Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2009, 19:21   #1   Druckbare Version zeigen
Blubb123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
Reaktionsgeschwindigkeit

Hallo!
Da wir das Thema Reaktionsgeschwindigeiten erst letzte Stunde angefangen haben, weiß ich leider noch nicht sonderlich viel darüber. Ich muss aber die folgenden Aufgabe lösen:
5ml Salzsäure (c=1mol/l) reagieren mit einem Überschuss an Zink.
Nach 1 min. sind 15ml H2 entstanden.
Berechne die Konzentrationen der H+-Ionen und Zn2+-Ionen zu diesem Zeitpunkt.

Also die Reaktionsgleichung lautet schon mal:
2HCL(aq) + Zn -> ZnCl2 + H2

Könnte mir jemand helfen, die Aufgabe weiter zu lösen?
Blubb123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2009, 19:39   #2   Druckbare Version zeigen
NoHau_89 Männlich
Mitglied
Beiträge: 108
AW: Reaktionsgeschwindigkeit

Zu Anfang solltest du aus der Info, "15ml H2", berechnen, wieviel mol Wasserstoff entsteht.
Du könntest dafür das molare Normvolumen (0°C) nutzen, außer du willst die Temperatur bei 24°C berechnen.
__________________
Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat...

NoHau_89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2009, 20:04   #3   Druckbare Version zeigen
Blubb123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
AW: Reaktionsgeschwindigkeit

also ich habe jetzt auch mit Hilfe des molaren Volumens ausgerechnet, wie viel mol Wasserstoff freiwerden und habe das gleiche Ergebnis. Aber, was ich nicht so ganz verstehe, wie kannst du aus dem Ergebnis sofort folgern, dass man 0,67mmol Zinkionen und 2*0,67mmol H-Ionen hat?
Blubb123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2009, 20:43   #4   Druckbare Version zeigen
Blubb123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
AW: Reaktionsgeschwindigkeit

tut mir leid, aber ich verstehe es immer noch nicht...
wir haben doch die Stoffmenge des freiwerdenden Wasserstoffs ausgerechnet. Wieso ist sie dann dieselbe, wie die der Zink-Ionen?
Blubb123 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.11.2009, 21:02   #5   Druckbare Version zeigen
Blubb123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 102
AW: Reaktionsgeschwindigkeit

was die Gleichung heißt weiß ich ja, nur seh ich da immer noch keinen Bezug dazu, wieso die Stoffmenge des Wasserstoffs dieselbe ist, wie die der Zinkionen
könntest du es vielleicht noch etwas anders erklären? =)
Blubb123 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktionsgeschwindigkeit Suleo Physikalische Chemie 1 27.03.2010 13:54
Reaktionsgeschwindigkeit odem Physikalische Chemie 0 26.11.2008 13:52
Reaktionsgeschwindigkeit 01Detlef Allgemeine Chemie 7 29.01.2007 15:41
Reaktionsgeschwindigkeit lillylein Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 0 01.01.2007 20:57
Reaktionsgeschwindigkeit Ugrum Allgemeine Chemie 1 20.12.2006 20:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.



Anzeige