Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2009, 21:41   #1   Druckbare Version zeigen
Alpha-77 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
Elektronegativität / Moleküle

Hallo an alle =)
so ich hab folgende Fragen :

Wie bekommt man die Elektronegativität von
Na­­­­­2ClO3
heraus? Ich mein um zu wissen ob es eine Ionenbindung oder eine polare- bzw. unpolare Atombindung ist muss man die En der chemischen Verbindung hier kennen ?! stimmt doch oder?

.....und es heißt ja dass Moleküle durch eine kovalente Verbindung (Atombindung) miteinander verbunden sind.. das kann man wiederum auch an der Elektronegativität feststellen, nur darf die EN dann nicht höher als 1,7 sein, ansonsten wäre es wieder eine Ionenbindung oder?
Aber was ist dann mit dem Molekül Sauerstoff? Es hat eine EN von 3,5 aber Sauestoff ist definitiv ein Molekül..

Bitte helft mir .. ich wäre euch sehr dankbar
Gruß Alpha-77



Alpha-77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2009, 23:39   #2   Druckbare Version zeigen
Fanatic Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.271
AW: Elektronegativität / Moleküle

Hi!

Du hast es noch nicht ganz richtig verstanden. Du betrachtest nicht eine einzelne EN sondern die Differenzen der Elektronegativitäten der an der Bindung beteiligten Atome. Um dein Beispiel von Sauerstoff aufzugreifen:
Die Differenz der Elektronegativit der beiden Sauerstoff-Atome ist gleich 0, daher handelt es sich praktisch um die Reinform einer kovalenten Bindung.

Und noch was: Die Grenze 1,7 zwischen kovalent und ionisch ist als grobe Orientierung zu verstehen und nicht als absolutes Gesetz.

Bei NaClO3 sticht sofort das Natrium heraus. Zwischen Cl und O ist kein so großer Unterschied in der EN -> Die Verbindung besteht wahrscheinlich aus Natrium-Ionen und ClO3--Molekülionen. Anhand der EN-Differenzen kannst du dann bestimmen ob die Verbindung eher polare oder unpolare Bindungen enthält.
Fanatic ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 31.10.2009, 17:27   #3   Druckbare Version zeigen
Alpha-77 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 40
AW: Elektronegativität / Moleküle

Hey Danke Fanatic, du hast mir wirklich sehr sehr weitergeholfen

So jetzt is alles klar soweit

Gruß Alpha-77
Alpha-77 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektronegativität anybody Allgemeine Chemie 1 06.05.2012 13:31
Elektronegativität MrChemie Allgemeine Chemie 6 23.04.2012 15:45
Elektronegativität Blair Allgemeine Chemie 13 04.03.2010 22:12
Elektronegativität FL0O1 Allgemeine Chemie 23 28.02.2010 22:51
Elektronegativität DerChe Allgemeine Chemie 10 15.11.2008 17:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:03 Uhr.



Anzeige