Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2009, 17:33   #1   Druckbare Version zeigen
noelleS  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 29
chem.Rechnen: KL und c(Cu2+)

Hallo ihr Lieben!

Ich hätte eine Frage zu einem Bsp. betreffend Löslichkeitsprodukt und Konzentration.

"Cu(OH)2 hat ein Löslichkeitsprodukt von 1,6*10^(-19). Wie groß ist die Kupferkonzentration in einer gesättigten Lösung in mmol/L?"

Ich würde dieses Bsp. folgendermaßen angehen:

Reaktionsgleichung:
Cu(OH)2 <=> Cu2+ + 2OH-

MWG:
KL= [Cu2+] * [OH-]^2 = 1,6*10^(-19)

KL= [x] * [2x]^2 = x*4x^2

1,6*10^(-19) = 4x^3

x=o,oooooo342 mol/L

Heißt das, dass ich, in 1L Lösung, von 0,000000342mol Cu2+ und 2*0,000000342mol OH- ausgehen kann?

weiters würde ich mein KB berechnen:

KB= ([Cu2+]*[OH-])/[Cu(OH)2], nur wie komme ich zu meinem KB-Wert?

Da es sich um die Berechnung von c(Cu2+) in einer GESÄTTIGTEN LÖSUNG handelt, kann ich von
KL=Q ausgehen, oder?

Vielen dank im Vorraus, noelleS
noelleS ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.11.2009, 09:10   #2   Druckbare Version zeigen
Sponk Männlich
Mitglied
Beiträge: 966
AW: chem.Rechnen: KL und c(Cu2+)

Zitat:
Zitat von noelleS Beitrag anzeigen
"Cu(OH)2 hat ein Löslichkeitsprodukt von 1,6*10^(-19). Wie groß ist die Kupferkonzentration in einer gesättigten Lösung in mmol/L?"
Das arme Löslichkeitsprodukt hat auch eine Einheit...


Zitat:
Zitat von noelleS Beitrag anzeigen
Reaktionsgleichung:
Cu(OH)2 <=> Cu2+ + 2OH-

MWG:
KL= [Cu2+] * [OH-]^2 = 1,6*10^(-19)

KL= [x] * [2x]^2 = x*4x^2
Deine Schreibweise wirkt auf mich zwar etwas ungewöhnlich, da ich den Eindruck habe, dass Du in Deiner Notation die Elementvariable in [x] (hier steht x für Cu2+) mit der Konzentrationsvariable x (hier steht x jetzt für soundsoviel mol/l) vermischst, aber Deine Formel (KL = 4x3, wenn x = [Cu2+] und nicht Cu2+) sollte stimmen.

Zitat:
Zitat von noelleS Beitrag anzeigen
Heißt das, dass ich, in 1L Lösung, von 0,000000342mol Cu2+ und 2*0,000000342mol OH- ausgehen kann?
Ja!
__________________
Alle Verallgemeinerungen sind falsch, immer und überall.
Sponk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
chem. rechnen lizzi93 Organische Chemie 6 10.01.2010 18:18
Chem. Rechnen Charly1981 Allgemeine Chemie 4 27.10.2009 18:04
chem. Rechnen Übungsaufgabe Surfmaus Allgemeine Chemie 4 14.11.2005 22:47
chem.Rechnen zyp Analytik: Instrumentelle Verfahren 14 01.05.2005 23:00
Kohlenmonoxid und chem. Rechnen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 10 10.01.2004 16:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:48 Uhr.



Anzeige