Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2009, 21:18   #1   Druckbare Version zeigen
LSimpson  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Farben und orbitale

Tag, bin neu hier, und wollte mal fragen wie die einzelnen Orbitale mit der Farbentstehung zusammenhängen, das habich noch nicht so ganz verstanden.
Wenn jemand das hier hsconmal gefragt hat, sorry
Danke für jede antwort
LSimpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 21:39   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Farben und orbitale

Farbe wird durch konjugierte Doppelbindungssysteme (Pi-Orbitale) hervorgerufen. Je mehr desto intensiver. Auch Seitengruppen (Chromophore und Auxochrome) haben noch Einfluss.

http://de.wikipedia.org/wiki/Farbstoff#Chemisch-physikalische_Grundlagen
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 21:47   #3   Druckbare Version zeigen
LSimpson  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Farben und orbitale

cool danke dir schonmal
LSimpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 21:58   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Farben und orbitale

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Farbe wird durch konjugierte Doppelbindungssysteme (Pi-Orbitale) hervorgerufen.
Ein bisschen pauschal, wenn Du mich fragst...
Was ist mit Übergangsmetallkomplexen ?
Was ist mit Metallen ?
Woher kommen die Farben z.B. der Halogene ? Oder die des NO2 ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 22:04   #5   Druckbare Version zeigen
NoHau_89 Männlich
Mitglied
Beiträge: 108
AW: Farben und orbitale

@LisaS
Allgemein kann man sagen, dass, wenn Energie (Photonen) auf ein Elektron trifft, die Elektronen von einem zum anderen Energieniveau (Orbital) springen.

Ein Konjugierendes-pi-Elektronensystem (wechselnde Doppelbindungen; Top-Bsp.: Benzol) kann gut den Eindruck von Farben hervorrufen, sofern die Verschiebung des Absorptionsspektrum im längerwelligem Bereich liegt (siehe Farbkreis).
Bei reinen Metallen ist ein ähnlicher Effekt zu beobachten (Stichwort Leitungsband), daher der Glanz und die Leitfähigkeit der Metalle.
Beide Effekte sind durch Bindungsorbitale zu erklären, die zwei Energieniveaus energetisch "näher" bringen, sodass Elektronen tatsächlich zwischen zwei Energieniveaus "springen" können (nach Energiezufuhr natürlich .)
__________________
Glaubenskriege sind Konflikte zwischen Menschen, die sich streiten, wer den cooleren Imaginären Freund hat...

NoHau_89 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
metallerze und farben vanie Allgemeine Chemie 3 04.01.2008 18:04
Farben Chromophoren und Absorption ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 2 24.01.2007 21:48
pH-abhängige Formeln und Farben dolittle Organische Chemie 9 08.01.2006 15:24
Umschlagsbereiche und Farben Astat Allgemeine Chemie 8 02.11.2003 00:48
kristallfeldtheorie .. Farben und Liganden stupidasamouse Anorganische Chemie 14 23.01.2003 19:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:06 Uhr.



Anzeige