Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2009, 22:25   #1   Druckbare Version zeigen
Gesetzt  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
Braunsteinflecken mit Natriumsulfit entfernen

Hallo,
Braunstein soll mit saurer Natriumsulfitlösung enfernt werden, dann soll noch die entsprechende Redoxreaktion aufgeschriebe werden. Das mit den Teilgleichungen und der Redoxreaktion beherrsche ich. Habe nur das Problem ich weiß nicht was bei dieser Reaktion ensteht. Kann mir vielleicht jemand dabei helfen?

MfG
Gesetzt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 22:30   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Braunsteinlecken mit Natriumsulfit entfernen

Mn2+ ................
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.11.2009, 22:34   #3   Druckbare Version zeigen
Gesetzt  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
AW: Braunsteinflecken mit Natriumsulfit entfernen

Ok Braunstein wird also zu Mn2+ reduziert. Zu was wird denn Natriumsulfit dann oxidiert? Oder sollte man das nun sofort erkennen können?

MfG
Gesetzt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 22:36   #4   Druckbare Version zeigen
Gesetzt  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
AW: Braunsteinflecken mit Natriumsulfit entfernen

SO42-?....(10 zeichen regel)
Gesetzt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 22:36   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Braunsteinflecken mit Natriumsulfit entfernen

Sulfit sollte zu Sulfat oxidiert werden.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 22:41   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Braunsteinflecken mit Natriumsulfit entfernen

Es entsteht Dithionat S2O62-.
(Präparat im Jander-Blasius).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 23:03   #7   Druckbare Version zeigen
Gesetzt  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
AW: Braunsteinflecken mit Natriumsulfit entfernen

Ok danke die Redoxreaktion hat super hingehauen. Nun sollte das gleiche mit Oxalsäure gemacht werden. Habe dafür folgende Reaktiongleichung aufgestellt:
H2C2O4+MnO2---->Mn2+ + C2O4 2- Das haut nun aber bei der Oxidation von Oxalsäure nicht hin da diese ihre Oxidationszahlen nicht ändert. Ist immer +III. Was ist falsch?
Gesetzt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 23:06   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Braunsteinflecken mit Natriumsulfit entfernen

Oxalat wird zu CO2.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2009, 23:09   #9   Druckbare Version zeigen
Gesetzt  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
AW: Braunsteinflecken mit Natriumsulfit entfernen

Danke ihnen. Nun hauts hin!
Gesetzt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaliumpermanganat mit Natriumsulfit Reaktion la Bam Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 02.02.2011 18:14
Kupfersulfat mit Kaliumiodid und Natriumsulfit BioMaus89 Anorganische Chemie 4 19.06.2010 16:22
Natriumdichromat reagiert mit Natriumsulfit zu... -Rei- Allgemeine Chemie 9 01.02.2010 01:10
Kaliumdichromat mit Natriumsulfit KleineJenny Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 08.05.2005 17:54
Kalk mit Ameisensäure entfernen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 22.05.2001 20:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:41 Uhr.



Anzeige