Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2009, 22:35   #1   Druckbare Version zeigen
Alpha-77 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
Dipolmolekül - Merkmale etc..

Hallo an alle =)
folgendes Problem ---->

Wasser ( H2O ) ist ja bekanntlich ein Dipolmolekül, soweit so gut...

In der Lewis-Schreibweise sind die Wasserstoffe in bestimmten Abständen an das Sauerstoff angewinkelt.

Doch woher weiß man, dass man das so machen muss? ich mein man kann schlecht riechen, ob irgendein Molekül ein Dipol ist oder nicht^^
Theoretisch könnte man das Wasser Molekül auch so schreiben (ohne Elektronen jezt) ----> H O H
so wäre die "Struktur" symmetrisch und es entstehen keine Ladungen.

Doch wer sich einmal das Dipol Wasser angesehen hat, merkt, dass Sauerstoff eine negative Ladung hat und die Wassterstoff nunmal eine positive... das ist mir ja auch noch verständlich, da das etwas mit der Elektronegativität zu tun.. ABER -->

Aber wenn ich mir jetzt mehrere Moleküle anschauen würde, wüsste ich ehrlich gesagt nich welches von denen die mir zur Auswahl stehen ein Dipol ist oder nicht.

Um es auf den Punkt zu bringen : WOHER merke ich, dass es sich bei einem Molekül um ein Dipol handelt?! Auf jeden Fall schon einmal am größeren Elektronegativitätswert eines Atoms, aber das allein macht doch nicht alles aus oder?

Ich bitte um eure Unterstützung !
Ihr würdet mir einen riesen Gefallen damit tun...
Danke im voraus

Gruß Alpha-77


Alpha-77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 22:43   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Dipolmolekül - Merkmlae etc??

Mach Dich mal über die VSEPR Theorie schlau :

http://de.wikipedia.org/wiki/VSEPR-Theorie
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.11.2009, 23:00   #3   Druckbare Version zeigen
Alpha-77 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: Dipolmolekül - Merkmlae etc??

Ich versteh das Ganze jetzt so :

"Das Sauerstoffatom des Wassermoleküls, an welches zwei Wasserstoffatome kovalent geknüpft sind, weist zwei freie Elektronenpaare auf. Dementsprechend ergibt sich aus X = 2 (H-Atome) und E = 2 (freie e-Paare) 2+2=4 und somit eine tetraedrische Geometrie. Die Molekülgestalt selbst wird aber nur durch die Atomkerne beschrieben. Indem die freien Elektronenpaare nun „weggedacht“ werden, bleibt die Realstruktur zurück: gewinkelt." (Quelle Wikipedia)

- Also muss man sich das hier wie im Text vorgegeben ausrechen und dann das Ergebnis einfach in dieser Tabelle suchen? Hier im Beispiel ist das Ergebnis 4 und in der Tabelle werden einem in diesem Abschnitt tetraedrische "Strukturen" gezeigt.

Anhand der tetraedrisch Struktur weiß ich dann ob es ein Dipol ist oder nicht ? hab ich Recht?
(Es muss ja jetzt nicht 100 Prozentig sein, ich bin ja erst im 1 Lehrjahr )

Können Dipole auch noch andere Formen annehmen außer den tetraedrischen?


Wäre euch über Verbesserungen bzw. Ergänzungen sehr sehr dankbar
Liebe Grüße Alpha-77
Alpha-77 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Co2 kein Dipolmolekül? Keksdose Allgemeine Chemie 1 13.06.2012 14:54
Eigenschaften Dipolmolekül Fragenkataloge Allgemeine Chemie 7 20.05.2010 22:13
dipolmolekül polare eletronenpaarbindung? manu20 Allgemeine Chemie 2 10.03.2009 21:57
Dipolmolekül? HB1899 Allgemeine Chemie 6 30.09.2007 21:01
Merkmale biogener AS kasi Organische Chemie 14 28.03.2006 22:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:45 Uhr.



Anzeige