Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2009, 15:16   #1   Druckbare Version zeigen
Fjellelva  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 76
Verständnisprolem bei ΔG` ausrechnen

Ich habe hier ein Verständnisproblem.

Wir haben in der Vorlesung aufgeschrieben, dass bei ΔG` folgendes gilt:

[..]= 1M
[ H +]= 10-7M (pH= 7)
[ H2O]=1M

folgendes ist gegeben:
ADP+ p + H +--> ATP+ H2O

Hier gillt: ΔG°` = 32 kJ /mol

und ich habe folgende Konzentrationen:

[ADP]= 10mM= 10-2M
[p]= 10mM= 10-2M
[ATP]= 1mM= 10-3M

so wie ich verstehe, gillt auch folgendes:

[ H +]= 10-7M (pH= 7)
[ H2O]=1M

Es gillt:
ΔG` = ΔG°` + RT ln ( [ATP] x [ H2O] / ( [ ADP] x [ p] x [ H +] ))

ausgerechnet kommt da bei mir raus:
ΔG`= 89 kJ/mol

das ist aber anscheinend falsch, denn mein Prof schrieb:
ΔG`= 50 kJ/mol (genau 49,1)

ich komme auch auf diese Zahl, wenn ich die 107M H+weglasse.
Spielt das H+keine Rolle? Wieso wird das nicht mit einbezogen?

Vieleb Dank für eure Hilfe!
Fjellelva ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.11.2009, 15:26   #2   Druckbare Version zeigen
Fjellelva  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 76
AW: Verständnisprolem bei ΔG` ausrechnen

Ja, das ist eine Biologie- Vorlesung und nun bin ich verwirrt, was denn nun richtig ist, denn die Ergebnisse sind ja doch ziemlich abweichend...
Fjellelva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 15:37   #3   Druckbare Version zeigen
Fjellelva  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 76
AW: Verständnisprolem bei ΔG` ausrechnen

Ich habe noch nicht so viel mit Chemie zu tun gehabt...bin ja eigentlic Mikrobiologin und muss mich nun mit Stoffwechsel rumschlagen...

daher hier noch eimal eine Frage;
mit flüssigen und festen Reinstoffen ist z.B. Wasser gemeint. Was sonst noch?

also für Ionen (z.B. H+gillt dann [ ]= 1M?!
Fjellelva ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Siedepunkt durch ΔS und ΔH Eyeballz Allgemeine Chemie 2 24.02.2012 17:58
Δ, d und δ - Unterschied? sigmazero Physikalische Chemie 5 09.01.2012 18:05
Berechnung von ΔG0' bei einer Gleichgewichtrkt Schleimpilz Biologie & Biochemie 6 24.11.2009 15:51
Beziehung zwischen ΔG & ΔE Lee-Xai Physikalische Chemie 3 20.10.2009 18:59
dV bzw. ΔV zapathino Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
4 20.04.2006 17:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:25 Uhr.



Anzeige