Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.11.2009, 17:51   #1   Druckbare Version zeigen
fraukiso  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
Treibhausgas Methan

12 ml eines Gasgemisches, das an brennbaren Bestandteilen Wasserstoff und Methan enthält werden mit überschüssiger Luft gemischt und vollständig verbrannt.
Nach der Verbrennung ergab sich eine Volumenkontraktion von 12,3 ml.
Beim durchleiten des nach der Verbrennung entstandenen Gasgemisches durch Kalilauge wurden 2,4 ml Gas gebunden.
Berechne den prozentualen Methan Anteil im Gasgemisch.
...Hoffentlich wisst ihr das. Ihr könntet uns damit sehr helfen!!
fraukiso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2009, 18:05   #2   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Treibhausgas Methan

Was hat das mit Treibhausgas zu tun...?

Zum Lösungsweg:
Ein bisschen was müsst ihr schon selbst tun. Ein Tipp zum Vorgehen:
-Stellt Euch die Reaktionsgleichungen auf für die Verbrennung von Wasserstoff bzw. Methan auf.
-welches Gas wird in Kalilauge gebunden?
-Wieviel Methan war dann ursprünglich vorhanden? Wie groß ist die Volumenkontraktion bei Verbrennung dieser Menge Methan?
-Wieviel Wasserstoff muss für den Rest der Volumenkontraktion vorhanden gewesen sein?
->Verhältnis bilden
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.11.2009, 18:13   #3   Druckbare Version zeigen
fraukiso  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Treibhausgas Methan

Genau das ist ja unser Problem..
Wir haben diese Aufgabe bekommen, obwohl wir z.B. noch gar nicht wissen was Kalilauge oder Volumenkontraktion ist.
Meinen Sie denn mit Reaktionsgleichung RedOx-Gleichung?
fraukiso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2009, 18:27   #4   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: Treibhausgas Methan

Ich meine einfach die Gleichungen:

x H2 + y O2 -> z H2O
a CH4 + b O2 -> c CO2 + d H2O

(Die Zahlenwerte von x,y,z bzw. a,b,c,d dürft Ihr selbst bestimmen. Dann vergleichen wieviel Teilchen jeweils auf der rechten bzw. linken Seite der Gleichung stehen. Sind auf der einen Seite mehr oder weniger als auf der anderen, so hat man eine Volumenvergrößerung oder -kontraktion)

p.s.: Kalilauge absorbiert CO2 als Carbonat
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2009, 18:58   #5   Druckbare Version zeigen
fraukiso  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 22
AW: Treibhausgas Methan

aaaaahh...klaaar..haben wir verstanden!
dankeschön!
fraukiso ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Methan Shihab Organische Chemie 7 26.12.2011 14:43
Warum ist Methan ein stärkeres Treibhausgas als CO2 natriumo Physikalische Chemie 3 20.08.2007 11:44
Treibhausgas Methan: Messen mit dem GC tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 02.07.2007 08:50
Treibhausgas? horolfo Allgemeine Chemie 1 22.03.2007 17:14
Methan Chemienator Organische Chemie 16 17.08.2006 20:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:58 Uhr.



Anzeige