Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2009, 19:57   #1   Druckbare Version zeigen
Chemie007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 136
Gesamtreaktionsgleichung

Kann mir jemand die Gesamtreaktionsgleichung vom einer Wasserstoffhalbzelle und Chromhalbzelle sagen?


H2 + Cr ----> komm da nicht weiter

vielen dank für eure hilfe
Chemie007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 23:27   #2   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Gesamtreaktionsgleichung

Was verstehst Du denn unter einer Cr Halbzelle?
Chrom kommt in 3 Oxidationsstufen plus elementar vor, welche Kombination meinst Du ?
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 23:40   #3   Druckbare Version zeigen
Chemie007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 136
AW: Gesamtreaktionsgleichung

cr+3 meine ich
Chemie007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 23:46   #4   Druckbare Version zeigen
Botanicus Männlich
Mitglied
Beiträge: 617
AW: Gesamtreaktionsgleichung

So herum kommst Du auch nicht weiter ...
Versuch's mal mit

H2 + .... --> Cr + ....

Schließlich kannst Du keine zwei Oxidationen zu einer Redoxgleichung zusammenfassen ;-)

(Meld' Dich, wenn der Groschen noch nicht gefallen ist)
Botanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 23:54   #5   Druckbare Version zeigen
Chemie007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 136
AW: Gesamtreaktionsgleichung

also ich habe folgendes, aber kriege es nicht hin zusammenzufassen.

H2 --------> 2H+2e-
Cr+3+3e------>Cr
Chemie007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 00:00   #6   Druckbare Version zeigen
Botanicus Männlich
Mitglied
Beiträge: 617
AW: Gesamtreaktionsgleichung

Zitat:
Zitat von Chemie007 Beitrag anzeigen
also ich habe folgendes, aber kriege es nicht hin zusammenzufassen.

H2 --------> 2H+2e-
Cr+3+3e------>Cr
Wie in der Mathematik, wenn man Gleichungen addiert:
obere Gleichung mal 3, untere mal 2, dann alles links und alles rechts zusammenzählen.

3 H2+ 2 Cr3+ --------> 6 H+ + 2 Cr

Besser ist es, statt H+ Oxoniumionen zu schreiben und entsprechend mit Wasser zu erweitern.
Botanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 00:04   #7   Druckbare Version zeigen
Chemie007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 136
AW: Gesamtreaktionsgleichung

also ist es die Gesamtreaktionsgleichung?
Danke für eure Hilfe
Chemie007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 00:05   #8   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Gesamtreaktionsgleichung

H2 <-> 2 H+ + 2 e- ; 0,00 V
Cr <-> Cr+++ + 3 e- ; -0,74 V
Das bedeutet, daß H+ Ionen (unter Standardbedingungen) Cr zu Cr+++ oxidieren können.
Die Reaktionsgleichung würde lauten:
{6 H^+ + 2 Cr \rightarrow 3 H_2 + 2 Cr^{+++}}

Die von Botanicus angegebene Reaktion
Zitat:
3 H2+ 2 Cr3+ --------> 6 H+ + 2 Cr
läuft nicht ab:

Geändert von Auwi (01.11.2009 um 00:10 Uhr)
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 00:14   #9   Druckbare Version zeigen
Chemie007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 136
AW: Gesamtreaktionsgleichung

vielen Dank für Ihre Korrektur
Chemie007 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2009, 12:50   #10   Druckbare Version zeigen
Chemie007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 136
AW: Gesamtreaktionsgleichung

eine Frage noch bei Ihrer Gesamtreaktion läuft mit H+ eine Reduktion ab!
Aber ich habe zuvor für diesen Versuch bei H eine Oxidation errechnet? welches stimmt? Was läuft in der Wasserstoffhalbzelle und in der Chromhalbzelle ab?

vielen Dank
Chemie007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 13:19   #11   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Gesamtreaktionsgleichung

Der Reaktionspartner, der in der Redoxtabelle das höhere Oxidationspotential hat, kann ein tiefer stehendes oxidieren und wird natürlich dabei selber reduziert.
In der Wasserstoffhalbzelle werden also H+ Ionen zu Wasserstoffgas reduziert, während in der Chrom-Halbzelle Cr-Atome zu Cr+++ oxidiert werden.
Wenn es andersherum wäre, hättest Du das "Perpetuum Mobile" entdeckt.
Infolge der Abnahme der H+ Ionen während der Reaktion sinkt das Oxidationspotential der Wasserstoffhalbzelle gemäß der Nernstgleichung. Das Oxidationspotential der Cr+++ Ionen steigt während der Stromentnahme an. Theoretisch hört der Stromfluß dann auf, wenn beide Spannungen sich angeglichen haben.
Noch eine Bemerkung: +Pol dieses Elementes ist die Wasserstoffhalbzelle, -Pol die Chromhalbzelle
denn es fließen ja Elektronen vom Chrom zur Platinelektrode der Wasserstoffhalbzelle, was bedeutet, daß die "technische Stromrichtung" von Pt zu Cr im äußeren Stromkreis verläuft.
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 13:49   #12   Druckbare Version zeigen
Chemie007 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 136
AW: Gesamtreaktionsgleichung

vielen Dank für die Erklärung. Die technische Stromrichtung ist also von + zu minius oder?
Chemie007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 14:08   #13   Druckbare Version zeigen
Auwi Männlich
Mitglied
Beiträge: 9.766
AW: Gesamtreaktionsgleichung

Zitat:
Die technische Stromrichtung ist also von + zu minius oder?
Die technische Stromrichtung im äusseren Stromkreis einer Spannungsquelle ist vom +Pol zum -Pol (das ist so definiert, egal was da in Wirklichkeit "fließt")

(in der Batterie oder Spannungsquelle ist es natürlich dann umgekehrt!)
Auwi ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:24 Uhr.



Anzeige