoixid aus der Luft auf und ist daher normalerweise immer sauer zzgl. einem mehr oder weniger unbekannten Ionenmix falls nicht höchstrein).

Geändert von Firlefanz07 (29.11.2009 um 23:58 Uhr)
Firlefanz07 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 08:11   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Salze + H2O

Zitat:
Zitat von nickeloxid Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht, von welcher Säure oder Base AlCl3 kommt,
Steht in der Summenformel...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2009, 08:28   #7   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Salze + H2O

Zitat:
Zitat von Firlefanz07 Beitrag anzeigen
Es fragt sich natürlich, was "neutral" ist.
Es fragt sich vor allem, welcher Erwartungshorizont hinter der Frage ist. Aus Erfahrung vermute ich die "konventionellen" Fragen und Antworten.

Die Betrachtungen zum pH-Wert "reinen Wassers" mögen richtig sein, ich käme aber selten auf die Idee, daraus zu folgern, dass bei Modellaufgaben dieses Typus aus HCl und NaOH eine nicht neutrale Lösung (entspricht auch nicht der Erfahrung beim Umgang mit Kochsalz im tätglichen Leben) entsteht, bei NaAc keine Basische usw.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
salze + h2o

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unterschied dest. H2O und abgekochtes H2O Bernie66 Lebensmittel- & Haushaltschemie 21 31.10.2013 16:35
Namen der Komplexe(Fe(CN)6(H2O))2- (Co(H2O)(NH3)5)3+ (ZnCl4)2-(Fe(CN)6(H2O))2- (Co(H2O)(NH3)5)3+ (ZnCl4)2- AAS Auszubildender Allgemeine Chemie 23 11.12.2010 02:53
Salze + H2O -> Ampholyte LtdMORTIMER Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 16.01.2010 01:01
PH-WERT bei Reaktion von H2O und H2O kannseknicken Allgemeine Chemie 3 15.06.2009 22:13
Unterschied saure Salze und sauer reagierende Salze dospi Allgemeine Chemie 7 05.06.2008 22:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:11 Uhr.



Anzeige