Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2009, 02:41   #1   Druckbare Version zeigen
Lena R. weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
Berechnung von Massen

Hey Leute,

ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich habe folgendes Problem bei meinen Chemieaufgaben und zwar bin ich irgendwie zu doof oder begreife einfach nicht was von mir verlangt wird.


Frage 1: Wie groß ist der Anteil an Eisen im 100g Eisen(III)bromid?
Also gegeben hab ich die Masse m=100g und die und M=296 (also Fe=56 + Br(3*80) aber jetzt kann ich ja nur die die Stoffmenge (n) für alles finden. Oder ist n gar nicht mit dem Anteil gemeint.

Frage 2: Berechnen Sie die Masse von 1 u in Gramm unter Berücksichtigung der Avogadro-Zahl?

Irgendwie find ich den Anfang nicht. Bei der zweiten Aufgabe find ich noch nicht mal einen Anfang.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

Liebe Grüße und Vielen Dank im voraus

Lena
Lena R. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 03:08   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Berechnung von Massen

mit Anteil meint man hier den Massenanteil;

das wird so gerechnet:

zunächst bestimmen wir den Anteil eines Fe-Atoms in FeBr3:

M(Fe)/M(FeBr3)=56/296=0,189 (einheiten kürzen sich eh weg)

es gilt: M(Fe)/M(FeBr3) = m(Fe)/m(FeBr3)

umgestellt: (Fe)/M(FeBr3) * m(FeBr3) = m(Fe)

eingesetzt: 0,189 * 100g = 18,9g

Antwort: in 100g sind 18,9g Fe enthalten, bzw. 18,9 Prozent sind Fe

gruß Johnny
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.11.2009, 03:12   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Berechnung von Massen

sorry, überlesen

zu 2.

1u ist die ungefähr die Masse eines Wasserstoffatoms, diese Einheit wurde eingeführt um die Atommassen nicht immer mit unhandlichen Zehnerpotenzen schreiben zu müssen;
genauer ist es 1/12 der Masse eines Kohlenstoff-12 Isotops;

1 u sind gerundet 1,661 *10−27 kg, das sind 1,661 *10−24 g

denn 1kg = 103g = 1000g
  Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 03:34   #4   Druckbare Version zeigen
Lena R. weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 7
AW: Berechnung von Massen

Wow jetzt hab ich es verstanden.

Vielen Vielen Vielen Dank
Lena R. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung von Massen Anou Allgemeine Chemie 5 21.11.2011 01:36
Hilfe bei Berechnung von Massen melliss Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 13.04.2011 19:38
Berechnung von Massen der an einer Reaktionsgleichung beteiligten Stoofe. marco1 Allgemeine Chemie 2 07.11.2007 17:59
massen berechnung herby87 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 18 14.02.2006 10:01
Massen Berechnung.. salai Allgemeine Chemie 2 20.04.2005 21:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.



Anzeige