Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2009, 14:32   #1   Druckbare Version zeigen
Alpha-77 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
Atomdurchmesser/ Kernladungszahl

Hallo an alle =)

Zu meiner Frage -->
Warum nimmt der Atomdurchmesser im Periodensystem von links nach rechts und von unten nach oben ab?

- Das hat doch was mit der Elektronegativität zu tun oder?

Da die En von links nach rechts im PSE steigt, können somit mehr Elektronen an das entsprechende Atom herangezogen werden und der Atomdurchmesser sinkt.

Da die En von oben nach unten sinkt, kann das entsprechende Atom die äußeren Elektronen nicht mehr so stark an sich heranziehen, da der Abstand zwischen den Ladungen steigt ( Kern und äußere Elektronen - wegen den zusätzlichen Schalen - nach dem bohrschen Atommodell)


Stimmt das soweit?

Kann mir dann einer noch sagen was die Kernladungszahl ist? und was die macht =
wäre euch wirklich sehr dankbar!!

Gruß Alpha-77
Alpha-77 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2009, 17:06   #2   Druckbare Version zeigen
Kingnold Männlich
Mitglied
Beiträge: 17
AW: Atomdurchmesser/ Kernladungszahl

Hey,
wenn du das PSE (vorzugsweise mit Elektronenkonfiguration) vor dir hast, siehst du ja, dass mit jeder Zeile die du nach unten gehst, eine Schale mehr dazu kommt. Sprich bei zb. dem Natrium ist ein Orbital mehr um den Kern als bei dem Litium, und 2 mehr als beim Wasserstoff (jeweis Atom natürlich).
Wenn du nach rechts gehst, bleibst du jeweils in der gleichen Schale, zb. bei Na: du fängst in der M-Schale an, und bei Magnesium bist du immer noch in der M Schale. Sprich dein Durchmesser ist theoretisch gleich, da du aber ein Proton, und somit eine positive Ladung, die die Elektronen zum Kern hinziehen, mehr im Kern hast, wird der Atomdurchmesser leicht kleiner.
Hier eine Grafik zum veranschaulichen:
http://chemie.fb2.fh-frankfurt.de/ACH-Vorlesung/Images/Image95.gif

Hoffe ich konnte helfen
Kingnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 17:08   #3   Druckbare Version zeigen
Kingnold Männlich
Mitglied
Beiträge: 17
AW: Atomdurchmesser/ Kernladungszahl

Sorry, ganz vergessen: Die Kernladungszahl ist die Zahl der Protonen und somit die Zahl der positiven Ladungen im Kern. Bei Atomen auch die Zahl der Elektronen. Sie wird auch mit Z bezeichnet.
Kingnold ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 19:45   #4   Druckbare Version zeigen
Alpha-77 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: Atomdurchmesser/ Kernladungszahl

Danke ihr 2 ihr habt mir sehr geholfen, jetzt ist mir das alles schon klarer geworden!

Super Beispiel Bild !

Danke
Gruß Alpha-77
Alpha-77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 21:53   #5   Druckbare Version zeigen
Kingnold Männlich
Mitglied
Beiträge: 17
AW: Atomdurchmesser/ Kernladungszahl

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Von der Fragwürdigkeit der so genannten "Atomdurchmesser" gar nicht erst zu reden.
Ich bin hier mal von der Schulchemie ausgegangen. Freihlich, wenn man das ganze in höheren Niveaus mit Orbitalmodellen anschaut, geht das nicht mehr so einfach zu erklären. Aber für diese Fragestellung erschien mir die Erklärung ausreichend.
mfg
Kingnold ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kernladungszahl Jessica19 Anorganische Chemie 1 28.05.2012 08:59
Atomdurchmesser mittels Röntgenstrahlung messen - aber wie? Matroid Physik 2 06.10.2008 11:55
Kernladungszahl C6H12 Physikalische Chemie 1 07.06.2007 11:29
Elektronegativität und Atomdurchmesser -YT- Physikalische Chemie 6 09.10.2005 22:35
atomdurchmesser im PSE...bitte helfen! ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 13.01.2005 23:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:09 Uhr.



Anzeige