Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2003, 16:41   #1   Druckbare Version zeigen
Sebi.T Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 377
Herstellung von Kieselsäure

Hallo Leute

Liege Ich richtig, dass Kieselsäure so hergestellt wird :

H2 SO4 + Si --> H2 SiO3 + SO <font class="serif">&uarr;</font>

Kann man also herkömmlichen Sand oder Kieselsteine dafür nehmen?

Wie kann man das entstehende Gas Stickstoffmonoxid ableiten!
Ich wollte mal nämlich son bisschen Kieselsäure herstellen!

Also vielen Dank!
__________________
Nutze die Kraft, die jeder in sich trägt. Jeder ist so, wie er ist.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." - "Gott würfelt nicht!"
(Albert Einstein)
Sebi.T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2003, 16:58   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Leider liegst Du weit daneben.

Die Methode geht nicht, SO gibts auch nicht (oder nur sehr kurzzeitig), und Kieselsteine oder Sand bestehen nicht aus Si, sondern aus SiO2 .

Kieselsäure hat auch nicht die Formel da oben (höchstens sehr kurzzeitig), da sie sehr gern und schnell polymerisiert, wobei sich Ketten oder Netzwerke bilden.

Sogenannte Kieselsäure stellt man her, indem man die Lösung eines Silicats (Natriumsilicat meistens = "Wasserglas") mit einer Säure versetzt, wobei die Kieselsäure in Form eines Gels entsteht (die ganze Mischung erstarrt). Die Pampe wird dann so oft mit Wasser verrührt und abfiltriert, bis sämtliche Fremdionen weg sind, und der Rest wird dann getrocknet.

Weitere Möglichkeiten sind die Hydrolyse von Kieselsäureestern oder von Siliciumhalogeniden mit Wasser.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2003, 18:13   #3   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Kieselsäure ist nur in Konz. < 2*10-3 mol/l und in pH-Bereichen zwischen 2-3 für wenige Tage beständig....
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2003, 18:48   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Adam
Kieselsäure ist nur in Konz. < 2*10-3 mol/l und in pH-Bereichen zwischen 2-3 für wenige Tage beständig....
Wobei hiermit die monomere Kieselsäure H2SiO3 gemeint ist.

Die polymeren Formen sind stabil, werden in großen Mengen produziert und für vielerlei technische Zwecke verwendet (als "Silica", "Kieselgel" und unter diversen Markennamen).



Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2003, 19:50   #5   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK

Die polymeren Formen sind stabil, werden in großen Mengen produziert und für vielerlei technische Zwecke verwendet (als "Silica", "Kieselgel" und unter diversen Markennamen).
Das ist mein täglich Brot in der Firma. Nicht die Herstellung aber die weitere Verwendung von Silica der verschiedensten Markennamen. Hab diese Woche erst wieder etliche Kilos verbraten

Wie bei Wacker pyrogene Kieselsäuren produziert werden, verrät folgendes PDF-Dokument.
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2003, 19:55   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Wir verbraten ungefähr eine Tonne davon pro Woche...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2003, 19:59   #7   Druckbare Version zeigen
CO-Mertens Männlich
ChemieOnline Team
Beiträge: 7.138
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Wir verbraten ungefähr eine Tonne davon pro Woche...

Gruß,
Franz
Das geht in unseren Fabriken in ca. 2h, aber im Technikum komme ich mit ein paar Kilos aus. Das ist staubig genug
__________________
Sascha

Regeln | Hilfe | Etikette | Suchtipps | Beiträge ohne Antwort
CO-Mertens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2003, 20:10   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von CO-Mertens
Das geht in unseren Fabriken in ca. 2h, aber im Technikum komme ich mit ein paar Kilos aus. Das ist staubig genug
Allerdings...vor allem diese pyrogene Kieselsäure.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2003, 00:09   #9   Druckbare Version zeigen
Sebi.T Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 377
Hallo

Klar, das was Ich mir da gedacht habe war ja auch zu einfach!
Aber das war ja nur ne Vermutung!
Ich werde mich mal jetzt über die richtige Herstellung dank der PDF- Datei von Sascha in die Materie einarbeiten!
Selbstverständlich aus reine Neugier!

Vielen Dank Leute
__________________
Nutze die Kraft, die jeder in sich trägt. Jeder ist so, wie er ist.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." - "Gott würfelt nicht!"
(Albert Einstein)
Sebi.T ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2003, 00:12   #10   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Sebi.T
H2 SO4 + Si --> H2 SiO3 + SO <font class="serif">&uarr;</font>
Wie kommst du bloß auf diese Gleichung?!
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.05.2003, 01:17   #11   Druckbare Version zeigen
Sebi.T Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 377
Weiss net!
Hab mir mal so was überlegt, wie das ablaufen könnte!
Wie geht den die richtige Gleichung?
__________________
Nutze die Kraft, die jeder in sich trägt. Jeder ist so, wie er ist.
"Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." - "Gott würfelt nicht!"
(Albert Einstein)
Sebi.T ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufschluss von Kieselsäure repe Analytik: Quali. und Quant. Analyse 4 14.11.2011 12:54
pH von Kieselsäure in wässriger Lösung laoko0n Anorganische Chemie 3 27.08.2009 17:50
Beständigkeit von Kieselsäure ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 1 22.04.2007 18:47
Kondensation von Kieselsäure Bastian83 Anorganische Chemie 3 07.04.2005 19:33
Symmetrie von Borsäure und Kieselsäure ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 3 03.05.2004 12:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:28 Uhr.



Anzeige