Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.11.2009, 12:51   #1   Druckbare Version zeigen
Chemie-talentfrei  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
Achtung Stöchiometrie!

1. "Wasserstoffperoxid (H2O2) zerfällt in Gegenwart eines Katalysators in Wasser und Sauerstoff.
a) Welches Volumen Sauerstoff erhält man aus 120g einer 10%-igen Lösung von Wasserstoffperoxid?
b) Wie viel g Wasser entstehen bei dieser Reaktion?"
Da habe ich schonmal die Reaktionsgleichung aufgestellt:
2H2O2 --> 2H2O + O2 (richtig?)
68g --> 36g+24l
Da man nur 10% von den 120g nimmt, sind das dann 12g von Wasserstoffperoxid.
Wie rechnet man weiter?

2."Beim Erhitzen von Kaliumpermanganat (KMnO4) entweicht Sauerstoff. In Chemiebüchern findet man dazu widersprüchliche Reaktionsgleichungen.
2KMnO4-->K2MnO4+MnO2+O2
5KMnO4-->K3MnO4+K3MnO4+3MnO2+3O2
Um zu entscheiden, welche Gleichung richtig ist, wurde ein Experiment durchgeführt. Dabei erhielt man aus 474 mg KMnO4 43 ml Sauerstoff. Welche Reaktionsgleichung ist also nun richtig?"
Ich habe keinen Plan.

HILFE! Danke im Voraus!
Chemie-talentfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 12:54   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Stöchiometrie!

Wieviel mol sind 12g H2O2?

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 12:56   #3   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stöchiometrie!

Zitat:
120g einer 10%-igen Lösung von Wasserstoffperoxid
120 g x 10/100 = 12 g H2O2

12 g H2O2 / 34.01 g/mol = 0,353 mol

ergibt 2 x 0,353 mol H2O | 0,706 mol x 18,02 g/mol = 12,72 g H2O

ergibt 1 x 0,353 mol O2 | 0,353 mol x 32,02 g/mol = 11,29 g O2
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:05   #4   Druckbare Version zeigen
Chemie-talentfrei  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
Achtung AW: Stöchiometrie!

"0,706 mol x 18,02 g/mol = 12,72 g H2O

ergibt 1 x 0,353 mol O2 | 0,353 mol x 32,02 g/mol = 11,29 g O2"
- woher kommen diese 18,02 g/mol?
- warum das in der 2.Zeile ("ergibt 1 x 0,353 mol O2...")

jag, das haben Sie mich letztens schon mal gefragt, aber ich weiß immer noch nicht, wie man das ausrechnet. Vielleicht 408 mol?
Chemie-talentfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:08   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stöchiometrie!

Zitat:
- woher kommen diese 18,02 g/mol?
Was wiegt ein Mol "H" und ein Mol "O"?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:10   #6   Druckbare Version zeigen
Chemie-talentfrei  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
AW: Stöchiometrie!

Ich habe keine Ahnung. Die Molare Masse von H ist 1g/mol und ide von O ist 16g/mol.
Chemie-talentfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.11.2009, 13:11   #7   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Stöchiometrie!

Mhm. Hier http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=146280 schien doch einiges verstanden worden zu sein.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:13   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stöchiometrie!

Zitat:
Zitat von Chemie-talentfrei Beitrag anzeigen
Ich habe keine Ahnung. Die Molare Masse von H ist 1g/mol und ide von O ist 16g/mol.
H2O: (1 + 1 + 16) g/mol = .. g/mol
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:14   #9   Druckbare Version zeigen
Chemie-talentfrei  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
AW: Stöchiometrie!

Also: 12g von H2O2 müssten 0,353 g wiegen.
Chemie-talentfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:15   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stöchiometrie!

Nein. ...............
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:16   #11   Druckbare Version zeigen
Chemie-talentfrei  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
AW: Stöchiometrie!

Ja, aber 12g H2O2 können ja nicht 18g/mol wiegen. Das ist die Molare Masse und die Masse?
Chemie-talentfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:27   #12   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Stöchiometrie!

2 * 1g/mol (für 2 H) + 2 * 16g/mol (für 2 O) = 34g/mol = molare Masse M
12g H2O2 = Gewicht, Masse des eingesetzten H2O2
Zusammenhang zwischen M, m und n (Stoffmenge, mol) n = m/M.

Also 12g H2O2 sind ... mol.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:29   #13   Druckbare Version zeigen
Chemie-talentfrei  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
AW: Stöchiometrie!

68g vielleicht
Chemie-talentfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:35   #14   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Stöchiometrie!

Zitat:
68g vielleicht
Die Berechnungsformel ist n = m/M. Wenn man da 12g/34g/mol einsetzt kommt 0,353mol raus.

Gruß jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2009, 13:37   #15   Druckbare Version zeigen
Chemie-talentfrei  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
AW: Stöchiometrie!

ok. Also Aufgabe 1a): 11,29g O2
1b) 12,72g H2O

Aufgabe 2?
Chemie-talentfrei ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
avogadro, gase, katalysator, stöchiometrie

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stöchiometrie Oerdwien Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 08.11.2010 21:37
Stöchiometrie SteveM259 Mathematik 2 05.10.2010 15:56
Stöchiometrie x Freak Out - Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 02.10.2010 21:07
Stöchiometrie ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 2 19.02.2009 20:37
Stöchiometrie ehemaliges Mitglied Bücher und wissenschaftliche Literatur 4 16.06.2005 15:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.



Anzeige