Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.11.2009, 19:06   #1   Druckbare Version zeigen
Vamp weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 143
Ligandenaustauschreaktion?

Guten Abend,

ich habe im Chemiepraktikum einen Versuch durchgeführt, bei welchem aus Kaliumhexathiocyanoferrat(III) das Thiocyano durch Phosphat ersetzt werden soll.
Wir sollen die Reaktionsgleichungen dazu aufstellen.

Fe3+ + 6 KSCN ---> K3 [ Fe(SCN)6] + 3 K+

K3 [ Fe(SCN)6] + 3 H3PO4 ---> K3[Fe(PO4)3]

Stimmt das so oder lagert sich in den Komplex noch Wasser ein?

Beste Grüße
Vamp
Vamp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2009, 22:50   #2   Druckbare Version zeigen
Peter Schmidt Männlich
Mitglied
Beiträge: 687
AW: Ligandenaustauschreaktion?

Hallo,

Phosphorsäure ist dreiwertig und 6 SCN-Liganden können nur durch 2 Phosphatliganden ersetzt werden. Die resultierende Verbindung K3[Fe(PO4)2] gibt es offensichtlich tatsächlich (http://cat.inist.fr/?aModele=afficheN&cpsidt=20995043), obwohl ich spontan vermuten würde, dass bei der Umsetzung von K3[Fe(SCN)6] mit Phosphorsäure schwerlösliches Eisen-III-phosphat ausfällt (das kommt auf den pH-Wert an).

Gruß Peter
Peter Schmidt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2009, 23:02   #3   Druckbare Version zeigen
Vamp weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 143
AW: Ligandenaustauschreaktion?

Also muss kein Komplex entstehen, wenn ich die Liganden austausche?
Vamp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2009, 12:32   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.859
AW: Ligandenaustauschreaktion?

Es kann gut sein,daß unter den gegebenen Bedingungen nicht alle Thiocyanat-Liganden ersetzt werden.Schau mal unter Prussiaten und vgl. mit dem Sulfito-
Prussiat:http://books.google.de/books?id=eGkvSDAqY9gC&pg=RA1-PA1521&lpg=RA1-PA1521&dq=prussiat&source=bl&ots=MDU87amNZv&sig=3liziS5Z_CXDcSpPg6XkB7p2wWc&hl=de&ei=3sAHS738J8uA_QbY87TRBA&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=8&ved=0CB8Q6AEwBw#v=onepage&q=prussiat&f=false .Da mußt du halt nur die Ladungen ausgleichen.

Fulvenus
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2009, 14:13   #5   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.859
AW: Ligandenaustauschreaktion?

Stimme den Herren Schmidt und Schmidt zu.Da war ich in Gedanken beim Blutlaugensalz.Der labilere Thiocyanat-Komplex wird schon durch Verdünnung(MWG)
in den Eisen-Hexaquo-Komplex überführt.Da sollte die Bildung von Eisenphosphat
auf jeden Fall ausreichen,den Komplex zu zerstören.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ligandenaustauschreaktion macawaj Allgemeine Chemie 1 17.04.2012 08:16
ligandenaustauschreaktion big fat rat Anorganische Chemie 3 13.02.2011 13:07
Ligandenaustauschreaktion ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 9 12.03.2009 13:03
analytisch genutzte komplexe, ligandenaustauschreaktion pharmi Anorganische Chemie 3 20.03.2004 17:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:54 Uhr.



Anzeige