Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.10.2009, 12:37   #1   Druckbare Version zeigen
yellowstrom weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
verbrennung gasgemisch wasserstoff+methan

12 mL eines Gasagemischs, das an brennbaren Bestandteilen Wasserstoff und Methan enthält, werden mit überschüssiger Luft gemischt und vollständig verbrannt. Nach der Verbrennung ergab sich eine Volumenkontraktion von 12,3 mL.

Beim Durchleiten des nach der Verbrennung entstandenen Gasgemisches durch Kalilauge wurden 2,4 mL des Gasgemisches gebunden. Berechne den prozentualen Methananteil im Gasgemisch.

Meine erste Frage ist, ob sich der prozentuale Anteil auf das Volumen oder auf die Masse bezieht. Ich würde eher ersteres sagen.

Und was ist dann mit überschüssiger Luft gemeint? Wovon überschüssig?

Und könnt ihr mir einen Ansatz zum Lösen der Aufgabe geben?
THX
yellowstrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 12:39   #2   Druckbare Version zeigen
yellowstrom weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
AW: verbrennung gasgemisch wasserstoff+methan

ach ja, ist die Reaktionsgleichung
CH4 + 2O2-> 2H2O + CO2
richtig?
yellowstrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 12:45   #3   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: verbrennung gasgemisch wasserstoff+methan

CO2 + 2 KOH -> K2CO3 + H2O

Ich würde Kohlendioxid als ideales Gas betrachten und (da nicht angegeben) unter Normalbedingungen berechnen.

Zitat:
Und was ist dann mit überschüssiger Luft gemeint? Wovon überschüssig?
Für eine vollständige Verbrennung benötigt man Sauerstoff im Überschuss.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 14:22   #4   Druckbare Version zeigen
yellowstrom weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
AW: verbrennung gasgemisch wasserstoff+methan

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Aber um nachzuprüfen, ob die Zahl der Atome für alle beteiligten Elemente auf beiden Seiten der Reaktionsgleichung übereinstimmt, dafür sollten Sie an ssich keine Hilfe nötig haben.
Wie meinst du das?
yellowstrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 15:13   #5   Druckbare Version zeigen
yellowstrom weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
AW: verbrennung gasgemisch wasserstoff+methan

ist es doch aber, oder?
ich habe doch ausgeglichen...
yellowstrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 15:25   #6   Druckbare Version zeigen
yellowstrom weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
AW: verbrennung gasgemisch wasserstoff+methan

aber das aber ist verwirrend...

nun ja,
jetzt habe ich die reaktionsgleichungen,
aber wie komme ich jetzt zum prozentualen volumenanteil?
yellowstrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 15:28   #7   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: verbrennung gasgemisch wasserstoff+methan

pV=nRT. n=pV/RT, V=2,4mL.

Braucht man garnicht, da:

Zitat:
CH4 + 2O2-> 2H2O + CO2
Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 07:58   #8   Druckbare Version zeigen
yellowstrom weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
AW: verbrennung gasgemisch wasserstoff+methan

könntet ihr das noch einmal genauer erklären?
entschuldigung, ich hab noch nicht so lange chemie ...

wieso braucht man die gleichung nicht zum lösen?
soll ich aus den Vorzahlen die prozentualen Verhältnisse finden?

und noch eine Frage:
ist mit R die universelle Gaskonstante mit ca. 8,4J/kg*mol gemeint?
yellowstrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 12:00   #9   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: verbrennung gasgemisch wasserstoff+methan

12mL Ausgangsgasvolumen. Nach den angegebenen Reaktionsgleichungen erkennt man, das aus einem Teilchen Methan immer auch ein Teilchen Kohlendioxid entsteht.

Durch das Durchleiten durch die Lösung ermitelt man den Anteil CO2 an den Verbrennungsprodukten. Das sind die 2,4mL.

Normalerweise rechnet man jetzt das n, die Stoffmenge aus, und setzt diese in Bezug zur Reaktionsgleichtung, d.. man schaut, wie die Koeffizienten vor den Edukten/Produkten sind, um zu sehen, wieviel Kohlendioxid aus einem Edukt entsteht. Hier ist das 1:1.

Das bedeuted aber auch, dass in der Ausgangsgasmischen ebenfalls 2,4mL Methan drin waren. Ausrechnen liefert 20% (Volumen%) Methan.

R= Gaskonstante, 8,314J/molK.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.11.2009, 15:30   #10   Druckbare Version zeigen
yellowstrom weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 30
AW: verbrennung gasgemisch wasserstoff+methan

oh, danke, jetzt habe ich verstanden
yellowstrom ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gasgemisch, reaktionsgleichung, verbrennung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gasgemisch CO2 & Wasserstoff klebaer Allgemeine Chemie 4 25.10.2011 12:52
Verbrennung von Methan samuelverner Organische Chemie 3 12.12.2007 19:43
Methanabtrennung aus Methan-Ethen-Ethanol-Gasgemisch Midix Verfahrenstechnik und Technische Chemie 1 28.12.2006 12:51
verbrennung von methan kirmit88 Organische Chemie 2 15.04.2005 19:05
Verbrennung von Methan ehemaliges Mitglied Organische Chemie 1 05.10.2000 16:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:20 Uhr.



Anzeige