Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2009, 13:03   #1   Druckbare Version zeigen
camada  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Ladung

Hallo alle zusammen!



Meine Frage ist: woran erkennt man, dass die Ladung -1 hat? Bei den anderen ist es ja klar, da OH immer -1 geladen ist, aber bei NO3?

Bei einer anderen Reaktionsgleichung: {H_2SO_4^(2+) } versteh ich auch nicht, woher man das -2 bei SO4 ableiten kann.

Danke.
camada ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.11.2009, 13:06   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Ladung

Schau mal hier:

Nitrat: http://www.uni-kassel.de/~marlt/nitrat.gif

Sulfat: http://de.academic.ru/pictures/dewiki/49/150px-Sulfat-Ion_svg.png
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:09   #3   Druckbare Version zeigen
camada  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Ladung

Danke, aber da ich noch nicht so lange Chemie habe, kann ich das auch noch nicht ganz nachvollziehen...Kann man das denn nur anhand dieser 'Bilder' erkennen oder gibts da einfach ne Regel oder so für?
camada ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:26   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Ladung

Sagt dir die Oktettregel etwas? Schau auch mal hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Atombindung#Bindende_Elektronenpaare
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 17:15   #5   Druckbare Version zeigen
Cebe Männlich
Mitglied
Beiträge: 263
AW: Ladung

Meine einfache Antwort hierauf wäre:

HNO3 --> H+ + NO3-

Wasserstoff ist bei der Dissoziation von Säuren immer einfach positiv
(H+), da du in diesem Fall ein Wasserstoffatom hast, muss der Säurerest (NO3-) einfach negativ geladen sein, um die Ladung auszugleichen.
Gleiches gilt für die Schwefelsäure:
H2SO4 --> 2H+ + SO42-
Hier hast du 2 einfach positive Wasserstoffionen, also insgesamt eine Ladung von +2 um diese auszugleichen, muss der Säurerest (SO42-) zweifach negativ geladen sein.

So kommt man finde ich, recht einfach darauf ... Man muss sich nur überlegen, welche Säure hinter den Säureresten steht und die Formel der Säure kennen. Dann kommt man über die Dissoziation auch auf die Ladung des Säurerests.

Ich hoffe, das ist relativ hilfreich
-Cebe-
Cebe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 20:33   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.824
AW: Ladung

Zitat:
So kommt man finde ich, recht einfach darauf ... Man muss sich nur überlegen, welche Säure hinter den Säureresten steht und die Formel der Säure kennen. Dann kommt man über die Dissoziation auch auf die Ladung des Säurerests.
Völlig korrekt. Nur ist das eine Begründung, keine Erklärung.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
ladung, reaktionsgleichung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Feldstärke, Flächendichte der Ladung und Ladung von einer Wolke berechnen Mawerika Physik 7 27.11.2011 16:24
Ladung, Stromstärke tiha Physik 2 24.09.2008 17:39
Ladung lisje Physik 2 11.11.2007 10:07
Ladung Keks xXx Allgemeine Chemie 11 09.10.2007 15:55
Ladung berechnen Reyes Physik 1 21.11.2005 21:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.



Anzeige