Allgemeine Chemie
Buchtipp
Das Gefahrstoffbuch
H.F. Bender
99.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.11.2009, 17:40   #1   Druckbare Version zeigen
Force Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
Molekülorbitaltheorie?

Tag erstmal.
Ich muss meinen Mitschülern demnächst die Molekülorbitaltheorie erklären (und habe auch schon etwas mit Luftballons vorbereitet^^), allerdings bin ich mir noch bei ein paar Punkten im Unklaren.
Einma möchte ich nämlich versuchen die einzelnden s-, p- und d-Orbitale anhand seiner Vereinfachung - dem Schalenmodell zu erklären, weiß nun aber nicht mehr wie das mit der Addition der Orbitale aussieht.
Zähle ich, wenn ich die zweite Schale betrachte die s-Orbitale nochmal? Bzw habe ich dann einmal ein s-Orbital mit 2 Elektronen in der ersten Schale und dann nochmal ein s mit 2 e- + 3 p-Orbitale mit jeweils 2 e-?

Und meine zweite Frage wär dann darauffolgend, wie es mit der Zählweise dieser Theorie aussieht.

Würde mich freuen wenn ihr mich einen Schritt zur Erleuchtung weiterbringen könntet
Force ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 18:34   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Molekülorbitaltheorie?

Jede Schale hat Ihre eigenen Orbitale

1. Schale nur s-Orbital. H - He

2. Schale s und p Orbitale, Li - Ne

3. Schale s,p Na - Ar und d Orbitale Sc - Zn

4. Schale s,p, K - Kr ,d- Orbitale Y- Cd und f-Orbitale Ce - Lu

usw.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 18:45   #3   Druckbare Version zeigen
Force Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Molekülorbitaltheorie?

Also addieren sich die Orbitale wenn man es so sieht aufeinander auf? Also kann man sagen dass bei z.B. der 3. Schale sich mehere s-Orbitale am selben Standort tummeln?
Force ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 18:47   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Molekülorbitaltheorie?

Was meinst Du mit aufaddieren

Natrium mit 11 Elektronen ist 1 s2 2 s2 2 p6 3 s1

Jede Schale hat ihre eigenen s Orbitale
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 18:47   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Molekülorbitaltheorie?

Welchen Erkenntnisgewinn versprichst Du dir von einer Vermengung der Schalen- und Orbitalmodelle ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 19:39   #6   Druckbare Version zeigen
Force Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Molekülorbitaltheorie?

Ich will nur das Eine mit dem Anderen erklären da bisher nur das Schalenmodell bekannt ist.
Zitat:
Natrium mit 11 Elektronen ist 1 s2 2 s2 2 p6 3 s1
Was genau ist hier bitte mit "1 s² 2 s²" gemeint? Haben wir dort nun 2 mal das s-Orbital und in jedem schwirren dann nochmal 2 Elektronen rum = 4?
Force ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 19:45   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Molekülorbitaltheorie?

In jedem Orbital koennen maximal 2 Elektronen sich aufhalten (Pauliprinzip)

Ja bei Natrium gibt es 3 s Orbitale . Jede Schale ist getrennt zu betrachten. Wie beim Schalenmodell
1. Schale 2 Elektronen entspricht 1 s2
2. Schale 8 Elektronen entspricht 2 s2 und 2 p6
3. Schale 1 Elektron 3 s1
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 20:14   #8   Druckbare Version zeigen
Force Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Molekülorbitaltheorie?

Eben ne Gegenfrage um es zu verstehen, bei Lithium, haben wir dort nun 1 s2 2 s1 ? Und somit bildlich gesehen 3 Elektronen die um den Kern ruhen? und bei Beryllium 1 s2 2 s1 2 p1 = 3 ruhend um den kern und einen Spin im p-Orbital?
Force ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.11.2009, 20:31   #9   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Molekülorbitaltheorie?

Zitat:
Zitat von Force Beitrag anzeigen
Eben ne Gegenfrage um es zu verstehen, bei Lithium, haben wir dort nun 1 s2 2 s1 ? Und somit bildlich gesehen 3 Elektronen die um den Kern ruhen? und bei Beryllium 1 s2 2 s1 2 p1 = 3 ruhend um den kern und einen Spin im p-Orbital?
Ruhen tun die Elektronen mit Sicherheit nicht.

Bei Lithium bewegen sich 3 Elktronen um den Kern. 2 Auf der ersten Schale und eines auf der zweiten Schale. Alle in s - orbitalen. Beim Beryllium sind es 4 Elektronen. 2 wieder im 1 s Orbital 2 je entweder im 2 s Orbital oder eines in eiem p-Orbital
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 21:01   #10   Druckbare Version zeigen
Force Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 7
AW: Molekülorbitaltheorie?

Zitat:
2 wieder im 1 s Orbital 2 je entweder im 2 s Orbital oder eines in eiem p-Orbital
Heißt das etwa dass man nicht genau sagen kann ob es nun 1s2 2s2 oder 1s2 2s1 und 2p1 ist? oO shit^^
Force ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 21:07   #11   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.688
AW: Molekülorbitaltheorie?

Auf der einen Seite versucht man die einzelnen Orbitaltypen abzuschliessen. 2 Elektronen im s-Orbital. Auf der anderen Seite greift die Hundsche Regel

http://www.chemieseite.de/allgemein/node7.php
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 21:16   #12   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Molekülorbitaltheorie?

Zitat:
Zitat von Force Beitrag anzeigen
Heißt das etwa dass man nicht genau sagen kann ob es nun 1s2 2s2 oder 1s2 2s1 und 2p1 ist? oO shit^^
Sagt Dir der Begriff "Grundzustand" etwas ?
Und was hat das ganze jetzt mit Molekülorbitalen zu tun ?
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwingungsfrequenzänderung bei Komplexen (Molekülorbitaltheorie) jacktherippernm Anorganische Chemie 1 22.01.2012 19:29
Molekülorbitaltheorie Beispiel gesucht Lejonan Allgemeine Chemie 5 16.12.2011 17:53
molekülorbitaltheorie julee Allgemeine Chemie 22 24.06.2009 09:43
Molekülorbitaltheorie Bilbo Anorganische Chemie 8 24.10.2008 01:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:21 Uhr.



Anzeige